Yorashi - Der Abendsturm


 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Neueste Themen
» Naruto Atarashi Sho Rpg
Di 24 Nov 2015, 16:10 von Tourist

» Fairy Piece
Do 17 Apr 2014, 18:15 von Tourist

» Phantom Memorial High [Änderung]
Sa 05 Apr 2014, 14:35 von Gast

» Save me San Francisco!
Sa 15 Feb 2014, 22:20 von Tourist

» The Tribe Community
So 22 Dez 2013, 13:51 von Tourist

» [ANFRAGE] Sinners and Saints
Di 03 Dez 2013, 00:11 von Tourist

» The Tribe München [Änderung]
So 17 Nov 2013, 21:28 von Tourist

» Blazing Flamnes - Katekyo Hitman Reborn RPG
So 10 Nov 2013, 19:50 von Tourist

» New Divide
Sa 09 Nov 2013, 21:39 von Yui Shirushi

Leitfaden
Die drei Schatten
Trailer

Teilen | 
 

 ein Anwesen vom Hiryu-Clan

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4
AutorNachricht
Sasuke Uchiha
Akatsuki
Akatsuki
avatar

Anzahl der Beiträge : 501
Anmeldedatum : 01.02.11
Alter : 28

Charakter der Figur
Rang: S-Rang Nukenin
Alter:
Chakranaturen: Katon & Raiton

BeitragThema: Re: ein Anwesen vom Hiryu-Clan   So 20 März 2011, 12:55

Sasuke beobachtete alles was Rioko tat. als sie Auf ihm zusprang dachte er es wird ein Direkt angriff. Aber er hatte sich getäuscht Rioko Wollte ihm Mit einem Kreisel mit tritten und derm Katana erwischen. Mit Dem Sharingan Konzentrirte Er sich nur Auf das Katana und auf die Beine. Die sicht verlangsamte sich einmählig und Genau i mRichtigen Monem Packte er das eine Bein Von Rioko. das Katana traf ihm aber leider unglücklich am bein. Dennoch Sprang der Uchiha Hoch und Warf Rioko mit einer drehung nach Oben. er nutzte kage Buyo um hinter ihr zu sein und so versuchte er das Shishi Rendan.

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: ein Anwesen vom Hiryu-Clan   So 20 März 2011, 13:06

Ich schafte es sasuke am bein zu treffen doch schaffte er es eins meiner beine zum packen zu bekommen und warf mcih in die luft. das katana behielt ich weiter im mund und rollte mich zusammen. die gefährliche klinge ragte aus der "kugel". als sasuke dann neben ihr stand und versuchte sie zu tretten gab sie ihm an der verletzung dich ich ihm zu gefügt habe einen schlag mit der hand innenfläche. dann umgriff ich das bein mit der anderen hand und machte einen kleinen vorwertssalto so das ich hinter sasuke war. als ich hoch genug war ließ ich sein bein los und umschlag mit meinen armen seinen hals. mit den beinen seine hüfte und zog diese nach hinten. Sorry aber die leute aus meinem clan waren meister der tai und nin-jutsus. sprach ich und wartete auf seine folgenden reaktionen.
Nach oben Nach unten
Sasuke Uchiha
Akatsuki
Akatsuki
avatar

Anzahl der Beiträge : 501
Anmeldedatum : 01.02.11
Alter : 28

Charakter der Figur
Rang: S-Rang Nukenin
Alter:
Chakranaturen: Katon & Raiton

BeitragThema: Re: ein Anwesen vom Hiryu-Clan   So 20 März 2011, 18:37

Sasuke Sah Das sie sofort Wieder in eine Defensive steuerung ging. Sein SHaringan beobachtete die klinge und ihre bewegungen. Gerade als er zutreten wollte schnappte sie sich sein bein. Und rollte sich hinter ihm. Sie Umklammerte seinen Hals. und Seine Hufte. Sie er zählte ihm das Ihr Clan Ein Taijutsu clan war. Doch dieser Körper Kontakt war jetzt ihr größter fehler. "Mal Sehen Wie Dir Das Gefällt." sagte er Uchiha und formte fingerzeichen. "Chidori Nagashi" rief der Uchiha und HIelt Rioko an ihren armen fest.Der Donner Ging Von seinen Händen Um Ihn Rum. Dadurch das Er Rioko festhielt und auch so so dicht an ihm war. Sollte das Abwehren unmöglich sein und der Körper Würde gelähmt sein..


Spoiler:
 

(sayu poste ruhig^^)
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: ein Anwesen vom Hiryu-Clan   Mo 21 März 2011, 20:45

Die junge Dämonin folgte dem Geruch von Sasuke und Rioko. Glücklicherweise waren die beiden nicht all zu weit weg, sie fand die beidne relativ schnell, kämpfend auf dem Trainingsplatz. Sayuki sprang erstmal in einen Baum, welcher etwas weiter entfernt war. Sie setzte sich auf einen breiten und stabielen Ast und sah von dort oben aus zu wie beide kämpften. Es sah doch schon ziemlich ehct aus, nicht wirklich ein trainingskampf. Vorallem Sasuke schien wirklich alles register zu ziehen, auch wenn Rioko nicht zu verachten war. Ihr Tai-Jutsu war wirklich gut. Das beide Sayuki nicht bemerkt hatten viel ihr spätestens dann auf als Sasuke dann das Chidore gegen Rioko anwand. Sofort durchfuhr Sayuki erneut dises schreckliche Schmerz. Sie schrie auf und hielt sich die Ohren, verlor das Gleichgwicht und viel von dem Baum. "Aauuu!", kam dann mit schmerzverzerrter und dumpfer Stimme von ihr. Wenn das so weitergehn würde müsste sie sich wirklichetwas überlegen, sie vielleicht Ohrstöpsel oder ähnliches zulegen, damit Sasuke sie nicht immer gleich lahm legte wenn er kämpfte. Ihr Kopf dröhnte wieder und erneut hatte sie dieses stakre Piepen in den Ohren, welches sie wohl so schnell nicht nochmal loswerden würde.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: ein Anwesen vom Hiryu-Clan   Mo 28 März 2011, 16:09

Ich schafte es gerade noch zwei fingerzeichen zu formen um ein jutsu zu aktivieren. Zwei riesiege rote drachenflügel erschienen an meinen schulterblätern. die flügel zerstörten das oberteil doch ich schafte es sasuke gegen einen baum zu stoßen und mich einwenig mit den flügeln zu schützen. in einem rock und bh musste ich weiter kämpfen.


Name: ryu tsubása (Drachen Flügel)
Typ: Tai
Rang: C
Chakrakosten: D
Beschreibung: nach den fingerzeichen erscheinen auf den schulterblätrern des anwenders große drachenflügel. die spannweite beträgt 2 1/2 meter. Dieses Jutsu ist zu maximal 3 stunden benutzbar.
Nach oben Nach unten
Sasuke Uchiha
Akatsuki
Akatsuki
avatar

Anzahl der Beiträge : 501
Anmeldedatum : 01.02.11
Alter : 28

Charakter der Figur
Rang: S-Rang Nukenin
Alter:
Chakranaturen: Katon & Raiton

BeitragThema: Re: ein Anwesen vom Hiryu-Clan   Mo 28 März 2011, 16:55

Sasuke Donnerte die Blitze um sich rum doch auch Rioko konterte dagegen. Sasuke wurde gegen einen Baum gedrückt und blieb erstmal auf dem Boden Sitzen. Er Hörte den "aua" Schrei und so sah er sich um. Er sah wenig weiter entfernt Sayuki dort liegen. Sein Sharingan Verballste udn er ging zu Sayuki. "Alles klar? Es tut mir leid. Ich hab dich nicht bemerkt. Der Aufprall gegen de nBaum brachet Sasuke wieder ein schmerzhaftes stechen in die brust, aber wie er es immer tat, so machte er es auch jetzt. Er überspielte es. Dann blickte er zu Rioko. "Wir sollte nden Kampf unterbrechen. Du solltest dir etwas neues Anziehen." sagte er im Normalen Ton und half Sayuki hoch. Er st ützte sie und ging zurück zum Haus. Auch Rioko Nah mer bei der hand und zog sie zurück ins Haus. Er Lies Sayuki in den sessel sinken und sah zu Rioko. "Gut gekämpft" sagte er und sah zu Sayuki. "Du musst mit mir Genjutsu trainieren. Itachi benutzt genjutsu auf höchsten Niveau" saget er und Ging In Richtung Bad. "Ich geh erstmal Duschen bis gleich" sagte er und schloss die Tür hinter sich. er drehte das wasser auf und zog sich nebenbei aus. So Sprang der Uchiha unter die Dusche.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: ein Anwesen vom Hiryu-Clan   Mo 04 Apr 2011, 17:51

Sayuki war noch etwas bnebelt als sie da auf dem Bodn lag. Alles war leicht verschwommen und in ihren Ohren zsichte, fiepte und piepste alles. Sie schmerzten unheimlich und doch dann vernahm sie dumpf, als käme sie von weit weg, Sasukes Stimme. Sie konnte nur hören das er sich entschuldigte aber was er zu Rioko sagte verstand sie wieder nicht. Der junge Uchiha half ihr hoch, sie war noch etwas wackelig auf den Beinen aber ansonsten hatte sie sich nichts weiter getan. Zusammen mit beiden ging sie zurück zum Haus, liebevollerweise stützte er sie. Fruendlich und dankbar blickte sie de gutaussehenden Uchiha an. "Danke sehr.", meinte sie und setzte sich auf den Sessel, lies sich regelrecht in diesen hineinsinken und schloss die Augen. Versuchte sich darauf zu konzentrieren ihr Gehör wieder zu erlangen, den Schmerz zu vertreiben. Sasuke sprach sie dann an, meinte das er Gen-Jutsus mit ihr Trainieren müsste. Na da war er doch mit ihr genau an der richtigen Stelle. Sie, die sich auf Gn-Jutsus speziallisiert hatte und sich damit gut auskannte würde ihm da sicher eine Hilfe sein. "Ja klar kein Problem, ich trainiere gerne mit dir aber... nicht mehr heute wohl. Meine Ohren Schmerzen ziemlich. Ginge es, wenn wir das auf Morgen verschieben?", meinte sie dann und blickte den Uchiha an. Sah dann zu Rioko, welche nur in Bh und Rock dastand. Erneut stieg Sayuki die Röte ins Gesich und sie lehnte sich in den Sessel, schloss die Augen und versuchte verzweifelt sich nichts anmerken zu lassen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: ein Anwesen vom Hiryu-Clan   Mo 04 Apr 2011, 18:08

Ich merkte das meine blase drückte also ging ich ins bad. nur leider blieben für die nächsten zwei stunden die flügel und es war schwierig damit umgehen zu können in einem kleinen raum. ich versuchte mich auf das klo zu setzten nur kam ich mit den flügeln an den duschvorhang und riss ihn ab. ich kreischte udn wurde purpurrot im gesicht. nicht nur weil ich auf klo sahs sonder weil ich ihn nackt sah.
Nach oben Nach unten
Sasuke Uchiha
Akatsuki
Akatsuki
avatar

Anzahl der Beiträge : 501
Anmeldedatum : 01.02.11
Alter : 28

Charakter der Figur
Rang: S-Rang Nukenin
Alter:
Chakranaturen: Katon & Raiton

BeitragThema: Re: ein Anwesen vom Hiryu-Clan   Mo 04 Apr 2011, 18:28

Sasuke Duschte Regelrecht. Es war mal wieder entspannend aber schmerzhaft. Die brandverletzung auf seiner Brust Brannte förmlich vor sich hin. Er Hörte wie jemand das Bad betrat aber es störte ihn nicht. Er Würde einfach Normal bleiben. Ein Schamgefühl besaß er nicht. Er Massierte das Shapoo in seine Haare und Spühlte sie wenig Später aus. Er massierte das duschgel nochmal an seinen Körper und spühlte sich ab. Gerade als er hinaus gehen wollte wurde der duschvorhang abgerissen. In Voller Pracht stand der Uchiha verwirrt da und sah zu Rioko. Er grinste nur leicht, drehte sich um und hielt die duschbrause frontal auf Rioko. Soadass sie schön nass wurde. Er Kicherte nur kurz und prang aus der DUsche, wickelte sich ein handtuch um die hüfte und Lächelte Rioko an. Er nah mseien sachen und verlies das badezimmer wieder. Rioko war klitsch nass und Dafür hatte sie sasuke nackt gesehen also war alles gut. Er legte seine sache nauf eine nstuhl und stand im Handtuch vor Sayuki. "Kannst du mir nochmal deine Salbe auftragen, und vielleich teinen neuen Verband nehmen" Sprach der halbnackte uchiha zu sayuki.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: ein Anwesen vom Hiryu-Clan   Mo 04 Apr 2011, 18:56

Sayuki hatte sich richtig schön in den Sessel geschmiegt, sie massierte ihre Schlefen denn durch die Schmerzen in den Ohren hatte sie nun auchnoch Kopfschmerzen bekommen. Plötzlich durchfuhr ein Kreischen sie, verschlimmerte ihre Schmerzen nochmal. Sofort saß die junge Dämonin kerzengerade im Sessel, die Augen weit aufgerissen. "Auuu.... ich brauche wirklich dringend Ohrstöpsel oder sowas, sonst werde ich wohl bald taub sein.", sprach sie zu sich selbst, lies sich dann wieder in den Sessel sinken und massierte weiterhin ihre Schlefen. Ganz langsam verschwanden die Schmerzen in ihren Ohrne, jedoch blieben die Kopfschmerzen. Um dagegen etwas zu unternehmen holte sie Kräuter aus ihrer Tasche, zupfte von verschiedensten Pflanzen Blätter und Wurzeln ab. Dann ging sie in die Küche und kochte sich davon einen Tee, dieser sollte ihre Schmerzen lindern. Die junge Dämonin setzte das Wasser auf, wartete bis es heiß war und gab das Wasser dann zu den Kräutern. mit der heißen Tassen in der Hand ging sie wieder ins Wohnzimmer. Der Duft der Kräuter stieg durchshaus, verteilte sich im Wohnzimmer und alleine nur der Duft tat schon seine Wirkung. Sie hörte dann Schritte, es war Sasuke welcher zu ihr trat. Sayuki öffnete die Augen und erblickte den Uchiha halb nackt, nur mit einem Handtuch um die Hüften bekleidet. Sofort lief sie rot an und schluckte. Er bat sie erneut darum die Wunde einzureiben und zu verbinden. "Ähm ja.. klar doch Sasuke.", sprach sie etwas holprig. Dieser Anblick war wirklich göttergleich. Sayuki forderte ihn mit einer Handbewegung auf sich in den Sessel zu setzen. Sie selbst griff erneut zu ihrer Tasche, holte ihren Salben und Kräuter herraus, verbände und alles sie benötigte. Sie hockte sich vor ihn, zwischen seine Beine, die Wangen gerötet. Ihre Salben stellte sie auf seinen Schenkeln ab. "Ich hoffe das ist okay.", meinte sie und deutete dabei auf die Töpfchen mit den Salben. Danach nahm sie eine farblose Salbe, ganz sanft und zärtlich vertelte sie dieser auf seiner Wunde. Sie war ganz Zärtlich, streichelte ihn fast schon. Ihre Gesichtszüge waren liebevoll und konzentriert, sie wollte ihm ja nicht wehtun. "Ich hoffe es geht so, wenn ich zu grob bin sag es nur.", sprach sie mit liebevoller und weicher Stimme. Die Röte war schon wieder aus ihrem Gesicht gewichen. Ganz sorgfältig trug sie eine zweite, grünliche Salbe auf und verteilte auch dieser wieder liebevoll und eher streichelnd. "Ich werde mal was probieren.", meinte sie dann. Ihre Kopfschmerzen waren fast verschwunden und die junge Dämonin schloss ihre Augen und konzentrierte sich. Ihre Hände lagen auf seiner Wunde und dann schimmerten sie in einem Grünlichen Ton. Es war Medicchakra das ihre Hände umgab. Sayuki versuchte einen teil seiner Wunde zu heilen, damit sie dann von alleine schneller verheilen würde und er im Alltag keine beschwerden mehr hatte. Sie machte dies ein paar Minuten, dann löste sie ihre Hände wieder davon, das Chakra verschwand. "So ich denke jetzt sollte es besser sein.", meinte sie freundlich und lächelte Sasuke liebevoll an. Zum schluss legte sie ihm noch einen Verband an, fuhr dabei mit der Verbandsrolle mehrfach um seinen Oberkörper, kam dem jungen Uchiha dabei sehr nache. Sie konnte seine Wärme spüren und es legte sich wieder eine leichte Röte um ihre Wangen. "Ich...ich hoffe er ist nicht zu fest.", sprach sie etwas verlegen. Als sie dann fertig war betrachtete sie nochmal ihr "Werk" "So ich bin dann fertig."; meinte sie und lächelte ihn erneut freundlich und liebevoll an. Dann sammelte sie ihre Sachen wieder zusammen, nahm die Salben von seinen Schenkeln und packte alles in ihre Tasche.


Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: ein Anwesen vom Hiryu-Clan   Do 07 Apr 2011, 16:34

Als ich fertig war und mit feuchter haut runter ging brummelte ich einwenig. dann sah ich sasuke und sayu. ich wartete bis sayu mit dem verwarzten fertig war. dan sprach ich zu sasuke. Du hast gesagt du wolltest noch nach suna-gakure. dann lass und in kiri-gakure treffen. wenn du mit diesem training fertig bist komme in das dorf da gibt es einen pferdehändler. ich werde jeden tag dann einmal vorbei kommen udn nach dir schauen. sayu wenn du möchtest kannst du mit nach kiri kommen. das versteck wird dir bestimmt gefallen. mein blieck war ernst zu sasuke aber bei sayu eher freundlich und zärtlich.
Nach oben Nach unten
Sasuke Uchiha
Akatsuki
Akatsuki
avatar

Anzahl der Beiträge : 501
Anmeldedatum : 01.02.11
Alter : 28

Charakter der Figur
Rang: S-Rang Nukenin
Alter:
Chakranaturen: Katon & Raiton

BeitragThema: Re: ein Anwesen vom Hiryu-Clan   Do 07 Apr 2011, 17:18

Sasuke lies sich Verarzten, dass Sayuki sich so zwischen seine beine Kniete ergab ein Komisches Bild, Sollte allerdings nicht weiter von Bedeutung sein. Durch ihre Medizinischen Jutsus heilte Sayuk idie Brandwunde. Mit einem Grinsen sah er zu Sayuki," Klasse Danke" sagte der schwarzhaarige und schon kam Rioko herraus. Schon Stand er Auf und schnappte sich eine Schriftrolle. Auf Dem Boden Breitet er sie aus und beschwörte ein Ganzes Set an Kleidung. Sasuke richtete sein Blick im augen winkel zu den beiden dame. Das Handtuch lies er einfach fallen um sich ganz normal anzuziehen. Er Drehte den Frauen Ja den Rücken. Zuert zog er sic heine Shorts an, danach folgte eine Schwarze Hose Und der Lilane Rock. Dieser wurde mit der Kordel Befestigt und zum Schluss kam das Weiße T shirt. Das Uchiha symbol Zierte Seinen Rücken. Letztendlich drehte er sich Um und steckte sein Kusanagi wieder Zwischen die Kordel. "Ok Rioko. Ich werde dann In der Nacht nach Suna Reisen. Also Werde ich mich wohl gleich schlafen Legen" erwiederte er ziemlich cool und gelassen. Dann wich sei nBlick zu Sayuki ab. "Pass auf Rioko auf. Es giebt viele Leute die den Yonbi haben wollen, Unser Training wird warten müssen. Aber das sollte kein Problem sein" sagte der Uchiha mit hochgezogener Augenbraue. Kurz nickte er und trat auf beide zu. "Ich geh mich dann mal hinlegen." sagte sasuke und ging an beiden Frauen vorbei. Sei nWeg führte ihn in das Schlafzimmer. Schnell entledigte sich Sasuke von Störenden sachen zum beispiel der Kordel, dem Rock und vorallem vom Schwert. So legte sich der Uchiha ins bett um endlich seine Wohlverdiehnte Ruhe zu bekommen und schlief ein.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: ein Anwesen vom Hiryu-Clan   Do 07 Apr 2011, 17:55

Sasuke zog sich dann an, Er hatte ihr und Rioko den Rücken zugedreht und lies das Handtuch einfach fallen. So genoss Sayuki halt einfach seine Rückansicht, ein schöner Rücken kann ja schließlich auch entzücken. Rioko sprach dann nochmal an das Sasuke ja nach Suna wollte und das sie mit ihr zusammen nach Kiri ging wo sie wohnen könnten. Sie meinte auch das Sayuki diese Bhausung gefallen könnte und die junge Dämonin lächelte freundlich. Als sie dann auch meinte das sie sich zum Training Sasuke bei einem Reitstall treffen würde lenkte sie ein. "Ich werde dich dann begleiten! Sasuke wollte ja auch mit mir Gen-Jutsus trainieren und außerdem würde ich dich niemals alleine gehen lassen Rioko!", sprach sie überzeugt. "Ich werde dich mit meinem Leben beschützen.", sprach die junge Dämonin wild entschlossen. Niemals würde sie zulassen das man ihren Freunden etwas tat! Nein sie hatte endlich Freunde, Menschen die ihr vertrauten, niemals würde sie diese wieder hegeben. "Keine sorge Sasuke, ich werde sie mit allem beschützen wa sich habe! Niemand wird sie anrühren. Aber bitte pass du auch auf dich auf. Ich möchte nicht das dir etwas zustößt.", sprach sie mit leicht besorgter Stimme. Als Sasuke sich dann shclafen legte lümmelte Sayuki sich in den Sessel, sie blickte zu Rioko. "Wie geht es deinen Wunden?", fragte sie mit leicht besorgter und liebevoller Stimme. "Soll ich mir die nochmal ansehen und notfals verarzten?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: ein Anwesen vom Hiryu-Clan   Fr 08 Apr 2011, 14:17

Ich schaute sasuke nach und versuchte mir das wasser vom körper zu wischen. als ich sayu fragen hörte ob sie sich nochmal meine wunden ansehen sollte lehnte ich ab. nein danke sagte ich udn lächelte kurz. dann lass uns gleich nach kiri los ziehen. der weg bis dahin ist weit. ohne pause wären wir mindestens drei tage unterwegs. sagte ich. und wir sollten proviant für unterwegs mitnehmen. ich krammte eine schrifftrolle aus einen meiner taschen raus. ich formte fingerzeichen und schon erschienen kleidungsstücke. (siehe spoiler) dies zog ich vor sayus augen an. die schriftrolle steckte ich wieder in die tasche auch den umhang legte ich um die schultern. ich war bereit los zu ziehen.


Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Sasuke Uchiha
Akatsuki
Akatsuki
avatar

Anzahl der Beiträge : 501
Anmeldedatum : 01.02.11
Alter : 28

Charakter der Figur
Rang: S-Rang Nukenin
Alter:
Chakranaturen: Katon & Raiton

BeitragThema: Re: ein Anwesen vom Hiryu-Clan   Fr 08 Apr 2011, 14:29

Sasuke schlief wunderbar, nur eine sache störte ihm. Sein Traum, immer und immer wieder musste er sich ansehen wie seine Familie rücksichtslos niedergemetzelt wurde. Er hatte nie Ruhe, immer wieder sah er Itach iund seine Eltern in seinen Träumen, sodass sei nschlaf schon Früh unterbrochen wurde. Schweißgebadet schreckte er Uchiha Auf und hielt sich den Kopf. Scho nwar er Voller Hass und tatendrang. Er stand auf und Schnürrte sich den Rock um. Das Kusanagi Ging in seinem Gürtel. Schon Verlies er das Schlafzimmer und Ging hinunter. Er Zog sic hdie Schuhe An und griff zu seinem Schwarz Rotem Mantel. Mit Grimmigen Blick sah er zu Rioko und Sayuki. Wir sehen uns in Kiri-gakure, passt auf euch auf." sagte Sasuke nur und verlies das Anwesen. Er Rannte durch die straßen um so viel schneller In Suna zu. Er Rannte durch das Tor und verließ kumo gakure.


OW: Suna gakure <<<<<>>>>>> Wüste. (ich habs ein wenig abgekürzt.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: ein Anwesen vom Hiryu-Clan   Fr 08 Apr 2011, 14:39

Rioko lehnte Sayukis angebot ab. So packte sie alles zusammen, was sie nicht mehr brauchen würde. Als Rioko sich dann vor ihr umzog schaute sie ihr aus dem Augenwinkel zu, war hin und weg von ihrem schönen Körper. Ein rot legte sich um ihre Wangen und Sayuki suchte sich eine beschäftigun. Sie atmete tief ein und holte dann ebenfals ihre Kleider, diese waren ja noch im Bad am trocknen, da Rioko sie gewaschen hatte. Mit ruhigen Schritten ging sie wieder zu Rioko ins Wohnzimmer und zog sich dort um, lies den Kimono an ihrem Köroer hinabgleiten und packte ihn in ihre Tasche. Ihre weißen Haare bedeckten ihre Brüste. Dann zog sie sich wieder ihren Pullover, den Minirock und die Strümpfe an. Rioko wollte dann sofort aufbrechen und Sayuki nickte. Die schöne Frau meinte dann das sie dafür 3 Tage brauchen würden, doch sie schüttelte den Kopf. "Nein wenn ud reiten kannst brauchen wir nur die hälfte der Zeit.", meinte sie und zwinkerte dann. Sasuke kam dann wieder nach unten, blickte beiden ernst an, meinte das sie sich in Kiri sehen und sie auf sich aufpassen sollen. Die junge Dämonin nickte. "Ja und achte du auch auf dich.", sprach sie. Dann schulterte sie ihre Tasche und blickte zu Rioko. "Komm wir gehen raus aus dem Dorf und wenn wir außerhalb des Dorfes sind zeige ich dir wie wir viel schneller nach Kiri kommen."; sagte sie freundlich und lächelte, verließ zusammen mit ihr das ANwesen.

OW:
Anwesen vom Hiryu-Clan >>>>>>> Dorfeingang von Kumogakure
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: ein Anwesen vom Hiryu-Clan   Fr 08 Apr 2011, 14:45

Rioko nickte. sie wirkte leicht angespannt. ich hatte das gefühl das wir noch schwierigkeiten bekommen würden. wenn ich solch ein gefühl hatte bestätigte sich das sehr häufig. ich kramte das bild von haku, zabuza und sich raus und schaute den jungen mit dne braunen langen haaren zärtlich an. schon fast traurig wirkte ich doch ich ging sayuki hinterher. mit der kaputze überdem kopf udn tief ins gesicht gezogen, foto zurück in die tasche gepackt lief ich sayuki hinterher.

OW: Sayu hinterher)
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: ein Anwesen vom Hiryu-Clan   

Nach oben Nach unten
 
ein Anwesen vom Hiryu-Clan
Nach oben 
Seite 4 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Yorashi - Der Abendsturm :: Kaminari no Kuni :: Kumogakure (zerstört) :: Wohnsiedlung-
Gehe zu: