Yorashi - Der Abendsturm


 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Neueste Themen
» Naruto Atarashi Sho Rpg
Di 24 Nov 2015, 16:10 von Tourist

» Fairy Piece
Do 17 Apr 2014, 18:15 von Tourist

» Phantom Memorial High [Änderung]
Sa 05 Apr 2014, 14:35 von Gast

» Save me San Francisco!
Sa 15 Feb 2014, 22:20 von Tourist

» The Tribe Community
So 22 Dez 2013, 13:51 von Tourist

» [ANFRAGE] Sinners and Saints
Di 03 Dez 2013, 00:11 von Tourist

» The Tribe München [Änderung]
So 17 Nov 2013, 21:28 von Tourist

» Blazing Flamnes - Katekyo Hitman Reborn RPG
So 10 Nov 2013, 19:50 von Tourist

» New Divide
Sa 09 Nov 2013, 21:39 von Yui Shirushi

Leitfaden
Die drei Schatten
Trailer

Teilen | 
 

 Konohas öffentlicher Park

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
AutorNachricht
Chinatsu Utsukushi
BW-Zerrupferin
BW-Zerrupferin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1711
Anmeldedatum : 27.01.11
Ort : Neben dem Dachboden.

Charakter der Figur
Rang: Chunin
Alter:
Chakranaturen: Fuuton, Suiton

BeitragThema: Konohas öffentlicher Park   So 30 Jan 2011, 22:43

Konohas öffentlicher Park

Dies ist ein einfacher Park, mit grünen, saftigen Wiesen, auf denen man im Sommer herrlich entspannen und sich sonnen kann. Der perfekte Platz für Picknicks oder andere Aktivitäten. Alles in allem aber eigentlich ein normaler Park mit Gras, Bäumen, etc.

_________________________________________________
»Wer sind diese schattenhaften Gestalten, die sich schamlos in meinen Erinnerungen herumtreiben und sich doch meinem Griff entziehen?«




To-do-List:
- Wann immer du wen begrüßen willst, drehst du dich vorher dreimal im Kreis herum und
gackerst wie ein Huhn. (Mindestens drei User mit dieser Vorstellung beglücken!)
- Verkleide dich als Yuna und stiffte mit mir etwas Verwirrung!
- du fängst mitten auf der straße diabolisch an zu lachen und behauptest, du seist die herrscherin der welt. wenn dich jemand anspricht schreist du ihn an, dass du dafür sorgen wirst, das er/ sie auf dem scheiterhaufen landet!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Konohas öffentlicher Park   Sa 05 Feb 2011, 11:52

Kv: Ichirakus Nudelshop

Der Nara marschierte gelassen und mit Händen in der hosentasche Richtung Park als Temaris Frage direkt aus ihr herauschoß. Der Nara drehte seinen Kopf zu ihr und sagte gleich und ehrlcih Nein das stört mich nicht. Irgendwie mag ich deine Art soviel zu reden irgendwie Shikamaru kam dann am großen Konoha Park an und da fügte er noch hinzu Außerdem ist es eine Kunst soviel zu reden und das dir immer wieder etwas neues einfällt . Das zeugt von Kreativität. Der Nara musste jetzt grinsen und sah zu Temari hinüber. Beide waren kopfgleich groß obwohl Temari älter war aber das störte Shikamaru nicht. Der schwarzhaarige seufzte jetzt lächelnd und etwas wohlig als er sich auf eine Bank fallen ließ.
Nach oben Nach unten
Rikudou Sennin
Main Admin
Main Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 483
Anmeldedatum : 27.01.11
Alter : 25

Charakter der Figur
Rang:
Alter:
Chakranaturen:

BeitragThema: Re: Konohas öffentlicher Park   Sa 05 Feb 2011, 11:58

KV: Ichirakus Nudelsuppenladen

Shikamarus erste Antwort überraschte Temari bereits ein wenig aber seine zweite ließ sie etwas verlegen weg sehen. Sie und kreativ? Also bitte. Wie kam er denn auf den Schwachsinn. Die Kunoichi schüttelte kaum merklich den Kopf um wieder einen klaren Gedanken zu fassen und grinste dann. So, na wenn es dich nicht stört, dass ich so viel rede dann bin ich ja erleichtert. Schließlich hab ich in Suna niemanden, den ich ungehindert voll labern kann. Kudasai redet ja mehr als ich, da komm ich selbst kaum zum Reden und Gaara und Kankuro hauen immer sofort ab wenn ich anfange, zu erzählen. Sie seufzte und setzte sich neben ihn. Dann beobachtete sie die Vögel, welche durch den Park flogen, sich hier und da nieder ließen um irgendetwas aufzupicken und dann weiter flogen. So sehr die Kunoichi ihr Heimatdorf auch liebte, Konoha war für sie einfach einer der schönsten Orte der Welt.
Nach oben Nach unten
http://naruto---shippuuden.forumieren.com
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Konohas öffentlicher Park   Sa 05 Feb 2011, 12:34

Shikamaru legte seine Arme hinter die Bank und sah verträumt in den Himmel. Der Faule shinobi sagte dann nach einem gähnen Deine Schülerin redet noch mehr als du? DAS wil ich sehen. Ich kann mir eigentlich niemanden vorstellen der noch mehr redet wie du sagte Shikamaru grinsend. Seinen Kopf drehte er wieder nach oben und sah den Himmel an an dem die Wolken vorbeizogen. Er sah die weißen wattebauschähnlichenden fliegenden Wolken so verträumt an das er seinen linken Arm um Temaris linke Schulter legte. Er tat so als hätte er nichts getan und sah die Wolken an.
Nach oben Nach unten
Rikudou Sennin
Main Admin
Main Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 483
Anmeldedatum : 27.01.11
Alter : 25

Charakter der Figur
Rang:
Alter:
Chakranaturen:

BeitragThema: Re: Konohas öffentlicher Park   Sa 05 Feb 2011, 20:09

Temari lachte als er so ungläubig zu ihr sah und dann grinste. Ja, sie redet manchmal noch mehr als ich. Und, wenn du sie gern kennen lernen willst, das lässt sich einrichten denke ich., entgegnete sie und lehnte sich entspannt zurück, die Sonne auf ihrem Gesicht. Sie schloss ihre Augen und merkte daher nicht wirklich, wie Shikamaru seinen Arm um ihre Schultern legte. Sie spürte schon einen leichten Druck auf ihrer Schulter, dachte aber, sie hätte sich das nur eingebildet und ließ die Wärme der Sonne weiter auf sich wirken.
Nach oben Nach unten
http://naruto---shippuuden.forumieren.com
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Konohas öffentlicher Park   Mo 07 Feb 2011, 15:50

(cf: Krankenhaus)

Reichlich genervt kam Hiro am Park an. Nachdem er den Auftrag vom Hokage erhalten hatte war er durch halb Konohagakure geirrt, bis ihn endlich jemand in die richtige Richtung geschickt hatte und er Shikamaru gefunden hatte. Wie erwartet gemeinsam mit seiner Freundin. Wie hieß sie noch gleich? Inzwischen war Hiro auch auf die Idee gekommen, dass sie die junge Frau gleich mitnehmen könnten. Schließlich sollten sie zu dritt aufbrechen und Shikamaru würde wahrscheinlich so schnell nichts von seiner Angebeteten trennen. Zwar stammte diese nicht aus Konoha, aber Hiro störte das herzlich wenig, solange sie sich anständig beteiligte.

"Shikamaru-kun!", rief Hiro von weitem und eilte zu dem Dunkelhaarigen. "Schlechte Nachrichten, wir haben eine Mission zugeteilt bekommen. B-Rang, irgendein Nuke." Hiro warf dem Jüngeren den Umschlag mit den Informationen zu. Anschließend verneigte er sich vor Shikamarus weiblicher Begleitung, ehe er sich wieder seinem Kollegen zu wandte. Sein sonst fast ausnahmslos kühler und abweisender Blick wirkte leicht missmutig, er hatte schließlich vorgehabt zu trainieren. Was angesichts seiner verletzten Hand zwar ohnehin nicht die beste Idee gewesen wäre, doch es wäre weniger anstrengend gewesen als eine Mission.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Konohas öffentlicher Park   Mo 07 Feb 2011, 16:19

Der Nara entspannte sich völlig und seine geschlossenen Augen ließen ihn in seine Traumwelt versinken. Die Sonne die auf sein Gesicht scheinte gab ihm ein beruhigendes Gefühl und seine Gesichtszüge formten ein Lächeln. Diesen Zustand der Ruhe hätte er bestimmt noch viel länger genießen können wenn da nicht plötzlich Hiro auftauchte und ihm eine Akte hinschmetterte. Shikamaru lehnte sich vor während Hiro noch redete und die Situation erkärte. Der Nara nahm die Akte, öffnete sie geschwind und laß. Der Nuke war anscheinend bei den Wäldern Konohas in einem kleinen Dorf. Der faule Ninja stütze die Hände auf die Beine und erhob sich schnell als er seufzend sprach Muss das wirklich sein? Shjikamaru stöhnte entnervt auf und er fasste sich an die Stirn und seufzte Gut ok wen sollen wir als drittes mitnehmen? fragte der Nara geschwind.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Konohas öffentlicher Park   Mo 07 Feb 2011, 20:21

Hiro war mindestens genau so wenig begeistert wie Shikamaru, doch es führte kein Weg daran vorbei. Die unverletzte Hand ausstreckend forderte er die Informationen zurück und las sie sich selbst noch einmal durch. Das sollte ihnen nicht allzu viele Probleme bereiten. "Mh, wir könnten deine Freundin mitnehmen, aber ich bin nicht sicher, ob das zugelassen wird, weil sie nicht aus Konoha kommt. Höchstwahrscheinlich könnte das Probleme bereiten - und eine Menge Papierkram. Wir könnten Mirai fragen, sie kennt sich sehr gut mit Medical Jutsus aus und wäre uns zumindest eine Hilfe, falls etwas schief geht." Hiro wusste, dass es unhöflich war, über die junge Frau zu sprechen, während diese neben ihnen stand, doch er hatte es eilig, sie hatten schon einiges an Zeit verloren und außerdem kannte er ihren Namen überhaupt nicht.

"Hast du alles bei dir? Ansonsten treffen wir uns so schnell es geht am Tor, ich hole Mirai ab, es sei denn du hast einen besseren Vorschlag", fügte Hiro noch hinzu, sodass er Shikamaru keine Zeit ließ, Zeit zu schinden.

--> tbc Tor
Nach oben Nach unten
Rikudou Sennin
Main Admin
Main Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 483
Anmeldedatum : 27.01.11
Alter : 25

Charakter der Figur
Rang:
Alter:
Chakranaturen:

BeitragThema: Re: Konohas öffentlicher Park   Di 08 Feb 2011, 19:50

Temari lächelte entspannt, bis eine männliche Stimme plötzlich die Ruhe durchschnitt. Die Kunoichi öffnete ihre Augen und sah den weißhaarigen Shinobi etwas irritiert an. Als dieser die Situation kurz schilderte verstand Temari sofort und stand ebenfalls auf. Nun, ich möchte keine Unannehmlichkeiten bereiten. Ich denke es ist besser, wenn ich hier bleibe. Schließlich muss sich ja irgendjemand um den Papierkram für die Prüfungen kümmern. Sie nickte dem Shinobi ihr gegenüber ebenfalls grüßend zu und blickte dann zu dem Nara. Außerdem kann ich Kudasai nicht einfach hier zurück lassen. Sie zuckte lächelnd mit den Schultern. Ich denke, dass ihr das auch ohne meine Hilfe hin bekommt. Temari war ja normalerweise nicht der Typ von Frau, der eine Mission ohne Weiteres ablehnte, aber in diesem Fall war es das Beste für alle Beteiligten. Sie wollte dem Hokage keine unnötige Arbeit bereiten und irgendjemand musste ja, wie sie bereits gesagt hatte, die Prüfungsvorbereitungen weiter leiten. Allein würde es zwar garantiert sehr viel langweiliger sein, aber die Kunoichi war schon mit weitaus schlimmeren Dingen fertig geworden als einer langweiligen Arbeit.
Sie blickte dem weißhaarigen Shinobi nach und lächelte Shikamaru dann erneut an. Also, passt auf euch auf. Und beeil dich, sonst erstick ich in dem ganzen Kram., meinte sie grinsend.
Nach oben Nach unten
http://naruto---shippuuden.forumieren.com
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Konohas öffentlicher Park   Do 10 Feb 2011, 13:41

Als Shikamaru Hiros Worte vernahm stöhnte er laut aufund der Missmut zeigte sich sofort in seinem Gesicht. Generv erhebte der Nara Leader seinen Körper und sah zu Temari. Er hörte ihr kurz zu und sagte dann Na gut. Shikamaru sah genervt aus und folgte Hiro augenblicklich zum Tor

OW: Tor von Konoha
Nach oben Nach unten
Rikudou Sennin
Main Admin
Main Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 483
Anmeldedatum : 27.01.11
Alter : 25

Charakter der Figur
Rang:
Alter:
Chakranaturen:

BeitragThema: Re: Konohas öffentlicher Park   So 13 Feb 2011, 13:45

Nachdem Shikamaru aus ihrem Sichtfeld verschwunden war, wandte Temari sich seufzend von der Bank ab und machte sich auf den Weg, zu ihrer Wohnung. Dort würde sie auf Kudasai warten, um dann mit ihr zu Abend zu essen. Die Mittagssonne wandelte sich in eine Nachmittagssonne, während Temari die verschlungen Straßen durch Konoha entlang schlenderte.

OW: Temaris "Übergangswohnung"
Nach oben Nach unten
http://naruto---shippuuden.forumieren.com
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Konohas öffentlicher Park   Di 15 Feb 2011, 20:34

[Temaris 'Übergangswohnung']

Yuuta lief die Treppen des Parkes hoch und latschte dann durch ein paar Büsche. Nach ein paar Sekunden war er auf einer kleinen Lichtung angekommen.
Hmm..herrliche ruhe...
Er legte sich auf den Boden und streckte sich aus. Seelenruhig schaute er in den Sternen Himmel. Seine Gedanken schweiften um den Heuteigen Tag und langsam schloss er seine Augen und nickte weg.
Nach oben Nach unten
Aiko Amane
little Neko-hime
little Neko-hime
avatar

Anzahl der Beiträge : 603
Anmeldedatum : 28.01.11
Alter : 27

Charakter der Figur
Rang: Kind/Crimson Kimono
Alter: 7
Chakranaturen: /

BeitragThema: Re: Konohas öffentlicher Park   Mi 16 Feb 2011, 20:19

CF:Straßen durch Konohagakure

Nach einer weile hatte Aiko die Katze verloren. Nun war sie wohl in einen Park oder ähnlichen.
Überall liefen Leute rum und Kinder.
Willst du mitspielen? Wir spielen Ninja. Wir sind die gemeinen und müssen uns verstecken. Komm mit! sagte der Junge und zog Aiko mit.
Aiko freute sich, dass sie sofort mitmachen konnte obwohl sie die anderen gar nicht kannte.
Der Junge rannte mit ihr in einen Wald abschnitt. Dort versteckten die beiden sich in einen Gebüsch und warteten bis die anderen Kinder sie finden würden oder auch nicht.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Konohas öffentlicher Park   Mi 16 Feb 2011, 20:50

Yuuta vernahm leises Kinderlachen und öffnete Langsam seine Augen. Woher kamen diese Stimmen? Hatte er sich das eingebildet?
Er richtete sich auf und wischte sich den Schlaf aus den Augen. Wie lange hatte er nun schon geschlafen? Ein paar Minuten? Stunden? (Zu viele Fragezeichen xD)
Der Schwarzhaarige schaute von einer Seite zu anderen. Wieder hörte er Kinderstimmen. Waren es vielleicht..Geister?... Es schüttelte ihn kurz. Jetzt durfte er sich nicht so einen Quatsch einreden. Er war ANBU, ein Erwachsener Mann und er glaubte nicht an solchen Mist.
Etwas weiter hinten sah er, wie ein Gebüsch raschelte. Prompt stand er auf und lief darauf zu.
"Hallo?," fragte er recht ruhig und sah zu wie das Gebüsch sich regte.
Hoffentlich störte er gerade nicht bei irgendwas wichtigem.
Nach oben Nach unten
Aiko Amane
little Neko-hime
little Neko-hime
avatar

Anzahl der Beiträge : 603
Anmeldedatum : 28.01.11
Alter : 27

Charakter der Figur
Rang: Kind/Crimson Kimono
Alter: 7
Chakranaturen: /

BeitragThema: Re: Konohas öffentlicher Park   Mi 16 Feb 2011, 20:55

Aiko quasselte mit den Jungen und beide kicherten.
Aber dann hörten sie eine Stimme und sofort sprangen die beiden heraus.
Wir sind Ninja's und besiegen dich. sagte Aiko und stürmte auf den Mann zu.
Der Junge stürmte hinterher und erschrak als der Mann doch sehr groß war.
Aiko blieb stehen und sah zu den Jungen. Komm! Den schaffen wir. Dann sind wir besser als alle anderen. Dabei wedelte sie mit ihrer Stoffkatze herum und sah wieder hoch zu den Mann.
Bist du ein Ninja? So wie mein Papa?
Wo sie grad beim Thema Papa ist schaute sie sich um. Sie hat ihren Vater aus den Augen verloren und wusste nicht mal wo sie grad steckte.
Wo ist mein Papa?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Konohas öffentlicher Park   Mi 16 Feb 2011, 21:01

Mit einem mal sprangen zwei Kinder aus dem Gebüsch. Wirkliche Kinder, aus Fleisch und Blut! Und keine Wesen aus Ektoplasma, die durch einen durch Fliegen könnten. Ein erleichtertes Seufzen entglitt seinen Lippen. Yuuta musste sogar ein wenig schmunzeln als sie zu gaben Ninja zu spielen und die kleine mit ihrer Stoffkatze vor ihm herum wedelte.
"Ja ich bin ein Ninja," meinte er mild lächelnd und ging in die Hocke um auf Augenhöhe mit den Kindern zu sein. Er wollte gerade nach den Eltern der zwei Fragen, als die kleine schon selbst nach ihrem Vater fragte.
"Ähm..Ich weiß nicht wo dein Vater ist. Aber wir sollten ihn lieber suchen. Es wird bald dunkel, dann solltet ihr nicht alleine herum laufen," meinte er im sanften Ton.
"Mein Name ist Yuuta. Und eurer?"
Nach oben Nach unten
Aiko Amane
little Neko-hime
little Neko-hime
avatar

Anzahl der Beiträge : 603
Anmeldedatum : 28.01.11
Alter : 27

Charakter der Figur
Rang: Kind/Crimson Kimono
Alter: 7
Chakranaturen: /

BeitragThema: Re: Konohas öffentlicher Park   Mi 16 Feb 2011, 21:05

Aiko schaute sich weiter um und hoffte das ihr Papa bald kommen würde.
Yuuta ist ein echter Ninja! sagte Aiko mit großen Augen.
Ihr Vater ist ja auch einer und Sakura auch. Genauso wie Hiro. Heute hat sie ja ganz schön viele Ninja's kennen gelernt.
Ich bin Aiko. Sie hüpfte auf einer stelle rum und wandte sich zu den Jungen.
Ich bin Tora. antwortete er und kam dann näher um den Ninja zu bestaunen.
Ich bin einer Katze nachgerannt. Und hab dann Papa aus den Augen verloren. Aber er findet mich schon. Er ist auch ein Ninja. Naruto heiß er. Kennst du ihn? Kennst du auch Sakura? Oder Hiro?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Konohas öffentlicher Park   Mi 16 Feb 2011, 21:10

"Hallo Aiko, Hallo Tora," Yuuta belächelte beide.
Warte...Naruto hatte eine Tochter?! Für einen kurzen Moment entglitten ihm die Gesichtszüge. Der Blonde hatte eine Tochter? Warum wusste er das nicht?! Sein Gedächtnis erinnerte ihn gerade daran, das seine Schwester so etwas erwähnt hatte. Das sie dabei beide gerade beim Baden waren hatte er vergessen, aber sie hatte mal davon erzählt..nebenher eben.
"Ja ich kenne deinen Vater, Sakura ebenfalls aber Hiro kenne ich nicht. Tut mit leid,"
der Schwarzhaarige kratzte sich lächelnd am Hinterkopf.
"Bist du dir sicher das dein Vater dich findet Aiko?" Yuuta war immer noch dafür ihren Vater zu suchen. Schließlich wollte er sich keine Probleme mit Naruto einfangen.
Nach oben Nach unten
Aiko Amane
little Neko-hime
little Neko-hime
avatar

Anzahl der Beiträge : 603
Anmeldedatum : 28.01.11
Alter : 27

Charakter der Figur
Rang: Kind/Crimson Kimono
Alter: 7
Chakranaturen: /

BeitragThema: Re: Konohas öffentlicher Park   Mi 16 Feb 2011, 21:17

Taro und Aiko starrten ihn an als wäre er sowas wie ein toller Superheld aus einer Zeichentrickserie.
Schnell tuschelte die beiden was untereinander aus und legten zeitgleich eine Hand auf Yuuta's Schulter. Mit ganz großen Augen guckten sie ihn an und liefen einmal um ihn herum.
Ja klar kann er das! Er total nett. Er hat mir ganz viele Sachen gekauft! Ich bin heute seine Tochter geworden. Und er sagt, dass ich was brauche! Er guckt nachher sogar nach, ob es ein Bettmonster gibt...
Taro guckte sie überrascht an. Du kennst das Bettmonster auch? Ob es uns fressen will?Nein bestimmt nicht. Papa besiegt es und dann können wir vielleicht ohne Licht schlafen gehen!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Konohas öffentlicher Park   Mi 16 Feb 2011, 21:23

Der Schwarzhaarige blinzelte die Kinder an. Also war Aiko doch nicht Narutos leibliches Kind..aufgenommen passt besser. Er lächelte die Kinder beide an.
"Uh das Bettmonster..das ist eine Sache für sich..," murmelte er und stand auf.
Nun stand er in seiner vollen größe vor ihnen und blinzelte beide an.
"Wolltet ihr noch irgendwo hin?," fragte er mit schief gelegenem Kopf.
Nach oben Nach unten
Aiko Amane
little Neko-hime
little Neko-hime
avatar

Anzahl der Beiträge : 603
Anmeldedatum : 28.01.11
Alter : 27

Charakter der Figur
Rang: Kind/Crimson Kimono
Alter: 7
Chakranaturen: /

BeitragThema: Re: Konohas öffentlicher Park   Mi 16 Feb 2011, 21:27

Beide sahen den großen Mann an. Sehr viel Bewunderung sah man den Kinderaugen.
Die kleinen dachten nach als jemand nach Taro rufte.
Das ist Mama. Ich muss jetzt gehen. Ich bin morgen wieder da okay? Dann spielen wir weiter. Die Kinder umarmten sich zum Abschied und so rannte der kleine los zu seiner Mama.
Papa kommt gleich. ich sollte im Park bleiben. Sonst sucht er mich weiß du? Dann sucht er mich überall und dann könnte ich ärger bekommen...
Ihr Vater würde sie schon finden. Heute morgen hatte er sie ja schließlich auch gefunden.
Ist Papa sehr stark?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Konohas öffentlicher Park   Mi 16 Feb 2011, 21:31

"Auf wieder sehen," Yuuta winkte dem kleinen noch hinterher und schaute dann Aiko an.Sofort musste er grinsen und setzte sich im Schneidersitz auf den Boden.
"Dein Papa..ja dein Papa ist sehr stark," sagte er lächelnd.
Naruto hatte schon viel geleistet, wenn man bedenkt wie er auf der Akademie gemieden wurde. Ja Yuuta war gemeinsam mit Naruto auf der Akademie, nur in einer anderen Klasse. Der Blonde hatte viel durchgemacht aber auch viel erreicht.
"Er ist sicher einer der Stärksten Ninjas in Konoha. Du darfst sehr stolz auf ihn sein,"
sagte er dann wieder mild lächelnd.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Konohas öffentlicher Park   Mi 16 Feb 2011, 21:34

Naruto Ging gelassen über die dächer mit verschränkten Armen beobachtete er das geschehen und blieb an einem Schornstein stehen. Etwas lehnte er sich gegen ihn und lächelte einfach nu als er sah, wie Aiko auf Yuuta zustürmte. Genauso war auch er damals. Mit einem seufzen sprang er vom Dach. Langsam schritt er auf sie zu und lächelte. "Entschuldige Yuuta, Aiko ist immer so stürmisch aber sei ehrlich angst hattest du als sie dich angegriffen hat" scherzte Naruto und lachte laut drauf los. Er vergeugte sich kurz vor seinem Gegenüber und sah zu dem fremden kleinen Mann. Dieser verschwand jedoch ohne das Naruto fragen konnte wer er war. er hob die hand und winkte ihm ebenfalls zum abschied.
Nach oben Nach unten
Aiko Amane
little Neko-hime
little Neko-hime
avatar

Anzahl der Beiträge : 603
Anmeldedatum : 28.01.11
Alter : 27

Charakter der Figur
Rang: Kind/Crimson Kimono
Alter: 7
Chakranaturen: /

BeitragThema: Re: Konohas öffentlicher Park   Mi 16 Feb 2011, 21:38

Langsam schmerzte Aiko's Nacken wegen dem Hochgucken.
Gut das er sich hinsetzte so konnte sie es ihn gleichtun und auch so besser mit ihn reden.
Dann hörte sie auch schon ihren Vater.
Papa! Ich war ganz brav! Ich hab nichts kaputt! Eigentlich wollte sie Yuuta was fragen aber jetzt musste sie es ihn zu flüstern. Sie rappelte sich wieder auf, stellte sich neben Yuuta und flüsterte:Weiß du warum die Leute Papa böse angucken?
Sie achtete darauf es leise zu flüstern damit es ihr Vater nicht hören konnte. Immerhin wollte sie ihn nicht traurig machen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Konohas öffentlicher Park   Mi 16 Feb 2011, 21:44

Yuuta nahm aus den Augenwinkel war, wie Naruto auf sie zu kam. Mit erhobener Hand begrüßte er den Blonden. "Ich habe mich doch nicht vor den kleinen Erschrocken..ich bitte dich Naruto..hehe...," er kratzte sich leicht nervös am Hinterkopf und stand auf.
Sein lächeln wurde breiter als er sah wie froh Aiko über ihren 'Papa' war. Doch als sie ihre Frage stellte, sanken seine Mundwinkel ein wenig.
"Ach..Ignorier das einfach Aiko-chan. Manche Menschen kucken einfach nur böse," meinte er dann wieder heiterer lächeln. Die kleine würde das sicher nicht verstehen...
Der Schwarzhaarige knuffte Narutos Schulter." Hey du Papa, pass mal auf deine kleine Tochter auf. Was wäre wenn sie an irgend jemand anderes geraten wäre? Du weißt schon..jemand Böööses," Yuuta machte komische Handbewegungen und grinste dann den Blonden an.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Konohas öffentlicher Park   

Nach oben Nach unten
 
Konohas öffentlicher Park
Nach oben 
Seite 1 von 9Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Yorashi - Der Abendsturm :: Hi no Kuni :: Konohagakure-
Gehe zu: