Yorashi - Der Abendsturm


 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Neueste Themen
» Naruto Atarashi Sho Rpg
Di 24 Nov 2015, 16:10 von Tourist

» Fairy Piece
Do 17 Apr 2014, 18:15 von Tourist

» Phantom Memorial High [Änderung]
Sa 05 Apr 2014, 14:35 von Gast

» Save me San Francisco!
Sa 15 Feb 2014, 22:20 von Tourist

» The Tribe Community
So 22 Dez 2013, 13:51 von Tourist

» [ANFRAGE] Sinners and Saints
Di 03 Dez 2013, 00:11 von Tourist

» The Tribe München [Änderung]
So 17 Nov 2013, 21:28 von Tourist

» Blazing Flamnes - Katekyo Hitman Reborn RPG
So 10 Nov 2013, 19:50 von Tourist

» New Divide
Sa 09 Nov 2013, 21:39 von Yui Shirushi

Leitfaden
Die drei Schatten
Trailer

Teilen | 
 

 Ichirakus Nudelsuppenladen

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Ichirakus Nudelsuppenladen   Di 22 Feb 2011, 16:57

Dumpf drang das Stottern der Hyuuga an sein Ohr und er musste Schmunzelnd seine Nudeln essen. Auch die Bitte der kleinen Aiko und danach auch noch Narutos Wunsch bekam er mit. Sich am Hinterkopf kratzend lehnte er sich zurück. "Hm..Ich weiß noch nicht genau ob ich Zeit habe.." Eigentlich hatte er noch vor zu Trainieren, da es sein konnte dass er demnächst wieder eine Mission abbekam. Ein Blondes Junges Mädchen mit einem Igel in der Hand betrat den Laden und setzte sich neben ihm hin.
Sofort erkannte der Schwarzhaarige das sie Blind war, doch er empfand keinen Mitleid mit ihr. Er wusste das diese Menschen super mit ihrem Mangelnden Sinn zurecht kamen, da sich ein anderer meistens um einiges verschärfte. "Teuchi die rechnung der Jungen Dame geht auf mich," meinte er lächelnd zu dem Koch. Okay heute wollte er mal Spendabel sein. Er lächelte die Blonde an, auch wenn sie es nicht sehen konnte und aß dann weiter seine Nudelsuppe. "Weißt du was Aiko-chan, ich schau einfach mal ob ich nachher nach meinem Training noch ein wenig Zeit habe okay?," er schaute zu dem kleinen Mädchen, in der Hoffnung sie würde nicht Sauer auf ihn werden.
Nach oben Nach unten
Aiko Amane
little Neko-hime
little Neko-hime
avatar

Anzahl der Beiträge : 603
Anmeldedatum : 28.01.11
Alter : 26

Charakter der Figur
Rang: Kind/Crimson Kimono
Alter: 7
Chakranaturen: /

BeitragThema: Re: Ichirakus Nudelsuppenladen   Di 22 Feb 2011, 18:19

Aiko aß ihre Suppe auf und hüpfte vom Hocker runter. Ist schon gut Yuuta. Ich kann ja mit den anderen Kindern spielen gehen.
Das jemand ein Igel als Haustier halten würde hätte sie nie gedacht. Interessiert schaute sie den Igel an und überlegte eine weile ob die Stacheln wirklich weh tun würden, wenn sie vorsichtig darüber streichelt. Sie entschied sich, lieber raus zu gehen und etwas umzusehen.
Ich bin draußen und laufe auch nicht weg! rief sie und rannte auf die Straße.
Kurz schaute sie sich um, nahm ihre Stoffkatze und rannte mir ihr hin und her. Dann blieb sie stehen da ihr was schönes wieder einfiel.
Funkel, funkel, kleiner Stern,ach wie bist du mir so fern,wunderschön und unbekannt,
wie ein strahlend Diamant,funkel, funkel, kleiner Stern,ach wie bist du mir so fern..

Munter sang sie die Strophe des Liedes ihrer Stoffkatze vor und kam wieder zurück zu den anderen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Ichirakus Nudelsuppenladen   Di 22 Feb 2011, 19:37

Stillschweigend aß sie ihre Suppe únd war ziemlich froh das Naruto nichts mehr sagte als er dann doch wieder sprach. Oh nein er denkt wirklich mir wäre nur warm gewesen dachte sie sich traurig. Irgendwie war sie in einer Art und Weise schon froh das er mit ihr sprach wäre sie nur nicht so verdammt schüchtern. Dann aber kam noch ein blondes Mädchen, Hinata sah wie sie den Stuhl abtestete und ähnliche weiße klare Augen wie bei ihr selbst, nur das es bei ihr einen anderen Grund hatte. Daraufhin schlussfolgerte sie das sie wohl blind sein müsste. Ein leichtes Gefühl von trauer überkam sie, sie fand es schade das, das Mädchen nicht das gleiche sehen konnte wie alle anderen hier und trotzdem strotzte sie vor Selbstbewusstsein, so schien es für Hinata jedenfalls. Ein leises seuftzen war ihrerseits zu hören Ich wünschte ich wäre nur annährend so selbstbewusst. Während sie ihre Suppe weiter aß hörte sie noch wie Yuuta nach ihrer Bestellung gemeint hatte er würde es für sie bezahlen. Kurz sah sie zu ihm rüber und lächelte ihn an Yuuta-san ist heute wirklich spendabel dachte sie sich. Eilig aß sie die Suppe fertig und stand dann nun auf. "Ich dank dir Yuuta-san" meinte sie nur höflich. Dann sah sie kurz zu Naruto der sich zufrieden auf den Bauch klopfte. Wohl ein Zeichen dafür das er satt war. Hinata hätte nicht gedacht das er nach einer einzigen Nudelsuppe schon satt war, normalerweise aß er doch mindestens soviel wie Choji. Daraufhin lächelte sie leicht. "Ich schätze ich werde noch ein bisschen trainieren gehen..." eigentlich wollte sie nicht so wirklich von Naruto weg doch auf irgendeine Weise schon. Sie wollte eigentlich stark sein und trotzdem war sie in seiner Nähe schwach. Kurz schloss die junge Hyuuge ihre Augen. Ein bisschen trainieren kann nicht schaden. Zumindest nicht mit Hanabi.. ja das Hanabi in so einem jungen Alter Hinata gleichwertig war kratze auch noch an ihrem Selbstbewusstsein und auch ihr Vater machte es nicht besser.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Ichirakus Nudelsuppenladen   Di 22 Feb 2011, 20:09

Yuuta schaute lächelnd Aiko nach und hörte sie draußen spielen, bis sie wieder nach drinnen kam. Auch wanderte sein Blick über die anderen Anwesenden. Seine Leere Schüssel schob er ein wenig vor sich und kramte dann seinen Geldbeutel heraus. "Ach nichts zu Danken Hinata-san," er schaute zu der Jungen Hyuuga herüber und lächelte.
Der Schwarzhaarige legte genug Geld auf den Tisch und stand dann auf.
"Du willst Trainieren gehen?," Yuuta blinzelte Hinata an. "Das trifft sich gut, ich wollte ebenfalls gehen. Wir können ja gemeinsam zum Trainingsplatz wenn du willst Hinata-san," er lehnte sich lächelnd an den Hocker und wartete auf die Antwort der Jungen Frau ab. Er würde zwar vorerst alleine Trainieren um seinen Shouton ein wenig zu verbessern, falls das ging und es würde ihn auch sehr Interessieren, was Hinata so drauf hatte. Sie stammte ja schließlich von dem Hyuuga Clan ab und wenn er sich nicht irrte, war sie das nächste Clanoberhaupt.
Nach oben Nach unten
Aiko Amane
little Neko-hime
little Neko-hime
avatar

Anzahl der Beiträge : 603
Anmeldedatum : 28.01.11
Alter : 26

Charakter der Figur
Rang: Kind/Crimson Kimono
Alter: 7
Chakranaturen: /

BeitragThema: Re: Ichirakus Nudelsuppenladen   Di 22 Feb 2011, 20:15

Trainieren? Wieso trainieren? Und wann wird mit mir gespielt? fragte sie und zog an Hinata's Hand. Du spielst doch auch mal mit mir oder? Wenn du bei mir bist, dann bist du auch bei meinen Papa.
Sie sah hoch zu Naruto und streckte ihre Arme nach ihn aus. Ich bin müde...Gehen wir schlafen?
Wieder sah sie zu Hinata und guckte sie eine weile an. Du bist auch hübsch. Magst du meinen Papa auch? Dann darfst du sicherlich mal mit mir spielen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Ichirakus Nudelsuppenladen   Di 22 Feb 2011, 20:27

Hinata lächelte Yuuta freundlich an als er meinte sie könnten doch zusammen zum training. Etwas Gesellschaft beim training wäre nicht schlecht dachte die junge Hyuuga und nickte etwas schüchterner "Gerne.." sagte daraufhin dann nur. Als dann auch Aiko fragte warum die beiden trainieren gehen würden. Darauf antwortete sie aber nicht, erst als Aiko an ihrer Hand zog und sie fragte ob sie auch mit ihr spielen würde. Daraufhin ging Hinata in die Hocke und lächelte die kleine Aiko an. "Natürlich spiel ich mal mit dir.." als sie aber Naruto erwähnte schoss ihr promt die röte ins Gesicht. Hinata stand daraufhin wieder auf und sah schon nach draußen. Jetzt im Moment wollte sie nur weg. Sie dachte ernsthaft darüber nach das wenn sogar Aiko sehen sollte das sie Naruto mochte warum dann nicht auch er. "D-Danke Aiko-chan" sagte sie wieder total schüchtern drehte sich dann aber wieder um. "Wir gehen dann wohl jetzt besser. Bis bald Aiko-chan" nocheinmal blickte sie Yuuta an und ging dann auch schon raus auf die Straße

tbc.:Trainingsplatz
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Ichirakus Nudelsuppenladen   Di 22 Feb 2011, 20:34

Yuuta legte eine Hand auf den Kopf von Aiko und fuhr ihr leicht durch die Haare. "Spielen können wir ein anderes mal ne?," er nahm die Hand ovn dem Kopf und schaute zu den anderen. "Also, wir sehen uns leute. Das Geld sollte noch für ein paar Nudelsuppen reichen. Oh Aiko-chan! Pass gut auf deinen Otoo-sama auf. Nicht das er noch ein paar komische Sachen anstellt," Yuuta zwinkerte dem Kind zu.
Dann schaute er zu Naruto und dann zu Sakura. Die zwei sollten sich näher kommen...
Kaum merklich schielte er zu Hyuuga. Oder sie endlich mit ihm!
Er seufzte leise und folgte Hinata nach draußen. Mit den Händen in den Hosentaschen lief er ihr nach.

{Trainings Platz}
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Ichirakus Nudelsuppenladen   Di 22 Feb 2011, 20:44

Naruto lächelte nur als sich alle verabschiedeten. Auch er wurde Rot als Aiko sowas ansprac haber er lies es sich nicht anmerken. "Aufwiedersehen Hinata und Yuuta" meine Naruto nur und lächelte. Aiko schien wirklich müde zu sei nda sie nichtmal mehr alleine gehen wollte. Ihr kleines Liedchen gefiel Naruto sehr also hob er sie hoch und lies sich auf seinen Schultern sitzen. Er fomte die fingerzeichen erneut und erstellte 2 Doppelgänger einer lief sofort los und der andere gesellte sich zu Sakura. "Ich muss noch was mit dir besprechen sakura. Deswegen lass ich dir meinen Doppelgänger hier. Ich muss erstmal die kleine Nach Hause bringen. Also dann wir sehen uns" meinte Naruto nur und verließ mit ihr Ichiraku´s Nudelshop. Der Andere Doppelgänger lief vor zu Naruto´s wohnung um etwas aufzuräumen.

Naruto: OW: Narutos Wohnung.


Der Doppelgänger blieb noch bei der fremden Blonden und bei Sakura. Die Blonde hatte sich immernoch nicht vorgestellt aber weil naruto nicht wollte das sie alleine sind blieb er noch da da er noch mit Sakura reden wollte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Ichirakus Nudelsuppenladen   Di 22 Feb 2011, 20:52

Miyu fuhr weiter mit der kleinen Hand über den weichen Rücken ihres kleinen Igels, der vor ihr saß. Sie drehte den Kopf von den Leuten weg. Es war ihr zwar egal, wohin sie schaute, da sie sowieso immer das gleiche sah, doch diese anderen würden sich sicher belästigt fühlen, wenn sie sie scheinbar 'ansah'. Geduldig wartete sie, bis sie ein klackendes Geräusch vor sich hörte. Das sind bestimmt die Nudeln! Sie tastete nach der Schüssel, schob Yuujou ein Stück zur Seite und die Schüssel Nudelsuppe dafür genau vor sich. Miyu wollte gerade anfangen zu essen, hielt jedoch inne, als sich ein junger Mann als Naruto Uzumaki vorstellte. “Der neue....Hokage?“ Fragte das Mädchen kichernd und drehte den Kopf schließlich in die Richtung, aus der die Stimme kam. Sie konnte sich nicht zurückhalten, etwas zu sagen. Yuujou quiekte vergnügt. Eine andere Stimme ertönte, ebenfalls die eines Mannes. Miyu konnte jedoch nicht unterscheiden oder überhaupt feststellen, ob man mit ihr redete oder ob die Blonde das nur aufschnappte. Hat man mich gemeint? Nein sicher nicht, ich bin ihnen ja Fremd. Das war einer der unpraktischsten Nachteile. Wann sprach man mit ihr und wann nicht? Doch bevor sie sich noch unhöflich in irgendwas einmischte, blieb sie lieber ruhig. Vorsichtshalber. Immerhin konnte sie jetzt einschätzen, wer alles hier war. Naruto, dieser andere Mann, ein Mädchen und eine junge Frau. Alle klangen sehr freundlich. Das Mädchen liebte es, wenn andere Menschen gute Laune hatten. Ein paar Namen hörte sie auch, konnte sie aber nicht zuordnen. Als nächstes hörte Miyu, wie anscheinend jemand aufstand, es war auch die Rede von trainieren gehen. “Oh ich würde zu gern auch einmal wieder trainieren gehen, Yuujou. Wie früher, das hat immer so viel Spaß gemacht.“ Sagte sie zu ihrem kleinen Igel und streichelte ihn wieder. Gehen sie jetzt schon? Nachdenklich fing sie schließlich an, ihre Nudelsuppe zu essen. Ein zufriedenes “Mmhh!“ zeigte, dass es ihr schmeckte. So gut wie immer, daran würde sich auch hoffentlich nie etwas ändern. Wenig später verschwanden auch schon die ersten, das war nicht zu überhören. Yuujou? Sind sie jetzt alle weg? Nein, kleine Miyu. Wenn hier jemand klein ist dann du. Das Mädchen lachte leise und rief wieder etwas vor sich in die Luft, ohne jedoch den Kopf zu drehen. “Ich heiße Miyu!“ Hoffentlich reagierte jemand. Vielleicht hatte Yuujou ja auch einen Spaß gemacht und sie redete grade nur mit der Luft.
Nach oben Nach unten
Aiko Amane
little Neko-hime
little Neko-hime
avatar

Anzahl der Beiträge : 603
Anmeldedatum : 28.01.11
Alter : 26

Charakter der Figur
Rang: Kind/Crimson Kimono
Alter: 7
Chakranaturen: /

BeitragThema: Re: Ichirakus Nudelsuppenladen   Di 22 Feb 2011, 22:33

Aiko wurde wieder auf den Schultern gesetzt wo sie erstmal gähnte.
Hinata und Yuu wunk sie noch hinter und schaute dann zu Sakura und zu Miyu.
Tschüs ihr beiden. Wir spielen auch mal....Und das nächste mal streichle ich dich mal Igel-san.

Naruto: OW: Narutos Wohnung.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Ichirakus Nudelsuppenladen   Do 24 Feb 2011, 22:45

CF: Wohnsiedlung – Anwesen der Utsukushis – Erster Stock – Tatami-Zimmer

Yuna kam mit Dai letztendlich hier an, da sie schätzte, dass er wohl noch nichts gegessen hatte. „Entschuldige noch mal wegen meine Eltern…“, murmelte sie leicht verlegen. Ja, die Beiden waren dem Mädchen doch oftmals peinlich. Sie seufzte leise, ließ seine Hand los und setzte sich an einem der Hocker an der Theke.
„Du hast noch nichts gegessen, oder?“, f
ragte sie ihn schließlich und schätzte schon, dass er ihr hier rein gefolgt war, wenn nicht, dann wäre es wohl eine verdammt peinliche Situation und man würde sie für schizophren halten.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Ichirakus Nudelsuppenladen   Do 24 Feb 2011, 23:01

CF: Wohnsiedlung – Anwesen der Utsukushis – Erster Stock – Tatami-Zimmer

Dai setzte sich gleich neben Yuna an den Tresen und sah sah zu ihr bevor er den Kopf schüttelte.
Mach dir keinen Kopf Eltern können nicht anders Too-san und Kaa-san waren auch nicht anders.
Zumal Kaa-san heute noch gerne Gäste mit Gabeln bewarf.
Dann knurrte aber auch schon ziemlich sein magen kurz nach dem Yuna fragte.
Nein habe ich noch nicht, sagte er leicht verlegen.
Möchtest du auch was ich lade dich ein?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Ichirakus Nudelsuppenladen   Do 24 Feb 2011, 23:12

„Eltern können wirklich anstrengend sein, was?“
Als sein Magen dann aber knurrte, konnte sie sich ein Lachen doch nicht ganz verkneifen. Bei seinem Vorschlag zum Einladen winkte sie jedoch ab. Sie hatte immerhin Geld dabei, also konnte sie gut für sich selbst zahlen.
Dann bestellte sie sich auch schon eine Portion der grandiosen Nudelsuppe von Teuchi und stützte schließlich ihren Kopf eine Hand, während sie zu Dai rüber sah. Dass sie jetzt einen Freund hatte, konnte sie noch gar nicht so richtig fassen. Und schon gar nicht, dass es Dai war. Der Junge, den sie nun wohl schon ewig kannte, wobei er sonst immer nur der Freund ihres Bruders war.
Sie seufzte leise und schloss schließlich ihre Augen, wobei sie in Gedanken versunken war, was nun wohl alles noch so passieren würde.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Ichirakus Nudelsuppenladen   Do 24 Feb 2011, 23:37

Dai bestellte sich auch gleich selber eine Nudelsuppe und sah dann zu Yuna die ihn ansah, seufzte und die Augenschloss.
Er bestellte sich noch kurz seler eine Suppe und sah dann wieder zu ihr.
Alles in Ordnung bei dir? Du wirkst so Nachdenklich.
Dann kam aber auch schon seine Suppe und er begann zu essen doch für seinen Geschmack fehlte noch Zucker.
Er mochte Süßes einfach sehr gerne und dies machte nicht mal vor Nudelsuppen halt.
Sein Blick wanderte jedoch wieder zu Yuna.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Ichirakus Nudelsuppenladen   Fr 25 Feb 2011, 22:17

Auch ihre Suppe wurde ihr vorgesetzt und begann schließlich zu essen. Als Dai fragte, ob denn alles in Ordnung sei, hielt sie kurz inne. „Ich denke schon, ja. Ich hab mich nur gefragt, was nun wohl noch alles passieren wird. Ich meine…du bist immerhin mein erster Freund.“ Sie lächelte ihn leicht schräg an und widmete sich schließlich wieder der Nudelsuppe, die ihrer Meinung nach auf jeden Fall gut schmeckte.
„Ne, hast du heute schon etwas vor? Und….geht’s dir eigentlich wieder richtig gut?“
, fragte sie ihn leicht blinzelnd, als sie sich a) daran erinnerte, dass er ja ein Ninja war – wie auch eigentlich sie – und somit doch auch hier und da bestimmt mal gebraucht werden würde und b) daran zurückdachte, dass es ihm doch gestern alles andere als gut gegangen war.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Ichirakus Nudelsuppenladen   Fr 25 Feb 2011, 22:43

Mit vollen Mund und noch einen Nudeln aus dem Mund hängend sah er zu Yuna und wollte schon antworten bis ihn einfiel, dass ihn ja dann alles aus den Gesicht viel.
Daher zog er diese erstmal hoch und schluckte kurz runter.
Du auch meine erste Freundin, gestand er und kratze sich leicht verlegen an der Wange.
Ich weiß es nicht genau ich habe ja selbst keine Erfahrung.
Jedenfalls weiß ich, dass ich in deiner nähe sein will und Zeit mit dir verbringen möchte, murmelte er.
Als sie dann fragte ob er schon etwas vor hat musste er selbst überlegen.
Ich muss noch Trainieren und kucken ob ich bald einen Auftrag bekomme ansonsten würde ihn wohl zeichnen gehen normalerweise, oder wir unternehmen was zusammen.
Auf die Frage ob es ihn denn besser ging nickte er.
Ich habe medikamente bekommen und es hat gut getan endlich mal wieder richtig zu schlafen was ic h die letzten Wochen kaum konnte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Ichirakus Nudelsuppenladen   Fr 25 Feb 2011, 23:47

Als er ihr gestand, dass auch sie die erste Freundin für ihn war, wurde sie doch etwas rot. Dann hatten sie auf jeden Fall etwas gemeinsam; sie hatten beide keine Ahnung, was nun passieren würde, was sie tun sollten und machen werden. „Ich… möchte auch bei dir sein.“, erwiderte sie doch ziemlich leise und mit geröteten Wangen, ehe sie nickte. Sie selbst sollte sich wohl auch beim Hokagen melden.
„Dann gehen wir nachher zum Hokagen und schauen, ob wir was zu tun haben, ja? Wenn nicht, dann schau ich dir beim Zeichnen zu.“,
meinte das Mädchen nun wieder lächelnd und nickte wieder. „Das ist gut, dass es dir wieder besser geht und…. es tut mir leid, wenn du wegen mir die letzten Wochen nicht schlafen konntest.“ Sie senkte leicht ihren Kopf und besah sich die Stäbchen in ihrer Hand; es tat ihr wirklich leid, dass er und auch einige anderen sich so große Sorgen um sie gemacht hatten.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Ichirakus Nudelsuppenladen   Sa 26 Feb 2011, 00:16

Es freut mich, dass du bei mir sein möchtest, sagte er und würde wieder etwas rot.
Dann nickte er kurz, ja können wir machen wenn du möchtest darfst du das Bild dann auch haben.
Als erst zum Hokage und dann am besten in den Park oder so.
Plötzlich viel ihn aber ein, dass sie bald Geburtstag hatte und er müsste umbedingt noch ein Geschenk für sie kaufen.
Dai schüttelte dann aber den Kopf und sah weiter zu Yuna.
Das braucht dich nicht leid zu tun, sagte er und beugte sich zu ihr um ihr einen kurzen Kuss auf die Wange gab.
Du musst dir keine Vorwürfe machen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Ichirakus Nudelsuppenladen   Sa 26 Feb 2011, 21:56

Dass er es auch noch laut aussprach, dass es ihn freute, dass sie bei ihm sein wollte, machte sie nur noch mehr verlegen, aber so schien das mit der Liebe wohl zu sein. „Wenn ich darf, werde ich es gerne haben wollen.“, meinte sie dann wieder lächelnd und strich sich leicht über die gerötete Wange, die er geküsst hatte. Sie nickte leicht und widmete sich dem Rest ihrer Nudelsuppe, den sie ja mehr oder weniger dann trank. Also würde sie sich keine Vorwürfe mehr machen. Sie wollte immerhin nicht, dass er sich dann über sie sorgte oder gar sauer werden würde, weil sie es tat.
Sie stellte die Schüssel ab und wischte sich kurz über den Mund. „Nudelsuppen sind doch immer wieder lecker, ne?“ Sie lachte leicht und sah zu ihm rüber, ob er auch schon fertig war.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Ichirakus Nudelsuppenladen   Sa 26 Feb 2011, 22:19

Natürlich darfst du ist mir sogar lieber, ansonsten liegen sie nur ewig in meiner Wohnung rum, so haben sie wenigstens einen Sinn und jemand sie sie ab und an mal wieder an.
Außerdem müsste er und an sogar schon welche wegschmeißen weil er den Boden vor lauter Papier nicht mehr sah.
Er widmete sich dann auch wieder seiner Suppe und war kurz nach Yuna auch fertig.
Stimmt wobei die hier am besten sind finde ich, meinte er leicht grinsend und bezahlte dann auch schon die Suppen.
Wollen wir dann weiter?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Ichirakus Nudelsuppenladen   So 27 Feb 2011, 16:54

[Bunshin -> Büro des Hokage]

"Halt!", der rothaarige Bunshin des Hokage tauchte plötzlich hinter Yuna und Dai auf, "Das trifft sich gut, dass ihr gleich bei mir aufkreuzen wollt, allerdings brauche ich nur Dai bei mir.". Der Doppelgänger lehnte sich dann leicht vor und kratzte sich grinsend am Hinterkopf, während er sagte: "Eigentlich kannst du auch erst morgen bei mir aufkreuzen, da du ja noch nicht sofort zum Einsatz kommen wirst. Also kannst du dich ja heute noch mit Utsukushi-san hier amüsieren und tauchst dafür morgen ausgeschlafen und vor allem gesund bei mir auf. Abgemacht?". Nun, er ließ Dai keine Zeit zum Antworten, aber es war klar, was Sache war. Der Toroi musste morgen bei ihm aufkreuzen - ohne Verspätung. Ohne eine Antwort seitens Dai zu erwarten, verpuffte der Doppelgänger. Seine Arbeit war hiermit getan.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Ichirakus Nudelsuppenladen   So 27 Feb 2011, 17:33

Sie nickte lächelnd und wollte gerade etwas darauf erwidern, dass sie ihre Suppe doch selbst bezahlen wollte, als der Hokage Bunshin hinter ihnen aufgetaucht war. Nur gut, dass sie gerade eh schon von ihrem Sitz springen wollte, sonst wäre sie aus Schreck runter gefallen, was wohl nicht so elegant ausgesehen hätte.
Yuna verbeugte sich anstandshalber leicht zur Begrüßung und sah kurz verwundert zwischen Dai und Toru, ehe zuletzt genannter auch schon wieder verpuffte. Dass sie nicht gebraucht wurde, war auch mal schön, aber ganz verstehen tat sie die Aktion nicht. Dai sollte Morgen zu dem Hokagen, gut, und heute sollte er sich mit ihr amüsieren. Amüsieren?! Musste sie wissen, was er denn nun genau damit gemeint hatte? Und überhaupt…war es denn so offensichtlich, dass sie zusammen waren?!
Sie wurde wieder rot um die Wange und sah schließlich zu Dai. „Eto… was für ein Auftritt.“, sagte sie dann lachend. Vor allem darum, um die ganze Situation herunterzuspielen. „Aber was machen wir nun?“
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Ichirakus Nudelsuppenladen   So 27 Feb 2011, 18:38

Anders als Yuna hatte Dai nicht soviel glück als der Hokage erschien und er erschreckte sich ziemlich, was zu folge hatte das er vom Hocker fiel.
Leicht irriertiert sah er zu den Kagen und fuhr sich kurz durch die Haare bevor er nickte.
Er sollte also morgen zum Kagen und bekamm Wahrscheinlich eine Mission.
Als der kage dann wieder verschwand richtete sich Dai wieder auf wenn auch etwas rot im Gesicht.
Also den Besuch beim Kage können wir glaube ich vergessen, murmelte er und sah dabei zu Yuna.
Wie wäre es wenn wir zum Park gehen?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Ichirakus Nudelsuppenladen   So 27 Feb 2011, 19:36

„Alles in Ordnung?“, fragte sie Dai einerseits besorgt, andererseits musste sie sich doch ein Lachen verkneifen, da es einfach zu komisch ausgesehen hatte. Dann richtete er sich aber auch schon wieder auf und sie nickte auf seine Aussage hin. „Ihn jetzt noch mal aufzusuchen wäre wahrscheinlich mehr als nur sinnlos.“ Sie grinste leicht und griff schließlich zögerlich nach seiner Hand, um mit ihm den Laden zu verlassen. „Park hört sich gut an.“
„Ach und Dai?“
Sie sah zu ihm hoch und zog einen leichten Schmollmund. „Lass mich das nächste Mal selbst bezahlen, ja?“ Nun konnte sie sich ein kleines Grinsen doch nicht verkneifen und beugte sich zu ihm hoch, um ihm einen Kuss auf die Wange zu geben.

GT: Park.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Ichirakus Nudelsuppenladen   So 27 Feb 2011, 19:50

Bevor Dai etwas sagen konnte nahm man ihn auch schon an die hand und zog ihn hinaus auf die Straßen.
Irgendwie machte ihn das jedoch wirklich glücklich und es fühlte sich toll an ihre Warme Hand an seiner zu spüren.
Aus die Aussage das sie selber bezahlen wollte strich er sich kurz mit der freien Hand durch die roten Haare.
Tut mir leid es ist nur so, dass ich dachte ich mache dir eine Freude damit, sagte er und würde noch röter als sie ihn auf die Wange küsste.
Leicht lächelnd ging er dann Hand in Hand mit ihr zum Park.

Tbc Park
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Ichirakus Nudelsuppenladen   

Nach oben Nach unten
 
Ichirakus Nudelsuppenladen
Nach oben 
Seite 3 von 9Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Yorashi - Der Abendsturm :: Hi no Kuni :: Konohagakure-
Gehe zu: