Yorashi - Der Abendsturm


 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Neueste Themen
» Naruto Atarashi Sho Rpg
Di 24 Nov 2015, 16:10 von Tourist

» Fairy Piece
Do 17 Apr 2014, 18:15 von Tourist

» Phantom Memorial High [Änderung]
Sa 05 Apr 2014, 14:35 von Gast

» Save me San Francisco!
Sa 15 Feb 2014, 22:20 von Tourist

» The Tribe Community
So 22 Dez 2013, 13:51 von Tourist

» [ANFRAGE] Sinners and Saints
Di 03 Dez 2013, 00:11 von Tourist

» The Tribe München [Änderung]
So 17 Nov 2013, 21:28 von Tourist

» Blazing Flamnes - Katekyo Hitman Reborn RPG
So 10 Nov 2013, 19:50 von Tourist

» New Divide
Sa 09 Nov 2013, 21:39 von Yui Shirushi

Leitfaden
Die drei Schatten
Trailer

Teilen | 
 

 Küche

Nach unten 
AutorNachricht
Kenji Kazama
The next Generation of Swordnin
The next Generation of Swordnin
avatar

Anzahl der Beiträge : 297
Anmeldedatum : 08.03.11
Alter : 25

Charakter der Figur
Rang: Oinin
Alter: 18
Chakranaturen: Suiton, Fuuton

BeitragThema: Küche   Mi 22 Jun 2011, 19:10

Die Küche des Haupthauses und neben den Bad, dass einzig Moderne Zimmer im Anwesen. Hier herrscht Kenjis Mutter. Ansonsten findet man auch hier alles was man braucht um sich seinen Magen zu füllen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Küche   Do 23 Jun 2011, 14:11

[Waffenkammer]

"Aoi-sama, darf ich eintreten?", Miu war mit einem Mal wieder ganz die alte, als sie bemerkt hatte, dass da wer in der Küche war. Niedlich lächelnd und mit großen, wässrigen Augen betrat sie die Küche, als sie ein 'Ja' als Antwort bekam. "Oh, deine Augen! Hat Kenji etwa....?", Aoi stemmte ihre Hände in die Hüfte und holte tief Luft, "Kazama Kenji!". Miu unterdrückte ein Kichern, ging aber sofort zu der anderen, um das Missverständnis zu erklären. "A-Also.. Ich hab so in Erinnerungen geschwelgt, dass ich wohl geweint habe. Ken-chan-... Ich meine.. Kenji-san hat da nichts mit zu tun, haha. Verzeiht, bitte.", die Blonde verbeugte sich schnell und blickte dabei zur Tür, bevor sie sich erneut verbeugte. Eigentlich hatte sie nur leicht glasige Augen gewollt, aber wenn sie total verheult aussah... Verdammte Scheiße., murrte sie innerlich und ließ sich dann von der Mutter des anderen etwas Essbares geben. "Iss lieber was. Essen mach glücklich.", sagte diese lächelnd und schnappte sich dann ihr Holzlöffel, bevor sie zur Tür ging, "KENJI!".
Nach oben Nach unten
Kenji Kazama
The next Generation of Swordnin
The next Generation of Swordnin
avatar

Anzahl der Beiträge : 297
Anmeldedatum : 08.03.11
Alter : 25

Charakter der Figur
Rang: Oinin
Alter: 18
Chakranaturen: Suiton, Fuuton

BeitragThema: Re: Küche   Do 23 Jun 2011, 14:23

Bb Waffenkammer

Kenji war nur auf halber Strecke als er bereits die Stimme seiner Mutter hörte, die seinen Namen rief. Sofort seufte der blonde. Wahrscheinlich hatte Miu irgendwas gesagt und Kenji hatte nun Stress am Hals.
Saitou grinste derweil nur vor sich hin und folgte Kenji munter. Kenji hatte aber langsam genug von Saitou. Es wurde Zeit ihn mal wieder in die Klinge einzusperren. Zumindest für eine weile damit er etwas ruhe hatte. Nun trat der blonde auch schon ein und sah zu der Türkishaarigen Frau, die seine Mutter war.
Was auch immer passiert ist ich war es nicht!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Küche   Do 23 Jun 2011, 15:08

Aoi Kazama fackelte nicht lange und verpasste ihrem Sohn gleich einen Schlag mit dem Küchenlöffel. Dass sie seine Stirn direkt in der Mitte traf und danach kkicherte, belustigte Miu, aber sie warf Kenji bloß einen entschuldigenden Blick zu und zuckte mit den Schultern, während sie die Karotten, welche Aoi ihr gegeben hatte, weiter aß. "Lüg mich nicht an.", die Mutter des anderen verschrenkte ihre Arme vor der Brust und seufzte, "Du bereitest einem immer nur Probleme, Kenji. Hab doch etwas mehr Respekt vor anderen. Ist doch nicht so schwer, oder?". Nun musste Miu sich aber echt zurückhalten, um das nicht zu kommentieren oder laut aufzulachen. "Ah, Aoi-sama, ich sagte doch schon, dass Kenji-san nichts getan hat. Er... Hat mich bloß getröstet und dann hierher geschickt.", begann Miu und lächelte dann ziemlich breit, da sie sich innerlich fast nicht mehr zusammenreißen konnte, "Ich gebe ihnen mein Ehrenwort.". Wieder lächelte Miu hinreißend und klimperte niedlich mit den Wimpern, bevor sie wieder ein ganzes Stück von einer Karotte abbiss. "So ein liebes Mädchen und dann der Brocken von meinem Sohn..", murmelte Aoi und verpasste Kenji vorsichtshalbar noch einen Schlag an der Stirn, eher sie sich der Tür zuwandte, "Passt mal bitte auf das Essen auf, ich gehe nachschauen, ob die anderen nutzlosen Kerle noch Sake brauchen.". Als Miu sich sicher war, dass Aoi nicht mehr in Höhrweite war, lehnte sie sich an die Küchentheke und futterte weiter, während sie nun unbeteiligt zu Kenji blickte. "Deine Stirn ist rot."
Nach oben Nach unten
Kenji Kazama
The next Generation of Swordnin
The next Generation of Swordnin
avatar

Anzahl der Beiträge : 297
Anmeldedatum : 08.03.11
Alter : 25

Charakter der Figur
Rang: Oinin
Alter: 18
Chakranaturen: Suiton, Fuuton

BeitragThema: Re: Küche   Do 23 Jun 2011, 15:37

Kenji bekamm auch gleich den Löffel an die Stirn und rieb sich diese leicht murrend während Saitou vor sich hinlachte. Er fand es immer toll zu sehen wie Kenji von seiner Mutter fertig gemacht wurde. Ja er mochte die Frau irgendwie was er Kenji immer wieder auf die Nase bindete. Ich habe aber wirklich nichts gemacht, murmelte Kenji fast schon kleinlaut. Ja bei seiner Mutter hatte er wirklich alles aber keine große Klappe. Aber selbst sein Großvater hatte Respekt vor ihr und das hatte er vor kaum jemanden. Dann ging der blonde auch schon auf, dass Essen aufpassen während seine Mutter verschwand. Das zahle ich dir heim Miu-chan. Warte nur bis wir mal wieder bei dir sind. Saitou hatte sich nun auch endlich beruhigt und hörte mit dem Lachen auf. Deine Mutter ist echt heiß. Ich steh auf starke Frauen. Mit ihr wurde ich auch wirklich gerne mal ..
Doch bevor Kenji empört etwas sagen könnte kam auch schon eine weitere Person in die Küche. Es war Kenjis Vater, der eindeutig Kenjis Vater war. Die beiden waren sich wirklich sehr ähnlich. Weißt du Saitou. Genau das gleiche habe ich mir damals auch gedacht, meinte der Blonde Mann und ging zum Kühlschrank aus dem er auch gleich was hohlte. Dann sah er zu Miu und grinste etwas. Hi Schwiegertochter.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Küche   Do 23 Jun 2011, 15:52

Wieder schaltete Miu kurz in ihr unschuldiges Wesen um und klimperte mit ihren Wimpern, während sie leicht schüchtern zu Kenji blickte. "A-Aber... Ken-chan..", murmelte sie weinerlich. Das Einzige, was ihr Schauspiel zerstörte, war ein erneuter Biss in eine Karotte. Auf Saitous Kommentar hin, wusste sie sich nicht anders zu helfen, als angewidert dreinzuschauen und sich kurz zu schütteln. Der Kerl war doch echt die Höhe. Noch empörter war sie dann von der Antwort von Kenjis Vater. "Souji-sama.", sie verbeugte sich kurz und schüttelte dann ihren Kopf, "Ich muss ihnen leider sagen, dass ihr Sohn und ich nur befreundet sind.". Würde sie den Andeutungen von den Kazamas gewohnt sein, dann würde die wahrscheinlich auf Kenji deuten und laut aufkreischen, dass das nie möglich wäre, während eine Ader an ihrer Stirn vor Wut pochte. Aber hey... Die machten ständig irgendwelche Kommentare über irgendetwas. "Seid ihr nicht immer auf das Eine bedacht, Saitou-sama?", fragte sie dann so unschuldig wie nur möglich und aß dann die letzten Bissen der verbleibenden Karotte auf.
Nach oben Nach unten
Kenji Kazama
The next Generation of Swordnin
The next Generation of Swordnin
avatar

Anzahl der Beiträge : 297
Anmeldedatum : 08.03.11
Alter : 25

Charakter der Figur
Rang: Oinin
Alter: 18
Chakranaturen: Suiton, Fuuton

BeitragThema: Re: Küche   Do 23 Jun 2011, 16:15

Souji hatte sich derweil was zu essen genommen und kaute darauf herum während er sich auch über den Oberkörper kratze. Nicht nur, dass er das gleiche Aussehen wie sein Sohn hatte. Nein sie bevorzugten auch noch den selben Kleidungsstil. Jaja so fängt es immer an. Nur Freunde und dann ist man über 50, verheiratet und hat zwei Kinder. So zumindest war es bei ihn und Aoi gewesen. Nun war aber auch Kenji wieder offener und seine große Klappe war zurück. Ja von seinen Vater lies er sich nicht einschüchtern auch wenn der Mann ein Idol für ihn war. Allein schon weil er insgeheim doch stärker als sein Großvater ist. Hätte sein Vater mehr auf sein Ansehen gegeben wäre er wohl weitaus bekannter als sein Vater geworden.
Saitou sah nun kurz zu Souji und wollte gerade was sagen doch dazu kam der gute gar nicht mehr. Souji hatte sich bereits das Katana von Kenji geschnappt und die Spitze in Saitous Körper gesteckt. Dies alles aber so schnell, dass man es kaum sehen konnte. Demzufolge sah Kenji ziemlich überrascht zu seinen Vater. Nun wurde der Geist auch schon in das Schwert gesaugt bevor er es wieder in Kenjis Schwertscheide wandern lies. Du solltest ihn nicht so viel rumlaufen lassen. Er nervt doch.
Ja Too-sama, brachte Kenji jedoch nur noch verblüfft raus.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Küche   Fr 24 Jun 2011, 22:06

"Eine schöne Geschichte, Souji-sama.", Miu lächelte leicht und zählte innerlich auf und ab, "Da fällt mir ein, dass Aoi-sama nachsehen wollte, ob ihr und die anderen noch genug Sake habt.". Das war so ziemlich eine Andeutung dafür, dass er abzischen und das Thema beenden sollte. Bei den nächsten Geschehnissen passte sie nicht mehr auf, da sie auf das Essen achtete, was auf dem Herd war. Sie rührte den Eintopf brav um und probierte kurz davon, eher sie sich dazu entschied ein paar Gewürze mehr hinzuzuadieren. Als sie jedoch bemerkte, dass Saitou immer noch da war, verängten sich ihre Augen - sie war zur Wand gedreht - und sie zischte irgendetwas Unverständliches. Da bemerkte sie was Komisches und drehte sich um. "Ah.. Endlich! Souji-sama, sie sollten ihren Sohn das unbedngt nochmal zeigen, damit er sich das einprägt.", das meinte sie vollkommen Ernst, denn Saitou neigte schon dazu pausenlos zu nerven. Außerdem war er kein guter Umgang. Die junge Frau schielte kurz zu Kenji und unterdrückte ein Kichern. Der sah mehr als verwirrt aus und wirkte schon fast wie ein kleiner Junge. "Souji!", Aoi betrat wieder die Küche und blickte dann zwischen den drei hin und her, "Na nu? Alles in Ordnung?". "Ich habe den Eintopf umgerührt und kurz probiert. Verzeiht bitte, Aoi-sama, aber ich hab auch noch ein paar Gewürze hinzugefügt.", Miu blickte leicht schuldbewusst zu Boden. Nicht, dass sie beim Kochen schlecht wäre, aber ihr Geschmack entsprach ja nicht dem der anderen. "Das wird schon stimmen. Ich vertraue dir da mehr als meinem Nichtsnutz von einem Sohn.", beinahe hätte die Blonde sich zwischen Kenji und Aoi hingestellt, als diese auf den jungen Mann zuging, aber als seine Haare nur zerstrubbelt wurden, fühlte sie, wie ihre Wangen heiß wurden und deutete schnell zur Tür. "I-Ich.. Äh.. Bin meinen Korb holen. Ist noch in Kenji-kuns Zimmer, haha..", sagte sie nervös und druckste mit einem Mal ziemlich herum, was eindeutig nicht gespielt war. Sie könnte sich wieder schlagen. Und sie war kurz vorm Heulen. Also verbeugte sie sich schnell und verschwand innerhalb eines Wimpernschlags aus der Küche. "Ah.. Dabei wollte ich, dass sie mir noch weiter hier in der Küche aushilft. Kommt ja nicht oft vor, dass ich hier eine brauchbare Hilfe habe.", Aoi schaute der anderen besorgt hinterher und wandte sich dann wieder ihrem Essen zu, "Geh nach ihr schauen, Kenji, ihre Stimme hat gezittert."

[Kenjis Zimmer]
Nach oben Nach unten
Kenji Kazama
The next Generation of Swordnin
The next Generation of Swordnin
avatar

Anzahl der Beiträge : 297
Anmeldedatum : 08.03.11
Alter : 25

Charakter der Figur
Rang: Oinin
Alter: 18
Chakranaturen: Suiton, Fuuton

BeitragThema: Re: Küche   Fr 24 Jun 2011, 22:20

Kida war einfach nur erstaunt davon wie gut sein Vater doch mit der Klinge umgehen konnte. Ok früher als er ein kleiner Junge war war es auch schon so. Aber es erstaunte ihn ungemein, dass er seinen Vater immer noch nicht folgen konnte. Dabei dachte er, dass er langsam aber sicher näher an ihn heran kam. Souji grinste derweil nur vor sich hin. Dazu muss er erst lernen den Geist von Saitou zu unterdrücken. Dann kam aber auch schon Aoi zurück. Daraufhin wurde sie auch gleich mit einen Kuss begrüßt. Ja alles bestens ich habe nur mal vorbei gesehen. Bin aber auch wieder weg, sagte er und verschwand auch gleich wieder aus der Küche. Dann wurde Kenji auch schon durch die haare gewuschelt und der blonde dachte wirklich kurz eine gelangt zu bekommen. Seiner Mutter zutrauen tat er es. Dann verschwand aber Miu auch schon auf ziemlich seltsamer weise und Kenji sah ihr verwirrt nach. Als dann auch seine Mutter meinte er solle nach ihr sehen nickte er kurz. Ja ist in Ordnung, Dann machte er sich auch schon aus den Weg aus der Küche heraus und hinauf zu sein Zimmer.

Tbc Kenjis Zimmer
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Küche   

Nach oben Nach unten
 
Küche
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Yorashi - Der Abendsturm :: Mizu no Kuni :: Kirigakure :: Wohnsiedlung :: Anwesen des Kazama Clans-
Gehe zu: