Yorashi - Der Abendsturm


 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Neueste Themen
» Naruto Atarashi Sho Rpg
Di 24 Nov 2015, 16:10 von Tourist

» Fairy Piece
Do 17 Apr 2014, 18:15 von Tourist

» Phantom Memorial High [Änderung]
Sa 05 Apr 2014, 14:35 von Gast

» Save me San Francisco!
Sa 15 Feb 2014, 22:20 von Tourist

» The Tribe Community
So 22 Dez 2013, 13:51 von Tourist

» [ANFRAGE] Sinners and Saints
Di 03 Dez 2013, 00:11 von Tourist

» The Tribe München [Änderung]
So 17 Nov 2013, 21:28 von Tourist

» Blazing Flamnes - Katekyo Hitman Reborn RPG
So 10 Nov 2013, 19:50 von Tourist

» New Divide
Sa 09 Nov 2013, 21:39 von Yui Shirushi

Leitfaden
Die drei Schatten
Trailer

Teilen | 
 

 Ichirakus Nudelsuppenladen

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Ichirakus Nudelsuppenladen   So 06 Feb 2011, 21:40

ich grinste und griff nach der flasche, die er angesetzt hatte. das reicht mit dem sake trinken! du wirst sonst noch besoffen! sagte ich und schüttelte dann den kopf. ich brauche nichts mehr, danke! dann überlegte ich kurz und versuchte mich an chinatsus worte zu erinnern...was hatte sie gesagt, was ich mir ansehen müsste? ach ja...die heißen quellen! aber das war jetzt nicht so passend...was fragst du mich das junger mann! du kennst dich doch hier aus, oder? gab ich schnippisch zurück und grinste. ich konnte mich einfach nicht an ihm satt sehen. diese türkisen augen und diese verwuschelten haare! und warum fuhr er sich immer so mit der hand durch die frisur? lauter fragen die ich mir nicht beantworten konnte!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Ichirakus Nudelsuppenladen   So 06 Feb 2011, 21:50

"H-Hey...," Yuuta schob seine Unterlippe nach vorne und schmollte wein wenig. "Keine Angst ich werde nicht so schnell betrunken und falls ich betrunken werden sollte, so schlimm bin ich in dem Zustand gar nicht," meinte er und schnappte sich wieder seine Flasche und trank sie in großen Schlücken leer.
Er bemerkte das sie schon etwas frecher wurde und musste wieder grinsen. Seine Augen wanderten über ihren Körper. Ja..Doch sie war gut gebaut für so ein Junges Mädchen. Aber..Sie war Jung, also nichts für ihn. Für einen kurzen moment schoss ihm der satz - Ist doch egal!- durch den Kopf, den schüttelte er aber ab.
Er nahm seinen Geldbeutel aus seiner Hosentasche und bezahlte.
"Dann lass uns zu den heißen quellen gehen!," meinte er fröhlich und stand auf.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Ichirakus Nudelsuppenladen   So 06 Feb 2011, 21:57

ok...also doch heiße quellen! was für ein zufall! ironie des schicksals? wohl eher nicht! ok! dann mal los! sagte ich und stand auf. das würde ja sicher lustig werden! und ich habe diesen blick bemerkt! also erzähl mir nicht, das du nicht schnell besoffen wirst! sagte ich, grinste und wand mich dann zum gehen. nicht das es mich störte. ich war ja schließlich selbst dran schuld, wenn ich im bikini-oberteil durch die kante rannte! außerdem war yuuta ja nett ,und süß! meldete sich meine innere stimme. ich ignorierte sie einfach. das tat ich oft! meine innere stimme war etwas nervig. sie sagte mir in den unmöglichstens situationen dinge über meine gedankengänge, die ich garnich wissen wollte. wirklich nervig!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Ichirakus Nudelsuppenladen   Mo 07 Feb 2011, 04:49

"Ich bin nicht betrunken," gab er ruhig von sich und trat aus Ichirakus heraus.
Auf der Straße streckte er sich kurz und schaute sich um. Es war mal wieder reger betrieb und lächelnd nickte er einer seiner Nachbarinnen zu. "Also lass uns zu den Quellen gehen," er schaute zu Kudasai und lächelte ihr zu. Dieses mal verkniff er es sich ihr den Arm zu reichen und schlenderte mit den Händen in den Hosentaschen die Straße entlang.

{Ow: Konohas heiße Quellen}
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Ichirakus Nudelsuppenladen   Do 10 Feb 2011, 20:44

Naruto kam mit Aiko an und betrat Ichiraku´s Nudelshop. Er lies die kleine runter rutschen und lies ihr freihe wahl mit ihrer Bestellung. "So aiko dann such dir was aus. Ich nehms so wie immer Ichiraku." nickend nahm er Naruto´s bestellung entgegen und wartete Auf Aiko. Naruto setzte sie auf einen der Hocker und pflanzte sich neben sie. Im Augenwinkel beobachtete er Aiko. Sie war voller Lebensfreude und so aufgeweckt. Sie war ganz anders al Narut damals. Naruto kicherte kurz ehe er an seiner Weste Zog und sein Stirnband etwas lockerte. Naruto hatte es in seiner Kindheit nie leicht. Also war er nun an der Reihe ein guter Vater für Aiko zu sein und ihr viele sachen beizubringen. Aber jetzt ist auch Aiko ziemlich in gefahr. Sollte Akatsuki von Aiko wind bekommen. könnte sie gegen Naruto benutzt werden und für sie würde er alles geben. Er kannte sie erst wenige Minuten doch er war sic hsicher das sie aufrichtig und Liebevoll war. Wie eine kleine Blume die aufblüht. Für ihr strahlendes gesicht würde Naruto den Mond hinunter holen.
Nach oben Nach unten
Aiko Amane
little Neko-hime
little Neko-hime
avatar

Anzahl der Beiträge : 603
Anmeldedatum : 28.01.11
Alter : 26

Charakter der Figur
Rang: Kind/Crimson Kimono
Alter: 7
Chakranaturen: /

BeitragThema: Re: Ichirakus Nudelsuppenladen   Do 10 Feb 2011, 20:51

Staunend schaute sie sich um, kletterte auf einen der Hocker und schaute sich weiterhin um.
Bestellen? Ich weiß doch gar nicht was es gibt! Aber guck mal da ist ein Huhn und ein Schwein auf dem Bild! sagte sie und zeigte mit den Finger auf den Wochenplan für Angebote.
Ich möchte was mit Huhn. Aber nicht zu viel, ich weiß nicht mehr wie viel ich essen kann. Vielleicht kann ich nicht mehr so viel essen. Also nicht zu viel machen geht das?
Sagte sie zu Ichiraku. Sie stellte sich auf den Hocker um über die Theke zu schauen. Es war interessant zu sehen wie der Koch die Nudeln machte.
Schau mal Papa! Kannst du das auch was der Onkel kann?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Ichirakus Nudelsuppenladen   Do 10 Feb 2011, 21:39

Naruto beobachtete sie ganz genau. Mit erstaunen beobachtete sie Ichiraku und ihre bestellung reichte ja voll aus. Ichiraku lächelte und überbrachte wenig später Die beiden bestellten gerichte. Auch bedachte er, dass Aiko weniger haben wollte. Naruto lächelte Aiko an und schüttelte den Kopf. Das sie ihn Papa nannte erschreckte ihn erst aber störte ihm wenig. "Nein ich kann sowas leider nicht aber vielleicht kann ich das ja irgendwann lernen." erwiederte Naruto und holte sich ess stäbchen und reichte auch Aiko das Typische besteck. "Guten Appettit". Er lächelte sie an und fing schonmal an zu essen. Mal wieder war es bekömmlich ,doch ein wenig ärgerte es ihm das Naruto nicht die Mission bekommen hatte. Aber nun gut nun war es so und er konnte sich wieder dem Trainings widmen. Man musste nur sehen das auch Aiko nicht zu kurz kam. Vielleicht wenn die schläft. Ja genau dann konnte er trainieren ohne sie zu vernachlässigen. Immerhin musste Naruto stärker werden um Aiko zu beschützen und natürlich sich selbt und Konoha. Er hatte das stärkste der 9 Biju´s in sich und musste deswegen aufpassen, denn Akatsuki schläft nie.
Nach oben Nach unten
Aiko Amane
little Neko-hime
little Neko-hime
avatar

Anzahl der Beiträge : 603
Anmeldedatum : 28.01.11
Alter : 26

Charakter der Figur
Rang: Kind/Crimson Kimono
Alter: 7
Chakranaturen: /

BeitragThema: Re: Ichirakus Nudelsuppenladen   Do 10 Feb 2011, 21:48

Freudig schaute sie weiter zu wie ihre Gesichte zubereitet wurden.
Es sah auch zu interessant aus. Für Kinder war ja alles interessant was für Erwachsene sehr langweilig sein kann. Begeistert sah sie auf ihre Schüssel und nahm die Stäbchen.
Ja das solltest du lernen. Kochen muss du schon können Papa.
Ein Kind kann zu jeder Zeit Hunger bekommen und wenn man nichts zu bieten hatte, dann kann man leicht Probleme bekommen. Dir auch Papa.
Erstmal musste sie nachdenken wie es nochmal ging. Kurz schaute sie Naruto zu wie er damit aß und machte es im nach. Dann machte sie es ihm nach. Sie hatte Probleme damit aber hatte es dann so langsam raus. Zwar war es nicht perfekt aber sie konnte immerhin einigermaßen damit essen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Ichirakus Nudelsuppenladen   Do 10 Feb 2011, 22:07

Naruto verstand gut das er vielleicht lerne nsollte zu kochen denn Aiko kann nicht dauerhaft von fertigzeugs Leben. Wie kopliziert doc hdas ganze jetzt werden würde. Aber Naruto tat es gerne. Aiko sollte nicht allene sein und so hat sie es sich verdihnt bei Naruto zu bleiben. "Hay Aiko? Was hast du eigendlic hmal vor wenn du groß bist. Willst du auf die Akademie Gehen oder lieber was anderes Machen?" Naruto intressierte sowas natürlich. Vielleicht könnte er ihr ja was beibringen. Das wär natürlich was. Naruto als Sensei für seine eigene "Tochter". Das würde ihm gefallen. Er aß locker seine Nudeln und war schon fast fertig. Ichiraku´s Nudeln waren einfach Super. Es waren seine Lieblings Nudelsuppen und kein anderes gericht kam dort herran. Wenn man Naruto gab es nur 3 Plätze. Ichiraku, der Trainingsplatz oder sein zuhause. Das sind sozusage nseien Hobby´s denen er nachgeht. "Naja ich werd das Kochen schon lernen keine Sorge kleine. für dich schaff ich das" Sein lächeln wirkte vertrauensvoll und sehr warm. Naruto besaß die fähigkeit, Leute schon nach wenige nMinuten von sich zu überzeugen und an Naruto zu glauben.
Nach oben Nach unten
Aiko Amane
little Neko-hime
little Neko-hime
avatar

Anzahl der Beiträge : 603
Anmeldedatum : 28.01.11
Alter : 26

Charakter der Figur
Rang: Kind/Crimson Kimono
Alter: 7
Chakranaturen: /

BeitragThema: Re: Ichirakus Nudelsuppenladen   Do 10 Feb 2011, 22:16

Waaah die sind ja echt lecker!!! sagte sie und aß weiter.
Der geschmack war sehr intensiv und sehr lecker. Sowas leckeres oder in entferntesten hatte sie doch mal gegessen. Es bildete sich schemenhaft ein Bild vor ihren Augen.
Doch bevor es sich vollständig bilden konnte erlosch es wieder. Naruto hatte sie gestört.
Sie musste überlegen was sie werden wollte. Ihr jetziges Ziel war ja, groß werden und danach?
Ich werde so wie meine Mama. Hübsch und einen Mann suchen. Und wenn du alt bist, darfst du bei uns leben.
Freudig aß sie weiter und versuchte sich nochmal zu erinnern. Aber nichts kam mehr.
Das letzte stück Hühnerfleisch schwamm in der Suppe rum. Sie nahm es und hielt es Naruto hin.
Da für dich. Ich kann nicht mehr.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Ichirakus Nudelsuppenladen   Do 10 Feb 2011, 22:29

Das sie es so Lecker fand freute Naruto und er fing sofort an zu lachen. Er musste ziemlich aufpassen das er kein essen verlor denn seine Backen waren voller nudeln. Ihre Vorstellung von dem Leben war toll. Sie wollte ein unbeschwertes Leben führen und genau das war es was Naruto ebenfalls wollte. "Gut dann bin ich beruhigt ich werde dann irgendwann mal als Alter sack dir ziemlich auf die nerven gehen. Ihr bekommt keine Ruhe vor dem Senilen Naruto Uzumaki" sofort fing er wider an zu lachen und wuschelte ihr durch die haare. Die vorstellung war göttlich und Naruto konnte sich diese situation wirklich vorstellen. Aiko hielt naruto ein stück hühnerfleisch hi ndas er auch sofort verputzte. Er lächelte sie an und bezahlte schonmal das essen. "Willst du noch irgendetwas Aiko? Oder bist du zufrieden?" Um sicher zu gehen das sie nichts mehr wollte fragte er sie lieber. Danach konnte man ja nach Hause gehen und Aiko in ihr neues Heim führen. Jetzt durfte Naruto nicht mehr alles irgendwo rumliegen lassen wie zb Kunai´s, Shuriken usw. Nicht das Aiko sich damit verletzten würde.
Nach oben Nach unten
Aiko Amane
little Neko-hime
little Neko-hime
avatar

Anzahl der Beiträge : 603
Anmeldedatum : 28.01.11
Alter : 26

Charakter der Figur
Rang: Kind/Crimson Kimono
Alter: 7
Chakranaturen: /

BeitragThema: Re: Ichirakus Nudelsuppenladen   Do 10 Feb 2011, 22:41

Ich werde dich trotzdem Lieb haben! Auch wenn du nervst.
sagte sie und kletterte vom Hocker runter. Vielen Dank für das leckere Essen. Mein Papa sollte mal hier lernen.
Grinsend streichelte sie über ihren Bauch und sah zu Naru hoch.
Eine Katze hätte ich gern. antwortete sie und sah ihn mit ganz großen Augen an.
Aber erstmal müssen wir warten bis ich größer bin. Dann kann ich bestimmt eine Katze haben.
Sie winkte ichiraku und seine Tochter zu und rannte los nach draußen. Erstmal muss sie nach Kindern ausschau halten mit denen sie spielen könnte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Ichirakus Nudelsuppenladen   Sa 12 Feb 2011, 13:11

"Das will ich auch hoffen" antwortete Naruto nur und sah ihr zu wie sie von Hocker kletterte. SIe schien Naruto schon in ihr Herz geschlossen zu haben, denn das Wort Papa sagte sie ja nicht umsonst zu jeden. Mit Jungen 19 wird Naruto schon Vater. Das hätte er sic hnie träumen lassen aber naja er tat es ja gerne. "Nein nein ich brauch hier nichts lernen immerhin werd ich mal Hokage" prahlte Naruto rum und verlies mit einem Kurzen winken den Shop. Er lief der kleinen etwas nach und sah sie groß an. "Eine Katze? Wozu eine Katze? aber du hast recht erst wenn du so groß bist wie ich kannst du eine Katze haben." Naruto grinste ein wenig und steckte die hände in die Hosentaschen. Er sah wie sie sich umguckte. kam sie etwa nicht von hier? Oder hielt sie nach etwas bestimmten ausschau. "Hay Aiko? was suchst du da? kommst du nicht von hier?" Naruto hielt ihr grinsend eine hand hin und ging langsam vorraus. "Komm ich Zeig dir Konoha etwas" meinte Naruto und lächelte nur friedlich.
Nach oben Nach unten
Aiko Amane
little Neko-hime
little Neko-hime
avatar

Anzahl der Beiträge : 603
Anmeldedatum : 28.01.11
Alter : 26

Charakter der Figur
Rang: Kind/Crimson Kimono
Alter: 7
Chakranaturen: /

BeitragThema: Re: Ichirakus Nudelsuppenladen   Sa 12 Feb 2011, 16:20

Aber ich bekomme wirklich eine Katze wenn ich größer bin oder? Man darf keine Kinder anlügen! sagte sie und nahm seine Hand.
Ein Haustier wollte sie schon immer haben. Ob sie früher mal eine hatte?Vielleicht würde sie sich irgendwann mal erinnern.
Ich komme von woanders. Mein Dorf hat man kaputt gemacht. Sowas gemeines.
Die Ärzte hatten ihr damals vieles erzählt aber alles so, dass es auch kindgerecht ist.
Munter lief sie an seiner Hand weiter und bog sie in die nächste Straße ein.

tbc:Straßen durch Konohagakure
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Ichirakus Nudelsuppenladen   So 20 Feb 2011, 11:48

Naruto kam nach einigen Minuten an. schnell betrat er seinen Lieblingsladen und begrüßte alle. Er fing an an den händen abzuzählen wieviele sie wahren. Yuuta, Aiko , Sakura, Hinata und ich. Jemanden vergessen? Nein also 5, dachte sich der Uzumaki der auch schon seine bestellung raus posaunte. "5 Nudelsuppen" rief er mit einem breiten grinsen. Er streckte den Kopf nochmal nach draußen, noch war niemand zu sehen. Also blieb nur das Schulterzucken übrig. Er besetzte schnell einen der Plätze und 4 weiter durch Doppelgänger. Ichiraku guckte ihn nur ungläubig an und Naruto zuckte wieder nur mit den schultern. Natürlich sah es jetzt so aus als würde Naruto sich ein Dinner mit seiner selbst gönnen. Aber insgeheim wollte er ja nur Platz freihalten. Ungeduldig wartete er auf seine Freunde, dass essen stand ja schon also mussten sie sich nur noch beeilen. Er selbst hasste es zu warten denn solange nich talle da waren, konnte er nicht anfangen zu essen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Ichirakus Nudelsuppenladen   So 20 Feb 2011, 12:45

KV: Konohas öffentlicher Park

Sakura war die Erste, die von den anderen Vieren am Nudelsuppenladen ankam und schob sofort die Vorhänge zur Seite und trat ein. Das Erste, was sie sah, waren vier Narutos an einem Tisch und sie musste unwillkürlich grinsen. Hast du vor, mit dir selbst zu essen?, fragte sie neckend und blieb neben dem Tisch stehen. Zuvor nickte sie Teuchi und dessen Tochter noch grüßend zu. Hast du schon bestellt?, wollte die Rosahaarige wissen und schubste einen der Doppelgänger vom Stuhl und setzte sich an Stelle dessen darauf.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Ichirakus Nudelsuppenladen   So 20 Feb 2011, 12:51

{Konohas öffentlicher Park}

Yuuta duckte sich ein wenig um in den Laden zu treten und somit Aiko keine Kopfnuss mit deer Decke zu geben. "Konbanwa Teuchi~," begrüßte er den Laden besitzer, lächelte seine Tochter an und nickte den Köchen weiter hinten zu. Er stellte fest das Naruto mit seinen Doppelgängern ein paar Plätze besetzt hatte und Sakura war auch da. "Husch,husch weg mit euch! Aiko-chan und ich müssen uns hin setzen," grinsend nahm er das von seinen Schultern und nachdem sich die Doppelgänger verzogen haben, setzte er sie auf den Hocker neben Naruto, und setzte sich gleich daneben hin. "Yuuta, Naruto hat bereits bestellt. Ich wette die Rechnung geht auf dich?," sagte Ayame, die Tochter des Verkäufers und lächelte den Schwarzhaarigen an. Der zuckte mit den Schultern. "Irgendwer muss es ja bezahlen," antwortete er lachend.
Nach oben Nach unten
Aiko Amane
little Neko-hime
little Neko-hime
avatar

Anzahl der Beiträge : 603
Anmeldedatum : 28.01.11
Alter : 26

Charakter der Figur
Rang: Kind/Crimson Kimono
Alter: 7
Chakranaturen: /

BeitragThema: Re: Ichirakus Nudelsuppenladen   So 20 Feb 2011, 12:57

{Konohas öffentlicher Park}

Wir sind wieder da Onkel und Tantchen. Aiko winkte fröhlich und fand das mit den Doppelgängern echt interessant.
Sie stellte sich wieder auf den Hocker und guckte den Köchen bei den Zubereitungen zu.
Ayame und Yuu unterhielten sich und lächelten etwas komisch.
Seit ihr verliebt?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Ichirakus Nudelsuppenladen   So 20 Feb 2011, 13:01

pp.: Konohas öffentlicher Park.

Hinata trat grad ein und blieb kurz stehen. "Hallo zusammen" sagte sie etwas kleinlaut mit einem leichten lächeln im Gesicht. Sei nicht so schüchtern Hinata sagte sie zu sich selbst doch irgendwie konnte sie nicht über ihren Schatten springen. Wenn Naruto dabei war ging das alles ziemlich schwer. Dann aber steuerte sie auf einen Platz zu an dem noch ein Doppelgänger saß. Sie stupste ihn nur leicht an, selbst bei einem Doppelgänger traute sie sich nicht etwas zu sagen. Dieser stand dann aber auch auf damit Hinata platz nehmen konnte. Zumindest hatte sie es inzwischen geschafft eine gewisse Zeit lang in Naruto's nähe zu bleiben und dabei nicht in Ohnmacht zu fallen. Sie verbesserte sich von Tag zu Tag. Zumindest sagte sie sich das immer selbst um sich ein wenig Hoffnung zu machen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Ichirakus Nudelsuppenladen   So 20 Feb 2011, 13:14

Naruto´s Doppelgänger standen i neiner reihe und verpufften alle nacheinander. Naruto sah zu sakura und nickte "Ja ich hab schon längst bestellt ihr enten seid ja so langsam" meinte Naruto nur und grinste so wie er es immer tat. er konnte es kaum abwarten endlich mit dem essen anfangen zu können. Gerade hier in seinem Lieblings Laden war es besonders schlimm. Nach ein paar minuten kam das essen und in Naruto´s augen blitzte es schon förmlich. "Ja , Guten appetite Leute". schon nach beenden seinen satzes hatte er schon eine Schippe voller Nudeln im Mund. Auf Aiko´s frage musste er nur schmunzeln. "Sowas fragt man doch nicht." meinte naruto und lehnte sich ein wenig mehr zu AIko. "Aber ich glaubs auch" flüsterte er und aß weiter. Die Nudeln waren schmackhaft wie immer und nebenbei beobachtete er alle die neben ihm saßen. Langsam glitt sein blick zur Jungen Hyuuga. leicht schüchtern lächelte sie und ihr gesicht zierte eine kleine röte. Naruto schluckte die Nudeln runter und stubste Hinata an. "Gehts dir nicht gut? du bist so rot? oder ist dir zu warm hier? Ich könnte es ja verstehen." meinte naruto nur mit seinem Grinsen undschaute sich kurz um. Er hatte schon am meisten gegessen von allen also musste er einen gang zurück legen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Ichirakus Nudelsuppenladen   So 20 Feb 2011, 20:05

"Itadakimasu!,"Yuuta begann zu essen und als Aiko ihre Frage musste er schmunzeln. "Nein das sind wir nicht. Darf man nicht mal gut befreundet sein?," er schmunzelte weiter und zwinkerte Ayame zu, ehe er zu Naruto schaute und ihn anstuppste. "Oi das habe ich gehört," er schüttelte grinsend den Kopf und schaute dann zu Hinata die Rot angelaufen war.
So schüchtern wie eh und je.., Er schüttelte den Kopf und aß weiter seine Nudeln.
Der zukünftige Hokage und die Erbin des Hyuuga Clanes..das war schon eine interessante vorstellung. Wieder warf der Schwarzhaarige einen unauffälligen Blick zu den Zwein. Wie kann er es nur nicht bemerken?..Mittlerweile hätte es selbst ein Blinder bemerkt.
er seufzte leise und schaute dann zu Aiko.
"Na schmeckts Aiko-chan?," fragte er lächelnd.
Nach oben Nach unten
Aiko Amane
little Neko-hime
little Neko-hime
avatar

Anzahl der Beiträge : 603
Anmeldedatum : 28.01.11
Alter : 26

Charakter der Figur
Rang: Kind/Crimson Kimono
Alter: 7
Chakranaturen: /

BeitragThema: Re: Ichirakus Nudelsuppenladen   So 20 Feb 2011, 20:14

Aiko schaute die beiden weiter an. Zwar verneinte es Yuuta aber bevor sie weiter fragen konnte kam auch schon ihr Essen. Ichiraku hatte daran gedacht ihr eine kleine Portion zu geben.
Danke Onkel. sagte sie und fing an zu essen.
Ja es schmeckt lecker schmecks dir auch? fragte sie zurück.
Aber das Fleisch wollte sie nicht Essen.
Hier Papa. Davon wirst du bestimmt stark. Du als Ninja brauchst es sicherlich schon eher. sagte sie und packte das ganze Fleisch in Natuto's Schüssel.
Yuuta? Gehst du gleich mit mir spielen?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Ichirakus Nudelsuppenladen   So 20 Feb 2011, 20:26

Naruto hatte sie doch tatsächlich gefragt warum sie so rot war. "Eh.. I.. Ich.. Nei.." Sie wusste garnicht was sie jetzt sagen sollte. Sie konnte ja schlecht sagen. Ich bin in dich verliebt du Trottel, Nein so würde das wohl eher Sakura sagen und nicht Hinata. Dann kam auch schon die Schüssel Nudelsuppe, die sie auch schnell annahm "Itadakimasu!" sagte sie wieder etwas kleinlaut und fing an zu essen. Sie drückte sich mehr oder weniger Naruto noch zu antworten und sah während sie aß nicht mehr zu Naruto. Langsam aber sicher spürte Hinata wie ihre Wangen ihre normale Farbe annahmen und darüber war sie mehr als glücklich.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Ichirakus Nudelsuppenladen   Mo 21 Feb 2011, 19:19

Erstpost

Gemütlich wanderte das blonde Mädchen durch die Straßen Konoha's in der Hoffnung, bald beim Nudelsuppenstand anzukommen. Denn sie hatte einen tierischen Hunger und die Mahlzeiten zu Hause hatte sie langsam satt. Doch Ichiraku's Nudeln konnte sie jeden Tag essen, so sehr liebte sie sie. Den Gedanken an den Geschmack ließen ihr das Wasser im Mund zusammenlaufen. Miyu ging zielsicher geradeaus. Obwohl sie nichts sehen konnte, wusste sie ziemlich genau, wohin es ging. Im Notfall allerdings konnte ihr Yuujou helfen. Der kleine Igel hatte es sich auf Miyu's Kopf gemütlich gemacht und gab dem Mädchen bescheid, sobald sie entweder falsch ging oder die Gefahr bevorstand, dass sie gegen einen entgegenkommenden Menschen knallte. Jedoch passierte dies glücklicherweise nur selten, die meisten gingen ihr aus dem Weg, an ihr vorbei.
Sie fühlte den festen, harten Boden unter ihren nackten Füßen, jeden einzelnen, noch so kleinen Kieselstein. Yuujou quiekte schrill. Achtung Miyu. Das blonde Mädchen blieb ruhig stehen und wartete einige Sekunden. Der wäre doch glatt weitergelaufen. Du kannst weiter. Miyu kicherte und hüpfte fröhlich weiter. Ein erneutes Fiepen Yuujou's gab ihr nun Bescheid, dass sie ihr Ziel nun erreicht hatte. Das Grinsen in ihrem Gesicht wurde breiter. Yay! Nudeln!. Miyu! Da sind ziemlich viele Leute beim Nudelstand. Das war schon lang nicht mehr so voll. Das grüne nach Grasbüschel aussehende Tier hüpfte munter auf Miyu's Kopf auf und ab. Nachdenklich legte das Mädchen den Kopf leicht schief und tippte sich mit einem Finger ans Kinn. “Ist denn trotzdem noch Platz frei?“ fragte sie und streichelte Yuujou. Er war so schön flauschig. Ja. Genau vor dir. Die blonde streckte die Arme aus und berührte den Stuhl vor ihr. Ahh da ist er ja. Sie tastete weiter den Stuhl vor ihr ab und kletterte schließlich hinauf. “Puh das ist anstrengend! Ich wünschte ich könnte was sehen.“ Miyu ließ die Beine baumeln und fragte sich, wer wohl noch alles hier saß. Anscheinend waren es ja ein paar Leute. “Eine kleine Nudelsuppe bitte!“ rief Miyu laut in die Luft und wartete. Das musste man wohl deutlich genug gehört haben. Die Leute die bei Ichiraku's Nudelstand arbeiteten, kannten das Mädchen mehr oder weniger schon, da sie vor allem in letzter Zeit oft hier gewesen ist. “Man wird mir schon was bringen.“ sagte sie und lächelte. Sie hörte, wie sich die Menschen, nicht weit weg von ihr unterhielten. Vielleicht war es eine kleine Feier oder sowas in der Art. Miyu hob beide Arme, packte Yuujou vorsichtig, hob ihn von ihrem Kopf, setzte den kleinen Igel vor sich auf den Tisch und streichelte ihn wieder. Ein leises, sich ziemlich lustiges anhörendes Knurren signalisierte ihr, dass er es genoss. Das Mädchen kicherte und wartete auf ihr Essen. Hoffentlich war die Bestellung nicht untergegangen oder überhört.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Ichirakus Nudelsuppenladen   Di 22 Feb 2011, 15:38

Naruto verschlang schon regelrecht die Nudeln. Aber Aiko war wohl kein fleischesser, da sie erneut das fleisch auf Naruto abschob. Wie dem auch sei er freute sich über jede gabe die er bekam und grinste einfach nur. "Danke Aiko." meinte Naruto nur und aß eifrig weiter. Doch er blickte dauerhaft zu Hinata. Ihre Röte verschwand langsam und da ging Naruto ein licht auf. Hah ich wusste doch ihr war nur zu warm, dachte er und wollte sich schon auf die schulter klopfen für eine atemberaubende auffassungsgabe. Aber er lies es lieber sein und antwortete Hinata lieber. "Ah dir scheins ja wieder besser zu gehen. Das Freut mich." erwiederte der Junge Uzumaki ehe, für ihn, ein fremdes gesicht das Lokal betrat. Naruto lächelte sie ein und begrüßte sie "Hallo, setzt dich ruhig" meinte er aber sie setzte sich schon hin. Naruto intressierten immer neue gesichter und so stellte er sich eifrig vor. "Mein Name ist Naruto Uzumaki und ich werd der neue Hokage" prahlte er einfach raus und lachte kurz. Als Aiko Yuuta fragte ob er mit ihr spielen würde, blitzte es in seinem Kopf auf. "Yuuta das wäre nett wenn du das tuhen würdest. Ich müsste nämlich mal was mit den Fröschen klären" erklärte der Blonde und wusste das Yuuta bescheid wusste was er vor hatte. Als er schlieslich aufgegessen hatte klopfte er sich munter auf seine mBauch umher und lächelte breit. "Das war einfache Spitzenklasse , echt jetzt"
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Ichirakus Nudelsuppenladen   

Nach oben Nach unten
 
Ichirakus Nudelsuppenladen
Nach oben 
Seite 2 von 9Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Yorashi - Der Abendsturm :: Hi no Kuni :: Konohagakure-
Gehe zu: