Yorashi - Der Abendsturm


 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Neueste Themen
» Naruto Atarashi Sho Rpg
Di 24 Nov 2015, 16:10 von Tourist

» Fairy Piece
Do 17 Apr 2014, 18:15 von Tourist

» Phantom Memorial High [Änderung]
Sa 05 Apr 2014, 14:35 von Gast

» Save me San Francisco!
Sa 15 Feb 2014, 22:20 von Tourist

» The Tribe Community
So 22 Dez 2013, 13:51 von Tourist

» [ANFRAGE] Sinners and Saints
Di 03 Dez 2013, 00:11 von Tourist

» The Tribe München [Änderung]
So 17 Nov 2013, 21:28 von Tourist

» Blazing Flamnes - Katekyo Hitman Reborn RPG
So 10 Nov 2013, 19:50 von Tourist

» New Divide
Sa 09 Nov 2013, 21:39 von Yui Shirushi

Leitfaden
Die drei Schatten
Trailer

Teilen | 
 

 Trainingsplatz

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 5, 6, 7 ... 10, 11, 12  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz   Do 30 Jun 2011, 17:55

Ayu würde nicht locker lassen, bis sie eine Antwort von der Fremden hatte. Bis diese antwortete, durchbohrte die Schwarzhaarige letztere mit ihrem Blick, welcher sich in pure Ungläubigkeit, aber auch Bestätigung verwandelte, als sie die Worte der Verletzten vernahm. Sie hatte also Recht gehabt mit ihrer Vermutung. Aber warum hatte Sasukes Bruder gegen dessen 'team' gekämpft? Warum hatte er seinem Bruder alles so schwer gemacht? Oder wollte er einfach nur verhindern, das Sasuke in noch mehr Ärger geriet, als er sowieso schon war? Viele Gedanken konnte sich Ayaka allerdings nicht darüber machen, denn sogleich sah sie einen übergroßen, verletzten Wolf mit zwei Personen auf dem rücken herlaufen. Keine Sorge, ich tue bestimmt keinem Verwandten mehr etwas an... Das hab ich hinter mir...

Das musste Sayuki sein. Und.... Sasuke mit seinem Bruder. Wo zur Hölle war Daisuke geblieben? Als die Beiden Männer von Sayukis Rücken herunter waren, ließ sich die Wölfin hinsacken und lag auf dem Boden. Sie war sichtlich erschöpft, und hatte irgendetwas in der Schulter. Eine tiefe Wunde. Vermutlich hatte sie ein Kunai oder etwas derartiges eingefangen. Itachi war etwas unglücklich von dem Tier abgestiegen, und sogleich vernahm Ayu ein lautes Kreischen in ihren Ohren. Ein widerlicher Ton bohrte sich in ihr Hirn und sie hielt sich reflexartig ihre Ohren zu. Die Fremde Verletzte stürmte zu dem Uchiha. Na dann.... Dachte sich die Schwarzhaarige und lief zu Sayuki. Sie kniete sich auf den Boden und begutachtete die Wunde. Brauchst du etwas? Rioko hat in ihrer Tasche vermutlich noch diese komischen Blätter... Soll ich sie dir holen? Fragte sie und wunderte sich über sich selbst das sie so gut gelaunt und freundlich war. Immerhin war ihr 'Verhältnis' zu Sayuki nicht gerade das beste. Dann wandte sich die Kunoichi zu Itachi und Sasuke. Sie hatten 3 Ohnmächtige, 2 Verletzte, Itachi schien auch ziemlich... mitgenommen. und Ayu war die Einzige, die noch halbwegs fit war. Aber sie alleine konnte unmöglich alle zusammen aus dem Dorf bringen, geschweigedenn sie versorgen. Wir müssen hier schnellstmöglich weg... Vorallem mit den Verletzten wirds schwierig, aber die können wir möglicherweise in dem verlassenen Haus unterbringen, in dem Daisuke und ich gewartet haben. Sprach sie leise zu dem älteren Uchiha, während sie hoffte das Kakashi vielleicht gerade nicht hinhörte. Außerdem ist Daisuke nicht da. Weiß jemand wo der sich rumtreibt? Wenn er noch fit ist, könnten wir ihn gebrauchen. Beendete sie ihre Rede und blickte erwartungsvoll in die Runde. Nicht das sie sich ausmalte, das irgendwer nur ansatzweise eine Ahnung hatte, wo der Kerl sich befand, aber fragen kostete nunmal nichts.

Ayu versuchte vergeblich eine Lösung zu finden, wie sie alleine, höchstens noch zu zweit die ganzen Verletzten und Ohnmächtigen aus dem Dorf bringen konnte. Aber ihr fiel partout nichts ein, abgesehen davon, das sie vermutlich nichtmal mehr eine halbe Stunde Zeit hatten, bis sich hier Hunderte von Ninja gesammelt hatten, die allesamt vorhatten die Truppe gefangen zu nehmen, wenn nicht sogar gleich zu exekutieren. Viel Chakra hatte die Uchiha nicht verbraucht, aber doch einiges. Sie war spürbar geschwächt, aber immernoch stark genug um einige Angriffe zu parieren. Jedoch konnte sie nicht dafür geradestehen, wenn eine Truppe Ninja zusammen auf sie losgingen. Sie mussten hier weg. Und zwar schnell!
Nach oben Nach unten
Pain
Akatsuki Leader
Akatsuki Leader
avatar

Anzahl der Beiträge : 240
Anmeldedatum : 15.02.11

Charakter der Figur
Rang: S Rang Nukenin/ Akatsuki leader
Alter:
Chakranaturen: Suiton,Raiton,Doton,Katon,Fuuton

BeitragThema: Re: Trainingsplatz   Do 30 Jun 2011, 18:47

ugo}

Juugo hatte sich solangsam erhohlt von de mgenjustu und stand auf. Er nahm Rioko und trug sie etwas dichter zur gruppe. Juugo sah nun wie Sayuki kam und Itachi und Sasuke vorbei brachte. Sasuke war bewusstlos und Itachi nicht weit davon entfernt. Hatten sie danzo besiegt, oder hatten sie verloren.[color=brown] "Was ist Mit Naruto Sayuki"
fraget Juugo der seine liebenswerte seite wieder zeigte. Das Juin war unterdrückt und Juugo ging Zu Sayuki. Er zog ihr vorsichti g de nPfeil aus der wunde und VErband ihr diese mit einem Druckverband. Dann sah er zu Sasuke der Blutüberströmt war und sich keine nmillimeter mehr rührte. Er hielt die hand auf Sasukes Rücken um ihn etwas chakra zu borgen. "Wir müssen weg, lange hält Sasuek das nicht durch und Itachi sicherlich auch nicht. " Dann ging Juugo zu Kakashi und verbeugte sich. "Es tut mir leid Kakashi das es so gelaufen ist. Rioko war hinter ihnen her wege ndem Vorfall Mit Zabuza und Haku, es war ihre Familie. Sasuke wollte hier her um den Kage zu töten und auch Danzo sollte sterben. Wir waren da um die satrken Ninja´s abzulenken." sagte Juugo nur kurz und knapp da Der Kopierninja es sicherlich verdiehnt hatte , zu wissen warum es passierte. Juugo Hielt Rioko und sah zu Msaki die Weinte. Er sah zu Itachi und kniete sich nieder. "Ich kann dich stützen. Wenn ihr es mir erlaubt helfe ich euch" Sagte Juugo der Ruioko über die Schulter trag und Noch eine nArm frei hatte um auch Itachi unterstützen zu können. Juugo sah zu Misaki und nickte nur um ihr zu zeige ndas er keine anderen gedanken im kopf hatte außer zu helfen. "Ayu such du doch daisuke und hohl ihn" sagte Juugo nur und wartete auf Itachis antwort.
Nach oben Nach unten
Kakashi Hatake
写輪眼のカカシ
写輪眼のカカシ
avatar

Anzahl der Beiträge : 941
Anmeldedatum : 16.03.11
Alter : 28

Charakter der Figur
Rang: Jōnin
Alter: 32
Chakranaturen: Raiton.Suiton.Katon.Doton.Futon

BeitragThema: Re: Trainingsplatz   Do 30 Jun 2011, 19:20

Kakashis Nerven wurden ziemlich strapaziert. Weder wurden ihm richtige Antworten geliefert, noch schien überhaupt irgendwer einen Überblick über das ganze zu haben. Er seufzte tief, als seine AUfmerksamkeit auf ein ziemlich grosses Tier gelenkt wurde, das eben auf dem Trainingsplatz eingetroffen war. Zwei Personen befanden sich auf dessen Rücken, beide sahen nicht so aus, als ob es ihnen gut gehen würde und zu allem Überfluss waren es auch noch die Uchihabrüder... Moment! Itachi und Sasuke beieinander? Was um alles in der Welt...?! Die zwei fremden Frauen - die eine hatte endlich ihr Henge aufgelöst - kümmerten sich nun nicht mehr weiter um Kakashi, sondern stürmten zu den Neuankömmlingen.. Irgendwie schien es hier niemanden zu kratzen, das er auch noch hier war und das es eigentlich an ihm lag, sie alle hinter Gitter zu bringen, immerhin waren sie wohl allesamt Nuke-Nins. Zumindest nahm er das an.
Er räusperte sich und trat nun ebenfalls zu der Gruppe, auch wenn er einen Sicherheitsabstand einhielt... Doch bevor er seinerseits das Wort ergreifen konnte, trat der Mann mit den orangenen Haaren zu ihm und... entschuldiegte sich? Er erzählte etwas von einer gewissen Rioko, von Haku und Zabuza und etwas über Sasukes Gründe, weshalb er hierher gekommen war...
"W... Warte Mal.", sagte er dann und hob abwehrend die Hände, "Sasuke ist hier um den Kage und Danzo zu töten?!" Bei diesen Worten wanderte seine Hand in seine Tasche, welche an seinem Oberschenkel befestigt war und entnahm daraus ein Kunai. Sein Blick wanderte zu seinem ehemaligen Schüler. Finster blickte der Kopierninja diesen an. Was auch immer in diesen Leuten vorging, wenn es wirklich ihre Absicht war, den Hokage zu töten, würde er sich ihnen in den Weg stellen.
"Ich will jetzt sofort wissen, was hier los ist! Wieso will Sasuke den Hokage töten?... Und, warum sind die Beiden mehr tot als lebendig? " - er deutete mit der Spitze des Kunais auf die beiden Uchihabrüder - "Ich will wissen, was hier los ist, vorher wird keiner diesen Platz verlassen. Ich hoffe, ich habe mich klar ausgedrückt!", forderte Kakashi mit herrischer Stimme. Ihm war klar, dass er sogesehen keine Chance gegen eine solche Übermacht hatte, aber er konnte auch nicht einfach zusehen, wie diese Leute womöglich auf dem besten Weg waren, den Hokage zu töten, während er ihnen hinterher winkte. Nein! Soweit würde es nicht kommen... Und wenn er dafür sterben würde, Kakashi würde zuerst sicherstellen, das keiner hier an den Hoakge rankommen würde und vor allem wollte er endlich Antworten! Klare Antworten, mit dennen er auch etwas anfangen konnte. Zurzeit verstand er nur einen Bruchteil davon, was gerade ablief und das stresste ihn ziemlich.
"Also... wäre Jemand so freundlich und würde mir die derzeitige Lage und Situation erklären?", bei diesen Worten liess er seinen Blick umherwandern und musterte jeden einzelnen der Anwesenden. Insgesamt waren es sechs Leute und ein Tier. Mindestens drei Personen waren eindeutig kampfunfähig, zwei waren verletzt bis schwerverletzt und das Tier sah auch nicht mehr unbedingt sehr gesund aus. Blieb also eine Gegnerin, die noch wirklich bei fast vollständigen Kräften war und das war die Schwarzhaarige mit dem Sharingan. Er verharrte mit seinem Blick auf ihr. Er kannte ausser Sasuke und Itachi niemanden und auch wenn die meisten dieser lustigen Truppe nicht kämpfen konnten, war er somit im Nachteil. Er war alleine und kannte seine Gegner nicht.. Auf einen Kampf war er mit Sicherheit nicht aus, er konnte nur hoffen, dass diese Leute kooperativ waren.

_________________________________________________
Close your eyes. lie to yourself. Live in blissful ignorance...



It is a much smarter way to exist.

Himself || Jutsus

:: Kakashi Chronicles
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz   Do 30 Jun 2011, 19:34

Ayaka trat zu Sayuki und fragte sie ob sie ihr helfen könnte, Sayuki nickte. "Ja die Kräuter wären wirklich schön." Sofort kam Misaki angerannt um sich um Itachi zu kümmern, welcher mehr oder minder von ihrem Rücken gefallen war. Juugo, entschuldigte sich dann bei Kakashi und trat auch zu Sayuki, er zog den Pfeil aus ihrer Wunde und si eheulte schmerzend auf. Danach versorgte er die Wunde. "Vielen... gnn Dank Juugo. Den Pfeil hat ein Fremder afu Itachi abgefeuert, hätte ich ihn nicht abgefangen, wäre er tot", meinte sie und Kakashi schien dann ziemlich durcheinander. Sayuki blickte zu ihm. "Also... vom Hokage töten weiß ich erlich gesagt weniger... aber Danzo wollten wir töten ja. Er ist der Drahtzieher des Uchihamassakers, er hat meine Familie getöt, er ist ein Möder, ein Mann der für Macht nicht scheut über jede Leiche zu gehen die er kriegen kann.", sagte sie mit ruhiger Stimme. "Er ist jedoch entkommen, Sasuke und Itachi tragen daher die Wunden. Außerdem hat Sasuke mit Naruto gekämpft, keine Sorge es geht dem Uzumaki gut, gegen seine Paralyse habe ich ihm Kräuter gegeben.", erzählte sie ihm und blickte in die Runde. "Du kannst uns entweder glauben oder auch nicht mir ist das egal, ich werde Sasuke-kun und die anderen hier fort bringen.", sagte sie entschlossen und erhob sich dann. Dabei gab sie einen schmerzverzerrten laut von sich, der Verband half zwar, jedoch schmerzte die Wunde immernoch, genau dort wo viele ihrer Muskeln lagen, die sie zum laufen benötigte hatte der Pfeil sie erwischt. "Ayu was mit Daisuke ist weiß auch ich leider nicht, er war in den Straßen bei so einem Nervsack. ich denke es wird ihm schon gut gehen, du kannst ihn natürlich gerne suchen und wenn du ihn gefunden hast dann kommt in den Wald, dort werdet ihr tief drinnen eine Lichtung finden, ruft mich ich werde euch dann empfangen.", sagte sie um nichzu viel zu verraten. Sayukis Anwesen war zum glück für Menschen ohne sie nicht sichtbar und sie wollte aber auch vor Kakashi nicht zu viel preisgeben. "Juugo, Miska, Itachi? Wir müssen los, ich muss dringend Sasuke versorgen.", sagte sie mit eindringlicher Stimme. Sie sah dann nochmla zu Juugo. "Du kennst den weg, ich gehe vor! Sasukes Zustand wir immer kritischer!", ihre Stimme klang zunehmen besorgt und dann lief die Dämonin auch schon los in richtung des Tores von Konoha.

OW: Eingangstor von Konoha.
Nach oben Nach unten
Itachi Uchiha
Jounin - Silent Guardian
Jounin - Silent Guardian
avatar

Anzahl der Beiträge : 1137
Anmeldedatum : 27.01.11
Alter : 25
Ort : in deinem Bett =D

Charakter der Figur
Rang: Jounin
Alter: 24
Chakranaturen: Katon / Suiton

BeitragThema: Re: Trainingsplatz   Do 30 Jun 2011, 20:01

Viel bekamm Itachi nicht mit. Doch er merkte das eine Menge getummel war und er hörte Misakis Stimme. Diese lief zu ihn und wollte sich um ihn kümmern. Ja sie bedrohte sogar die anderen. Mach dir keine sorgen, hauchte er nun und versuchte sich zumindest etwas unter Schmerzen aufzurichten. Ich muss doch auf dich aufpassen da halte ich jetzt schon durch.
Dann hörte er Juugos Stimme und nickte kurz. Hauptsache sie kamen aus dem Dorf und Sasuke und Misaki wurden behandelt. Itachi brauchte nur ein wenig ruhe und Schlaf. Nun sah er aber zu Kakashi dessen Reaktion verständlich war. Nun gab er ihn seine Antworten.
Sasukes Ziel waren Danzo und die Ältesten, Es wäre aber sinnlos uns jetzt zu verhaften. Zwar schreiben die gesetze es vor aber manchmal muss man diese übertreten fürs höhere Wohl. Der Hokage weiß das ich und meine Partnerin hier sind. Wurden sie uns verhaften kamen ich, meine Patnerin und Sasuke wieder frei im Ausgleich, dafür, dass ich das Dorf so gut es ging zu schützen versucht habe. Wenn dies passiert wurde Sasuke nur erneut angreifen, um seine Kameraden zu befreien. Dies hätte neue Opfer zufolge. Bitte lassen sie uns gehen. Naruto hat es geschafft zu ihn durch zu ringen. Sie müssen wissen wie ihr alter Schüler tickt machen sie, dass bitte nicht wieder Kaputt. Die restlichen Antworten können sie sich vom Hokage hohlen. Wir haben keine Zeit mehr weiter zu reden. Sonst haben wir hier bald nicht mehr als nur verletzte, antwortete Itachi langsam und vorallen mit Schwacher Stimme. Diese vielen Worte waren doch sehr kraftraubend. Doch er musste sich zusammen reizen bis sie ihn sicherheit waren. Mit allerkraft versuchte er sich nun zu erheben was auch glückte. Nur wurder gleich wieder stürzen wenn er keine Stütze bekamm. Wir müssen jetzt los!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz   Fr 01 Jul 2011, 18:28

Ein schwaches Lächeln huschte über die Lippen der Rothaarigen, als sie Itachis Worte vernahm. Sein Zustand war kritisch, allem Anschein nach hatte er jedoch genug Kraft um zu sprechen, eine Tatsache, welche Misaki ungemein beruhigte. Hastig wischte sie sich mit dem Handrücken die salzigen Tränen aus dem Gesicht, konnte jedoch nicht verhindern, dass gleich darauf neue folgten.
Die Sorge um ihren Partner und zugleich die Freude darüber, dass er noch am Leben war, vermengten sich miteinander und brachten die Gefühle der jungen Frau vollkommen durcheinander, sodass sie einige Augenblicke brauchte, um wieder einigermaßen klar denken und das Chaos, welches derzeit in ihrem Kopf herrschte bändigen zu können.
„Momentan sieht es so aus, als müsste ich viel eher auf dich auspassen“, sprach sie mit leiser Stimme und umarmte den Älteren erleichtert. Am liebsten hätte sie ihn gar nicht mehr losgelassen, doch ehe sie die traute Zweisamkeit weiter genießen konnte, sollten sie dringendst aus Konohagakure no Sato verschwinden, andernfalls wären ihnen bald allerlei Shinobi auf den Fersen. Das letze, was sie nun brauchen konnten.
„Komm hoch, ich trage dich!“ Ehe Itachi die Möglichkeit bekam darauf zu reagieren, hatte die Kunoichi ihr Katana zurück in die Schwertscheide gesteckt, ihn auch schon auf die Beine gezogen und mehr oder weniger über die Schulter gelegt. „Danke, aber ich denke, dass ich das noch schaffen werde.“
Kurz nickte Misa dem Orangehaarigen zu, dankbar darüber, dass er ihr seine Hilfe anbot und wandte sich dann an Kakashi. „Keiner von uns wird deinem Dorf mehr schaden, Hatake. Leb wohl.“
Dann hatte sie sich auch schon in Bewegung gesetzt, war an dem Kopierninja vorbei gerauscht

--> Verstecktes Anwesen der Oukamis
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz   Fr 01 Jul 2011, 18:36

s war sehr schnell. Kaum wurde ich von dem dg berührt konnte ich mich nicht mehr bewegen. dann wurd mir auch schon ein siegel auf die stirn geklebt und ich wurde ohnmächtig. ich merkte nur wie die schmerzen meinen körper erbeben lies. die sanfte berührung von juugo ließ phychisch, die schmerzen lindern. als ich dan hoch gehoben wurde und es laut wurde wachte ich auf. ich hörte wie juugo kurz den namen Haku und Zabuza nannte. ich versuchte mich aufzurichten und kakashi zu fixieren. Ich murmelte nur kurz mörder. wäre ich in derlage gewesen ihn anzugreifen würde ich dies direckt tun. doch der feste griff von juugo und meine enormen schmerzen verhinderten dies. Ich versuchte mich einwenig aufzurichten und flüsterte zu juugo: danke. Dann sah ich sayuki in ihrer wolfsgestalt. SIe sah sehr mitgenommen aus. genauso wie die anderen. Ich war hier um mich an dir zu rächen hatake. meine stimme wurde finster und aggressiv.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz   Fr 01 Jul 2011, 18:51

Nun stand Ayu alleine mit Juugo, Rio und Kakashi dort. Eigentlich wollte sie gerade laufen um Sayuki die Blätter zu bringen, aber dann lief die Gruppe auch schon los und Ayu stand da. Sie war komplett verwirrt, aber die anderen waren weg. Sollte sie ihnen folgen? Oder sollte sie nun Daisuke suchen, oder einfach ihre eigenen Wege gehen? Sie schloß ihre Augen und drehte sich um, ohne ein Wort zu sagen. Rioko und Juugo würden alleine klarkommen und Rioko war inzwischen auch schonwieder aufgewacht. Ayu packte ihre Sachen zusammen, warf einen letzten Blick auf das Schlachtfeld, das sie hinter sich ließ und lief los, um im Dorf entweder Daisuke zu suchen, oder eben wieder in den Wald zu gehen, und das zu tun, was sie immer tat. Nichts. So lief die Kunoichi mit sicherem Schritt von dem Trainingsplatz, der nichtmehr als solcher erkannt werden konnte und lief in Richtung des Dorfes.

tbc. Straßen durch Konohagakure
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz   Fr 01 Jul 2011, 23:30

Juugo Hielt Rioko fest udn war überzeugt davon das Es nun zeit war zu gehen. Er stützte itachi nicht, da Misaki wohl diese aufgabe alleine tragen wollte. Dies war verständlich in seine nAUgen und so sah er noch einmal zu Ayu. "Sehe nwir uns?" fragte er doch sie ging einfach still weg. Juugo sah zu kakashi udn nickte. Dann drehet er sich um und hob Riok oauf seien Arme. "lass uns gehen und diesen ort hier vergessen" kam es liebevoll vom orangehaarigen udn so rannte er los um Sayuki und de nanderen zu folgen.

OW: Oukami anwesen.
Nach oben Nach unten
Kakashi Hatake
写輪眼のカカシ
写輪眼のカカシ
avatar

Anzahl der Beiträge : 941
Anmeldedatum : 16.03.11
Alter : 28

Charakter der Figur
Rang: Jōnin
Alter: 32
Chakranaturen: Raiton.Suiton.Katon.Doton.Futon

BeitragThema: Re: Trainingsplatz   Sa 02 Jul 2011, 08:08

Letztendlich war Kakashi alleine auf dem weiten, vom Kampf völlig verwüsteten Trainingsplatz. Eine fast schon unheimliche Stille legte sich wie ein Leichentuch gleich über das Szenario und liess dem Kopierninja einen kalten Schauer über den Rücken jagen.
Was war wohl geschehen? Einiges hatten sie ihm gesagt, doch noch so viele Fragen blieben unbeantwortet... Fragen, auf die wahrscheinlich selbst all die Leute keine Antwort gehabt hätten, die eben noch hier gewesen waren und gegen die er gekämpft hatte.
Itachis Worte hatten Sinn ergeben, weshalb er alle ohne weiteres ziehen liess. Einen weiteren Kampf zu provozieren, konnte sich Konohagakure nicht leisten, also hielt sich der Jonin zurück, blickte den Leute nach, wie sie sich verletzt, geprügelt und teilweise bestimmt auch gedemütigt zurückzogen. Es wäre ein Leichtes gewesen, sie alle in diesem Zustand auszuschalten, aber die Sache, die hier abgelaufen war, war viel zu gross, um sie so abzuschliessen. Kakashi hatte viel zu wenig Hintergrundinformationen, um soetwas einfach zutun. Er hatte richtig gehandelt und ach wenn ihm dies vielleicht später vorgehalten wird, hatte er ein gutes Gefühl dabei... Nur behagte es ihm nicht, das Itachi entkommen konnte, er war es zwar gewesen, der am kooperativsten war, aber er war auch die Person, von der man wusste, das sie zu Akatsuki gehörte. Diese Organisation galt es, auszuschalten und er hatte ihn eben einfach ziehen lassen... Dennoch, Kakashi kam der Bruder Sasukes merkwürdig vor, nicht wie ein typisches Mitglied Akatsukis, was ihn schlussendlich wohl auch zu seinem Handeln verleiten liess, eben simpel nichts zutun und sie alle ziehen zu lassen.
Kakashi seufzte leise, in seinem Innern tobte ein mächtiger Sturm. Was war als nächstes zutun? Er musste Takeo suchen und zum Hokage gehen. Er hatte einiges mit den beiden zu besprechen und vor allem wartete der Hokage nocht auf seinen Bericht.
Langsamen Schrittens ging er auf den Eingang Konohagakures zu. Am Rande des Trainingsplatzes sah er über seine Schulter. Man erkannte kaum mehr, wie dieser Ort vor dem Kampf wohl aussah. Leute, die diesen Ort nicht kannten, würden nicht beschreiben können, wie er einst war... Es machte Kakashi traurig, dass sein Dorf das Ziel von so vielen Kämpfen war und all diese Kämpfe immer ein so grosses Ausmass an Schäden und Zerstörung mit sich trug.
Mit diesen trüben Gedanken machte er sich weiter auf seinen Weg. Wo er Takeo suchen und finden konnte, wusste er nicht. Er würde jedoch einfach willkürlich durch die Strassen laufen und darauf hoffen, ihm zufällig über den Weg zu laufen.

tbc: Strassen durch Konohagakure

_________________________________________________
Close your eyes. lie to yourself. Live in blissful ignorance...



It is a much smarter way to exist.

Himself || Jutsus

:: Kakashi Chronicles
Nach oben Nach unten
Itachi Uchiha
Jounin - Silent Guardian
Jounin - Silent Guardian
avatar

Anzahl der Beiträge : 1137
Anmeldedatum : 27.01.11
Alter : 25
Ort : in deinem Bett =D

Charakter der Figur
Rang: Jounin
Alter: 24
Chakranaturen: Katon / Suiton

BeitragThema: Re: Trainingsplatz   Sa 02 Jul 2011, 13:11

Itachi merkte wie die meisten von dannen zogen. Die Kämpfe waren endlich vorbei. Itachi wolte jetzt nur noch eins. Schlafen! Sich lange ausruhen. Die Waffen niederlegen und endlich etwas ruhe genießen. Auch wenn er wusste, dass diese nicht lange anhalten wurde. Er war jetzt schon lange aus Ame raus und früher oder später wurde Akatsuki nach ihn sehen. Doch darüber könnte er später nachdenken. Diesen kleinen Sieg den er heute erlebte will er genießen. Auch wenn es nur ein kurzer sein wird. Nun half Misaki ihn auch schon und sie verließen endlich wieder das Dorf.

Tbc Anwesen der Oukamis
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz   Sa 02 Jul 2011, 15:18

Ich war föllig am ende. Ich hatte zwar noch Chakra abetr die schmerzen zerrten an meinen kräften. mein ganzer körper zitterte weiter und ich lehnte meinen kopf an juugos brust. meine artmug war unregelmässig und schmerzte sehr. Ich brauchte eine gute portion schlaf. es wunderte mich sowieso das ich nicht vor müdigkeit nicht umgekippt bin. warscheinlich hat mich der yonbi davon abgehalten vor erschöpfung umzufallen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz   Mi 17 Aug 2011, 10:55

Paar Tage nach dem Angriff von Sasuke auf das Dorf befand sich Keichi auf dem Trainingsplatz und trainierte sein Taijutsu. Auch wenn er selber nicht besonders Talentiert darin war und Ninjutsu sowie Genjutsu ihm wesentlich einfacher fiehlen wollte er sich auch im nahkampf verbessern. Schließlich war es niocht immer unvermeidlich in so ein kampf hineingezogen zu werden.

So vollführte er verschiedene Abfolgen von Schlägen und Tritte an einen Trainingsstamm.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz   Mi 17 Aug 2011, 15:07


cf: ???

Die rosahaarige hatte sich die ganze Zeit den Kopf über den Angriff zerbrochen. Irgendwie musste man diesen Uchiha doch aufhalten können. Den Blick hatte sie schon die ganze Zeit auf den Boden gerichtet, hatte kaum bemerkt wohin sie ging. Als sie sich nun umschaute und stehen blieb, so sah sie dass sie beim Trainingsplatz war, wo anscheinend trainiert wurde. Denn schon aus weiter Ferne konnte sie einen Mann erkennen und bei genauerem hinsehen wusste sie auch, um wen es sich dabei handelte. So wie sie sich erinnern konnte war er doch auch ein Iryōnin, hm? Sonst kannte sie ihn nicht.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz   Mi 17 Aug 2011, 17:14

Keichi machte mit dem Taijutsu training weiter und versuchte sich bestimmte bewegungsabläufe zu verinnerlichen. Würde er es schafen könnte er ein paar taijutsu tricks benutzen ohne vorher an den Ablauf denken zu müssen,. Sie könnten dann vieleicht reflexartig durchgeführt werden.

Dann bemerkte der Mann dass sich etwas entfernt ein Mädchen näherte und beim genaueren hinsehen erkannte er auch welches es war. Das kam ihm gelegen da er wegen Sasuke sowieso noch versuchen wollte mit Kakashi und Sakura zu reden.

Er brach dann die Aktione ab und ging zum Mädchen hin.

" Du bist doch Sakura Haruno oder? Ich kenne dich aus dem Krankenhaus. Dort habe ich dich des öfteren arbeiten sehen. Ich bin Keichi Maebara und arbeite ebenfalls im Krankenhas. Vielleicht hast du mich dort schonmal bemerkt.

Hast du Zeit? Ich würde gerne mal mit dir über Sasuke und Naruto reden. Beide habe ich beim Angriff getroffen und Ino meinte ich sollte dich oder Meister kakashi fragen."
Naja, abgesehen vom Krankenhaus sah er sie auch schonmal bei den heißen Quellen, als dieser unbemerkt Spannerte. Dass brauchte sie jedoch nicht zu wissen.

Wegen des Sonnenlichts starhlte sein bleiches Gesicht etwas stärker als sonst und somit wurde aucvh seine rot gefärbten Lippen deutlicher. Und obwohl er Freundlich tat könte dies vielleicht doch bischen unheimlich wircken.

Zudem erhoffte sich der Mann noch paar Informationen über Sasuke und Naruto zu erhalten. Ino meinte
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz   Do 18 Aug 2011, 03:29


Die Kunoichi bemerkte wie der Mann auf sie zu ging und sie dann auch ansprach. Sakura stemmte ihre rechte Hand in ihre Hüfte und hörte ihm zu. Was? Er wollte über Naruto und Sasuke reden? Sie wusste nicht was ihn dies an ging, ''Ja ich bin Sakura Haruno... und ja ich habe dich auch einige male gesehen. Sag mir was du wissen willst und ich werde überlegen ob ich es dir erzähle.'' antwortete sie ihm und verschrenkte dann ihre Arme vor ihrer Brust. Sie fragte sich was er nun von ihr wissen wollte. Doch... eigentlich ging das Thema Sasuke nun wirklich keinen was an, zumindest nicht fremden Personen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz   Do 18 Aug 2011, 08:23

Keichi fragte sich ob das Mädchen vielleicht genervt oder schlecht gelaunt war, da sie igrendwie so schroff antwortete. Soweit er wusste sollte sie eigentlich ein freundliches Mädchen sein.

"Ivh wollte dich Fragen ob du mir etwas über Sasuke erzählen kannst. Zum Beispiel welche Fähigkeiten er hatt, was für Jutsu er nutzt und vielleicht auch irgendwelche Schwachpunkte.

Als er das Dorf angriff habe ich vor seine Augen einen Begleiter von ihm Verletzt und dass könnte er übel nehmen. Außerdem wäre es Möglich dass er auf die Idee kommen könnte das Dorf erneut anzugreifen. Zur Sicherheit möchte ich daher schonmal nach Informationen suchen sollte es wieder zu einer Konfrontation kommen.

Von Naruto erfuhr ich dass er Katon beherscht, Chidori und somit Raiton hatt und übert eine besondere Form der Sharingan verfügt. Jedoch würde ich gerne genaueres über seine Kampftaktik und Art erfahren. Kannst du mir da weiter helfen?"


Anschließend wartete er ob ihn Sakura irgendetwas Interesantes erzählen konnte oder nicht.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz   Do 18 Aug 2011, 19:48


Schlecht gelaunt war sie. Denn immerhin hatte sie erfahren dass Sasuke das Dorf angegriffen hatte und Naruto töten wollte, und sie war nicht da gewesen. ''Hm... da kann ich dir nichts genaues dazu sagen. Welche Kampftaktik er hat weiß ich nicht, bis jetzt hatte nur Naruto immer gegen ihn gekämpft... Ob er nun Schwachstellen hat weiß ich auch nicht. Ich kann dir da auch nicht mehr sagen als Naruto es getan hat.'' antwortete sie nun wahrheitsgemäß. Sie konnte zwar Gegner ziemlich gut analysieren doch... dazu musste sie erstmal mit dem Gegner gekämpft oder ihn zumindest beobachtet haben. Doch wie sie erwähnt hatte, hatte Naruto immer gegen den Uchiha gekämpft. ''Tut mir leid dass ich dir dazu nichts sagen kann.''
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz   Fr 19 Aug 2011, 07:32

Keichi war ein bischen enttäuscht dass Sakura nichts genaueres erzählen konnte. Naja soweit er bisher erfurh hat er das Dorf vor einige Jahre verlassen und in der Zeit konnte er sein Kampfstil und seine Jutsu erweitert haben. Zumindest über die Sharingan hätte sie vielleicht mehr erzählen können. Aber vielleicht findet er ja auch im Dorfarchiv etas zu den Mangenkyou Sharingan. Dazu müsste er nur den Hokage fragen ob er ein Blick darauf werfen könnte.

" Ist schon gut. Vermutlich nervt es dich auch immer wieder von diesem Typen reden zu müssen. Wie ich sehe hast du ein Schweert bei dir. Bist du etwa eine Kenjutsu bzw. Taijutsu nutzerin oder trägst du es nur zur Sicherheit bei dir, solltest du in ein Nahkampf kommen und das Kunai nicht ausreichen?"

Keichi selber nutzte zwar auch ein Schwert jedoch eher nur wenn er im Nahkampf gerät und versuchen möchte den Gegner schnell zu zerteilen. Kunai sind zwar kleiner und wendiger, jedoch eignen diese sich weniger dazu ein Körperteil abzuschlagen oder sehr tiefe Wunden zu verursachen. Sonst versucht er meistens aus der Distanz über Genjutsu, Ninjusu oder mit Pfeil und Bogen den Gegner zu erledigen. Dies dürfte das Mädchen jedoch vermutlich nicht wissen da beide noch in keiner Mission zusammen gearbeitet hatten.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz   Fr 19 Aug 2011, 11:29


Viel hätte sie ihm über das Mangekyou Sharingan auch nicht erzählen können. Vielleicht konnte ihr Sensei ihm da mehr helfen? Immerhin besaß Kakashi ja auch das Sharingan. ''Gut erkannt.'' sagte sie knapp. Ja es nervte sie in der Tat immer von dem Uchiha reden zu müssen. Klar war er in ihrem Team gewesen, klar hatte sie Gefühle für ihn gehabt doch die waren nun weg da sie eingesehen hatte dass es nichts brachte. ''Mein Katana verwende ich eigentlich selten... hat mein Gegner auch eine Waffe, dann benutze ich es. Sonst eher nicht.'' mehr erzählte sie dann nun auch nicht. Es musste immerhin kein Fremder wissen welche Fähigkeiten sie besaß, nunja eher wie sie kämpfte und welches Training sie genossen hatte. Doch zumindest jeder wusste dass sie die Schülerin von Tsunade war.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz   Sa 20 Aug 2011, 07:23

Sakura nutzte also das Schwert ähnlich wie es Keichi nutzte. Diese Information fande er auch schon ausreichend. Dann überlegte er ob er sie noch etwas Fragen wollte oder einfach mit ein Training weiter machen und sie ziehen lassen sollte.

Schließlich könnte sie vielleicht irgendetwas anderes Vor gehabt haben.

" Bist du eigentlich zum Trainieren hier her gekommen oder eher nur Zufällig? Und hättest du Lust zusammen mit mir zu Trainieren? Ich arbeite gerade an mein Taijutsu und mit ein Partner könnte es effektiver sein als allein."

Dass Sakura die Schülerin von Tsunade war bedeutete ihm selber nichts. Zumindest nicht solange Sakura nicht auch über die selben Kämpferische Fähigkeiten verfügte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz   Sa 20 Aug 2011, 15:30


Die Haruno entschrenkte ihre Arme, ach? Er wollte also Taijutsu üben? Da konnte sie ihm gerne helfen. ''Eher zufällig aber... ich kann dir helfen. Also da du wen zum üben brauchst nehme ich mal an dass du nicht so gut darin bist, oder? Dann werde ich mich wohl ein wenig zurückhalten müssen.'' Immerhin wollte sie ihn ja nicht gleich umbringen, sollte ein kräftiger Schlag eben bei ihr die gewünschte Wirkung erzielen. ''Ich denke ich muss dir ja nicht erklären dass man keine Waffen benutzt, oder?'' fragte sie nun leicht grinsend, ehe sie einige Schritte zurück ging um etwas Abstand zwischen sich und Keichi zu bringen. ''Ich lasse dir den Vortritt.''
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz   So 21 Aug 2011, 19:22

Keichi nahm wieder etwas Abstand zu Sakura und ging in eine Kampfstellung über. Natürlich wusste er dass im Taijutsu keine Waffen benutzt wurden. Auch wenn der Waffenkampf gut darin einfließen konnte.

Etwas froh war Keichi schon, da Sakura, obwohl eigentlich nur Zufällig her kam, sich bereit erklärte mit ihm zu trainieren.
Und obwohl es eigentlich hieß: Lady first, erlaubte Sakura den ersten Angriff auf sie auszuführen.

Dementsprechend machte Keichi einen schnellen Satz nach vorne, holte mit dem rechten Arm aus nur um wenige Augenblicke später in Richtung des Brustbein zu schlagen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz   So 21 Aug 2011, 22:55


Ein wenig ließ sie ihre Finger knacken, streckte sich dann auch noch etwas um die Muskeln zu lockern ehe sie dann in Kampfstellung ging. Schon griff ihr Gegenüber sie an, zielte in die Richtung ihres Brustbein's doch Sakura machte einen schnellen Ausweichschritt nach links, duckte sich dann um schnell die Faust zu ballen und dann zu versuchen ihm einen direkten Schlag in den Bauch zu verpassen. Der Schlag würde jedoch nicht so stark sein wie ihre üblichen Schläge aber... dennoch würde dieser schmerzlich sein, sollte sie treffen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Trainingsplatz   Mi 24 Aug 2011, 07:30

Keichi verfehlte das Mädchen und zu aller überfluss schaffte es Sakura auch sich zu ducken und anschließend mit der Faust zuzuschlagen. Keichi selber versuchte zwar noch den Hieb in's leere gehen zu lassen, indem er mit der Handfläche seiner Linken Hand die Bahn des Schlages verschieben wollte, doch reagierte er zu langsam. Seine Hand erreichte die Hand von Sakura genau in den Moment als diese sein Bauch berührte.

Und obwohl es ein Taijutsu training sein soll, nutzte er, trotz Schmerzen im Bauch, die Gelegenheit um mit Chakra no Mesu die Haut zu schneiden. Dies würde dazu führen dass ein bischen von Sakura's Blut an seinem Handschuh kleben dürfte.

Dies alles verging in weniger als 3 Sekunden bis Keichi anschließend leicht taumelnt wenige Schritte nach hinten ging um sich zu fangen.

Doch anstatt erneut zufort anzugreifen, wartete bis Sakura angreift bzw. hatte nicht mal die Gelegenheit erneut zuzuschlagen.

Zudem könnte es Möglich sein dass auch Sakura's Hand wegen des Schlags schmerzte. Schließlich schlug sie gerade direkt auf sein Kettenhemd, der ein Teil des Drucks vom Schlag abfing, und da solche Teile auch entsprechend Hart waren, könnte es Sakura überrascht haben.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Trainingsplatz   

Nach oben Nach unten
 
Trainingsplatz
Nach oben 
Seite 6 von 12Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 5, 6, 7 ... 10, 11, 12  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Yorashi - Der Abendsturm :: Hi no Kuni :: Konohagakure-
Gehe zu: