Yorashi - Der Abendsturm


 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Neueste Themen
» Naruto Atarashi Sho Rpg
Di 24 Nov 2015, 16:10 von Tourist

» Fairy Piece
Do 17 Apr 2014, 18:15 von Tourist

» Phantom Memorial High [Änderung]
Sa 05 Apr 2014, 14:35 von Gast

» Save me San Francisco!
Sa 15 Feb 2014, 22:20 von Tourist

» The Tribe Community
So 22 Dez 2013, 13:51 von Tourist

» [ANFRAGE] Sinners and Saints
Di 03 Dez 2013, 00:11 von Tourist

» The Tribe München [Änderung]
So 17 Nov 2013, 21:28 von Tourist

» Blazing Flamnes - Katekyo Hitman Reborn RPG
So 10 Nov 2013, 19:50 von Tourist

» New Divide
Sa 09 Nov 2013, 21:39 von Yui Shirushi

Leitfaden
Die drei Schatten
Trailer

Teilen | 
 

 Garten

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Chinatsu Utsukushi
BW-Zerrupferin
BW-Zerrupferin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1711
Anmeldedatum : 27.01.11
Ort : Neben dem Dachboden.

Charakter der Figur
Rang: Chunin
Alter:
Chakranaturen: Fuuton, Suiton

BeitragThema: Re: Garten   So 13 Feb 2011, 18:39

Chinatsu wachte von der Bewegung auf. Die Hängematte wackelte bedrohlich, doch sie schaffte es die Augenlider zusammengepresst zu halten. Zwar war Taiki eindeutig noch eher im Halbschlaf, denn seine Gedanken waren sehr, sehr verworren und schleppend, aber sie zeigten, dass er zu Yuna wollte. Chinatsu wollte nicht dazwischenfunken. Deshalb blieb sie sogar ruhig liegen, als sie ein verdächtiges Platschen hörte. Erst, als sie die Tür schon eine Weile zuknallen gehört hatte, rappelte sie sich auf und rutschte vorsichtig aus der Hängematte hinab. Es war mittlerweile zwar schon dunkel geworden, aber sie wollte Schaden begrenzen. Es war ein schwammiger Traum gewesen, ein Bild, wie mit Nebelschlieren verschleiert. Aber er zeigte ihr Yuna. Es fühlte sich an wie eine Erinnerung, die auf sie übertragen wurde. Yuna, die verzweifelt durch eine Wüste taumelte und dann schließlich von Dai wieder entdeckt wurde. Die tiefe Dankbarkeit. Die Freude. Die Erleichterung. Sie mag ihn. Und er mag sie. Ich sollte nicht dazwischenfunken… Was habe ich getan? Und deswegen musste Tai leiden…
Ohne wirklich noch einmal darüber nachzudenken, wickelte sich Chinatsu in eine Decke und stopfte die andere unter ihren Arm. Dann suchte sie den Deckel der Eispackung, die Eispackung selber und die zwei Löffel, die glücklicherweise noch in der Packung waren. Mit ein paar schnellen Schritten überbrückte sie die Distanz bis zur Terrassentür. Dort angekommen warf sie sich in den Rahmen, sodass die Tür aufflog. Zwar landete sie auf dem Teppichboden, konnte sich dann aber schnell wieder aufrichten, um in die Küche zu laufen.

[Küche]

_________________________________________________
»Wer sind diese schattenhaften Gestalten, die sich schamlos in meinen Erinnerungen herumtreiben und sich doch meinem Griff entziehen?«




To-do-List:
- Wann immer du wen begrüßen willst, drehst du dich vorher dreimal im Kreis herum und
gackerst wie ein Huhn. (Mindestens drei User mit dieser Vorstellung beglücken!)
- Verkleide dich als Yuna und stiffte mit mir etwas Verwirrung!
- du fängst mitten auf der straße diabolisch an zu lachen und behauptest, du seist die herrscherin der welt. wenn dich jemand anspricht schreist du ihn an, dass du dafür sorgen wirst, das er/ sie auf dem scheiterhaufen landet!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Garten   Mi 16 Feb 2011, 19:44

CF: Bad

Yuna kam – immer noch nur in Bademantel gekleidet – in den Garten und ließ Sachi raus. Diese lief gleich ein Stück und pinkelte auch an einem der Büsche. „Feines Mädchen.“, lobte sie die Hündin und streichelte sie wieder, als sie bei ihr war.
Dann nahm sie sie auf ihre Arme und legte sich schließlich mit ihr auf eine der Liegen. Man merkte deutlich, dass es noch nur Frühling war. Aber es war doch schon zum Aushalten und die Sonne stieg stetig weiter auf.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Garten   Do 17 Feb 2011, 12:51

CF Dais Wohnun

Das gute war, dass seine Wohnung nicht weit weg von ihren Haus war und so kam Dai recht schnell hier an.
Aber auf halben weg ging ihn der Mut aus.
Was wollte er eigentlich hier? War es ein fehler her zukommen? Wollte sie ihn überhaupt sehen?
Mit deutlichen Zweifeln stand er nun am Gartenzaun und bemerkte Yuna gar nicht.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Garten   Do 17 Feb 2011, 13:05

Yuna lag noch immer auf der Liege und kuschelte ein wenig mit Sachi. Sie hatte die Hündin wirklich auch sehr vermisst. Mehr als sie sich gedacht hatte. Dann wurde dieser harmonische Moment jedoch plötzlich unterbrochen als eben jenes Tier anfing zu kläffen, aufsprang und zum Zaun lief. Wo sie auch weitermachte. Das Mädchen folgte Sachi mit einem irritierten Blick und sah am Zaun schließlich ein ihr gut bekanntes Gesicht.
„Dai-san?“,
durchbrach sie schließlich das Gekläffe in der Morgenstille und stand auf. Kurz richtete sie den Mantel und ging zu ihm rüber. „Was machst du denn hier? Solltest du dich nicht besser im Bett ausruhen?“, fragte sie nun direkt und nahm Sachi auf den Arm, die dort den Rothaarigen immer noch leise anknurrte. Sie mochte eben keine Männer…außer Tai. Selbst Naoki, Yunas Vater, machte sie hin und wieder an.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Garten   Do 17 Feb 2011, 13:20

Dai verfluchte den Hund bereits innerlich als Yuna auftauchte und fragte was er hier wollte.
Zudem hatte sie nur einen Bademantel an, was es Dai schwerer machte.
Aber er musste sich zusammenreizen.
Mir geht es schon etwas besser und du hast gestern das Bild vergessen, sagte er und reichte ihr das Bild.
Das dies eine ausrede war um her zukommen und sie zu sehen verschwieg er mal.
Ich störe doch nicht oder?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Garten   Do 17 Feb 2011, 13:28

[Yunas Zimmer]

"Du doch nicht! Dein Besuch kommt sogar sehr gelegen.", rief Taiki zu ihm herüber und erinnerte sich
dann an die schlafende Chinatsu in seinen Armen, "Hab ich dich geweckt, Chi?".
Der Kerl legte sie behutsam und drückte ihr einen Kuss auf die Stirn, eher er Sachi, die von Yunas Armen heruntergehopst
war, aufnahm und sie knuddelte, bevor er sie wieder auf den Boden legte, damit sie zu Chinatsu weiterlaufen konnte.
"Du kannst mir bei der Gartenarbeit helfen, wenn du willst.", sagte Taiki zu Dai und ging dann zu einem
kleinen Tor, um dieses zu öffnen, "Gehst du dich bitte anziehen, Yu? Es ist doch unhöflich seine Gäste im Bademantel zu empfangen.".
Nach oben Nach unten
Chinatsu Utsukushi
BW-Zerrupferin
BW-Zerrupferin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1711
Anmeldedatum : 27.01.11
Ort : Neben dem Dachboden.

Charakter der Figur
Rang: Chunin
Alter:
Chakranaturen: Fuuton, Suiton

BeitragThema: Re: Garten   Do 17 Feb 2011, 13:34

[CF: Yunas Zimmer]

Chinatsu nickte unverblümt. „Ja, schon. Aber das macht nichts, ich habe lange genug geschlafen. Schätze ich mal…“, sagte sie und zog die Beine an, um sie unter dem Körper zu kreuzen, als sie schließlich auf der Liege saß. Ihr Blick wanderte weiter zu Yuna, doch schon bald wich sie ihrem Blick schuldbewusst aus und winkte nur kurz Dai zu, bevor sie sich der Hündin widmete, die das Mädchen spielfreudig ansprang. Sie umklammerte Sachi mit den Armen – sie wedelte fröhlich mit dem Schwanz – und sah kurz zu, wie Tai zum Tor ging.
„Wenn du mir meine Schuhe holst, helfe ich dir“, meinte Chinatsu. Auf weißen Socken lief es sich so schlecht über den Boden, ohne, dass sie nachher schwarz waren…

_________________________________________________
»Wer sind diese schattenhaften Gestalten, die sich schamlos in meinen Erinnerungen herumtreiben und sich doch meinem Griff entziehen?«




To-do-List:
- Wann immer du wen begrüßen willst, drehst du dich vorher dreimal im Kreis herum und
gackerst wie ein Huhn. (Mindestens drei User mit dieser Vorstellung beglücken!)
- Verkleide dich als Yuna und stiffte mit mir etwas Verwirrung!
- du fängst mitten auf der straße diabolisch an zu lachen und behauptest, du seist die herrscherin der welt. wenn dich jemand anspricht schreist du ihn an, dass du dafür sorgen wirst, das er/ sie auf dem scheiterhaufen landet!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Garten   Do 17 Feb 2011, 13:49

„Ah…stimm.“ Sie lächelte den Rothaarigen an und konnte das Bild auch gut annehmen als Sachi runtergesprungen war um weitere Familienmitglieder zu begrüßen.
Auch wurde die nächste Frage schon von ihrem Bruder beantwortet.
Als Taiki sie jedoch darauf hinwies, dass sie sich anziehen solle, wurde sie erst einmal rot im Gesicht und nickte. „H-Hai… Chinatsu?... Ich hol dir schnell deine Schuhe.“, meinte sie zu dem blonden Mädchen als sie schon an der Tür war und darin verschwand.
Nach einer Weile (gomen…. Zu faul überall extra zu posten *hüstelt*) kam die Rosahaarige wieder komplett angezogen und mit Chinatsus Schuhen nach draußen.
Sie ging zu ihrer Cousine und reichte ihr die Schuhe. „Hier bitte und… es tut mir leid…“, sagte sie leise und sah der Jüngeren in die Augen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Garten   Do 17 Feb 2011, 13:56

Leicht überrascht sah er zu allen und war wirkliche twas irrtiert. als sich der Garten füllte.
Als Tai meinte er könne rein und die Tür aufmachte nickte er kurz und sha zu Yuna die das Bild nahm und rien lief.
Dann sah er auch zu Cinatsu und nickte ihr kurz zu.
Beim rein gehen friemelte er aber erst mal eine Zigarette aus seiner Schachtel und zündete diese an.
Er hatte in den letzten Tagen wirklich wenig geraucht zumindest im vergleich zu sonst.
Dann kam auch schon Yuna zurück.
Also wobei kann ich jetzt genau helfen?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Garten   Do 17 Feb 2011, 14:02

"Unkraut jätten, alte Pflanzen wegschmeißen, Erde umwühlen. Eben dies und jenes, bevor mir
meine Alte wieder aufm Geist geht."
, erklärte Taiki ihm das alles kurz und klaute sich eine Zigarette aus Dais
Schachtel, um sich diese anzuzünden, nachdem er Yuna auch richtig begrüßt hatte.
"Du kannst auch gerne da liegen bleiben und den schönen Tag genießen, Chi. Mach dir am Besten etwas
zu essen. Du auch, Yuna. Wir Kerle werden dann etwas arbeiten."
, meinte der Blauhaarige und qualmte zufrieden
vor sich hin.
Nach oben Nach unten
Chinatsu Utsukushi
BW-Zerrupferin
BW-Zerrupferin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1711
Anmeldedatum : 27.01.11
Ort : Neben dem Dachboden.

Charakter der Figur
Rang: Chunin
Alter:
Chakranaturen: Fuuton, Suiton

BeitragThema: Re: Garten   Do 17 Feb 2011, 14:09

Chinatsu wartete einfach schweigend und nahm dann, leise dankend, ihre Schuhe entgegen, um schnell in diese hineinzuschlüpfen. Nachdem sie Sachi sanft von ihrem Schoß vertrieben hatte, sprang sie von der Liege und ging zu Taiki hinüber, um seine Zigarette mit einem missbilligenden Blick zu quittieren. „Die schadet dir. Und uns Nichtrauchern.“
Sie nahm seine Hand kurz und sandte ihm folgenden Gedanken: Und wehe du sagst, dann sollen wir uns eben aus dem Radius verziehen, Yuna und ich gehen nicht weg!
Anschließend ließ Chinatsu Tai wieder los und lief zu Yuna herüber, um sich hastig ein paar Mal zu verbeugen. „Es tut mir Leid, wie ich reagiert habe, ich weiß selber, wie falsch das ist.“
Sie beugte sich an Yunas Ohr und flüsterte: „Viel Glück euch beiden!“ Dann zwinkerte sie ihrer Cousine zu, nur, um wieder zu Tai zu laufen und zu sagen: „Ich faulenze doch nicht, wenn ich dir helfen kann! Suki sieht es sicher nicht gern, wenn wir faul herumliegen, während du dich abrackerst.“

_________________________________________________
»Wer sind diese schattenhaften Gestalten, die sich schamlos in meinen Erinnerungen herumtreiben und sich doch meinem Griff entziehen?«




To-do-List:
- Wann immer du wen begrüßen willst, drehst du dich vorher dreimal im Kreis herum und
gackerst wie ein Huhn. (Mindestens drei User mit dieser Vorstellung beglücken!)
- Verkleide dich als Yuna und stiffte mit mir etwas Verwirrung!
- du fängst mitten auf der straße diabolisch an zu lachen und behauptest, du seist die herrscherin der welt. wenn dich jemand anspricht schreist du ihn an, dass du dafür sorgen wirst, das er/ sie auf dem scheiterhaufen landet!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Garten   Do 17 Feb 2011, 14:33

Dass die immer rauchen müssen… Yuna schüttelte leicht ihren Kopf und sah dann zu Chinatsu, die wieder zu ihr gerannt kam. Sie wollte etwas darauf erwidern, jedoch lief die Blonde auch gleich wieder weg. Zum einen wollte sie sich richtig mit ihr aussprechen. Wahrscheinlich hatten einfach beide falsch gehandelt gehabt. Zum anderen aber… was in aller meinte sie mit ‚Viel Glück euch beiden‘?!
Sie schüttelte kurz ihren Kopf und ging schließlich zu den Dreien rüber, wobei sie mit einer schnellen Bewegung erst Dais, dann Tais Zigarette stahl um sie auszudrücken. „Rauchen ist schädlich und kann töten…“, murmelte sie. Wie oft hatten sie und Chinatsu, und bestimmt auch viele andere Menschen, es den beiden schon gesagt? Sie seufzte leise und blickte ebenfalls in den Schuppen.
Dass Suki es bestimmt gerne sah, wenn mal nur der Blauhaarige arbeitete, verschwieg sie kurz und nickte stattdessen auf Chinatsus Aussage. „Genau, wir helfen euch. Außerdem hab ich schon gegessen.“ Sie lächelte leicht und unterdrückte ein Seufzen. Suki… ihr würde sie wohl das Verschwinden noch besonders erklären müssen und dann… würde es wohl zu einem eskalierenden Streit geben.
Sie schüttelte ihren Kopf, um so auch die Gedanken abzuschütteln, und hakte sich schließlich bei der Blonden ein. „Ne, Chinatsu, lass uns die alten Pflanzen raussuchen und wegwerfen, ja?“, meinte sie lachend zu der Größeren und nahm sich schließlich zwei Paar Handschuhe raus. Eines davon drückte sie der Jüngeren in die Hände und zog sie schließlich in Richtung des Rosenbeetes, wo sie die ein und anderen kaputten Pflanzen vermutete.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Garten   Do 17 Feb 2011, 14:46

Wirklich lust zu helfen hatte Dai nicht aber nein sagen könnte er nicht.
Wie würde es denn auch aussehen wenn er sich auf die Faule Haut legte.
Zumals Yuna auch da war.
Daher nickte er kurz und zog an seiner Zigarette.
Als dann Chinatsu kam um Tai zu ermahnen weil er rauchte, müsste der rothaarige aber doch grinsen, tja pech gehabt Taiki.
Dann kam aber auch schon Yuna und nahm erst ihn und dann Tai die Zigarette weg, was sein grinsen gleich zum sterben brachte.
Dem Nikotin nach trauernd sah er wieder zu Taiki.
Dann machen wir uns mal an die Arbeit, sagte er und nahm sein hut ab um ihn auf eine freie Liege zu werfen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Garten   Do 17 Feb 2011, 14:52

Taiki schaute der Zigarette und den beiden Mädchen hinterher, eher er sich zu Dai hervorbeugte:
"Wenn wir jetzt dahinten hingehen und die Erde zwischen den Büschen umwühlen, dann
können wir in Ruhe rauchen, ohne dass die es merken."
.
Und um seinen Vorschlag in die Wirklichkeit zu übertragen, ging Taiki die ganzen nötigen Sachen holen,
streifte sich ein paar Handschuhe über und hüpfte samt einer von Dai entwendeten Zigarettenschachtel
in den Busch.
Nach oben Nach unten
Chinatsu Utsukushi
BW-Zerrupferin
BW-Zerrupferin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1711
Anmeldedatum : 27.01.11
Ort : Neben dem Dachboden.

Charakter der Figur
Rang: Chunin
Alter:
Chakranaturen: Fuuton, Suiton

BeitragThema: Re: Garten   Do 17 Feb 2011, 15:03

Chinatsu nickte Yuna fröhlich zu und schlenderte mit ihr in Richtung Rosenbeet, warf sich vor der dunklen Blumenerde auf die Knie und begutachtete angestrengt den ersten Rosenstrauch, um dann mit der Inspektion anderer Pflanzen fortzufahren, in dem sie mit den Knien einfach weiter rutschte. Als sie den ersten Rosenstock fand, der keine Blätter zeigte, sondern im Winter eingegangen war, zog sie die Handschuh über, die Yuna ihr zugeworfen hatte und macht sich ans Werk. Erst versuchte Chinatsu es aus dieser Position heraus, schaffte es aber von der Kraft her nicht. Für ein totes Gestrüpp bist du ziemlich stark!, dachte sich das blonde Mädchen ärgerlich, richtete sich auf und stemmte sich nun mit beiden Beide gegen den Boden ab, gleichzeitig lehnte sie sich zurück, um durch Gravitationskraft besser an der toten Rose reißen zu können. Dass sie auf ihren Allerwertesten fiel, machte ihr nicht sonderlich viel aus. Dass die Rose nun weit über ihren Kopf hinweg in Richtung Busch flog, in dem sich Taiki gerade verschanzt hatte, dann doch eher mehr. Allerdings war dies die Rache dafür, dass er trotzdem weiter rauchen wollte… Ich kann deine Gedanken hören, du Trottel!, dachte sich Chinatsu bei sich und richtete sich, sich verlegen am Kopf kratzend, wieder auf.
„Oh, Verzeihung…“

_________________________________________________
»Wer sind diese schattenhaften Gestalten, die sich schamlos in meinen Erinnerungen herumtreiben und sich doch meinem Griff entziehen?«




To-do-List:
- Wann immer du wen begrüßen willst, drehst du dich vorher dreimal im Kreis herum und
gackerst wie ein Huhn. (Mindestens drei User mit dieser Vorstellung beglücken!)
- Verkleide dich als Yuna und stiffte mit mir etwas Verwirrung!
- du fängst mitten auf der straße diabolisch an zu lachen und behauptest, du seist die herrscherin der welt. wenn dich jemand anspricht schreist du ihn an, dass du dafür sorgen wirst, das er/ sie auf dem scheiterhaufen landet!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Garten   Do 17 Feb 2011, 15:40

Yuna zog ebenfalls hier und da kleinere kaputte Pflanzen aus dem Erdreich und warf sie alle auf einen Haufen. Da hatte sie in Gegensatz zu Chinatsu wohl mehr Glück, was die Stärke der Pflanzen anging. Die Wurzeln waren bei den ihren kaputt und nicht mehr so stark verankert.
„Alles in Ordnung?“, fragte sie dann aber das Mädchen, als sie auf ihren Hintern gelandet war. Dass die Rose in einem hohen Bogen hinweg zu den jungen Männern flog, bekam sie am Rande mit, reagierte jedoch nicht sonderlich darauf. Es schien ihr Unterbewusstsein wohl als nicht ganz so wichtig einzustufen.
Nun stand Yuna aber von ihrer knieenden Position auf und ging vorsichtig – um ja nicht ausversehen eine der Pflanzen zu ‚töten‘ – in das Bett, um auch dort einen Ast rauszuholen. Er war wohl von einem der Bäume dorthin gefallen.
Jedoch war er größer als er im ersten Moment zu sein schien, denn als sie das eine Ende anhob merkte sie erst das Gewicht, das er hatte, und auch, dass er wirklich lang war. „Ah, China-chan? Hilfst du mir eben?“, fragte sie und nickte in die Richtung des anderen Ende des Astes.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Garten   Do 17 Feb 2011, 15:52

Auf Taikis Worte nickte er kurz und suchte sich ebenfalls paar Handschuhe.
Dann folgte er Tai in die Büsche und klaute sich sofort seine Schachtel zurück um sich eien an zuzunden.
Die beiden machen sich einfach zu viele Sorgen, sagte er wobei sich Chinatsu ja nur um Tai sorgen machte und Yuna sich um beide.
Kurz an den Glimmstengel ziehend sah er schon den Rosenstock an sich vorbei fliegen.
Das aber nicht weiter beachtend machte er sich an die Arbeit.
Er hatte zwar noch nicht gefrühstückt aber egal.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Garten   Do 17 Feb 2011, 16:36

Das Gestrüpp flog knapp an seinem Kopf vorbei und versank in einem der Büsche.
"Das war kein Zufall..", murmelte Taiki, dachte jedoch nicht daran die Zigarette
auszumachen, "Wühl du da herum, während ich die Ecke hier mache.".
Der Blauhaarige arbeitete lange an dem selben Fleckchen herum und verursachte - auch wenn es in
einem weit entferntem Zimmer war - fast ein Kollabieren von seiner werten Frau Mutter.
Mit einer Tonlage, die nur Dai warnehmen können musste, schaute er zu ihm herüber und fragte:
"Und du stehst immer noch auf Yuna?".



[Bitte nicht auf die Deutschfails achten. =3]
Nach oben Nach unten
Chinatsu Utsukushi
BW-Zerrupferin
BW-Zerrupferin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1711
Anmeldedatum : 27.01.11
Ort : Neben dem Dachboden.

Charakter der Figur
Rang: Chunin
Alter:
Chakranaturen: Fuuton, Suiton

BeitragThema: Re: Garten   Do 17 Feb 2011, 17:37

Chinatsu hüpfte nun leichtfüßig in das Beet hinein, ohne auf das Gestrüpp zu achten, das anscheinend niemanden getroffen hatte. Sie war die reinste Katastrophe, was Gartenarbeit anging, aber das machte nichts. „J-ja, alles in Ordnung“, murmelte sie, während sie sich auf kleines Unkraut beschränkte, das es heraus zu zupfen galt.
Als sie ein beträchtliches Bündel angesammelt hatte, stand sie auf und klopfte die Erdkrümel von dem grünen Zeug. Chinatsu betrachtete es kurz, rief dann zu Tai: „Ich hab die Geschäftsidee, Taiki! Lass uns Unkraut verkaufen gehen!“ Sie hüpfte wieder aus dem Beet hinaus und stellte sich neben Yuna, versteckte das Unkraut kurz hinter ihrem Rücken, holte es dann verstohlen hervor und fragte leise, mit verstellter Stimme: „Wolle Unkraut kaufe?“
Sie lachte, warf das Unkraut auf Yunas Haufen und ging ihr dann beim Ast zur Hand.
„Bei drei! Eins! Zwei! Drei!“ Und schon hob sie ihr Ende des großen Astes hoch.
Während sie sich auf die Arbeit konzentrierte, ignorierte sie die Gedanken der Anderen und wunderte sich, warum Chiaki so still war. Hatte er in letzter Zeit einfach keine Lust, oder wie?
Auf jeden Fall hörte sie auch innerhalb der Gedanken das Gespräch, an das Taiki gerade anknüpfen wollte. Das Mädchen begann zu kichern.

_________________________________________________
»Wer sind diese schattenhaften Gestalten, die sich schamlos in meinen Erinnerungen herumtreiben und sich doch meinem Griff entziehen?«




To-do-List:
- Wann immer du wen begrüßen willst, drehst du dich vorher dreimal im Kreis herum und
gackerst wie ein Huhn. (Mindestens drei User mit dieser Vorstellung beglücken!)
- Verkleide dich als Yuna und stiffte mit mir etwas Verwirrung!
- du fängst mitten auf der straße diabolisch an zu lachen und behauptest, du seist die herrscherin der welt. wenn dich jemand anspricht schreist du ihn an, dass du dafür sorgen wirst, das er/ sie auf dem scheiterhaufen landet!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Garten   Do 17 Feb 2011, 18:51

„Chinatsu, du könntest glatt zur Mafia gehen!“, begann das Mädchen herzlichst zu lachen, als die Blonde ihr Unkraut andrehen wollte.
Dann nickte sie aber und hob ebenfalls den Ast mit hoch und ging vorsichtig – darauf wartend, dass Chinatsu auch gut mitkam – aus dem Beet. Alleine hätte es hierbei wohl nur ein Unglück gegeben, sodass arme Pflänzchen dabei ihr Leben gelassen hätten.
Sie setzte als erstes einen Fuß aus dem Beet und wartete darauf, dass auch Chinatsu herauskam, sodass sie das Monstrum ablegen konnten. „Was ist denn so lustig, China-chan?“, fragte sie dann das Mädchen ebenfalls leicht lachend – Lachen war ja bekanntlich ansteckend, wie auch zum Beispiel Gähnen – als eben diese zu kichern begann. Da waren doch eindeutig Intrigen im Busch!...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Garten   Do 17 Feb 2011, 19:01

Sicher nicht, sagte er und begann nun mit der Arbeit.
Nebenbei zog er immer mal wieder an seiner Zigarette und hofte das sie bald mal fertig wurden.
Insgeheim war er aber froh keinen Garten zu haben.
Zumindest zuhause brauchte er solche Arbeit nicht nachgehen.
Erst bei Taikis Frage sah drehte er sich wieder zu Taiki und sah ihn ernst an bevor er die Zigarette aus den Mund nahm.
Weißt du Taiki ich habe unserer Freundschaft willens wirklich versucht mich von ihr fern zuhalten.
Aber als sie plötzlich verschwunden ist...
Ich kann es einfach nicht.
Ich.. Ich habe mich in sie verliebt.
Wenn du das nicht akzeptieren willst kann ich es verstehen aber es wird nichts daran ändern.
Ich hoffe du verstehst es irgendwann.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Garten   Do 17 Feb 2011, 19:58

Taiki musterte Dai einige Sekunden lang mit offenem Mund, eher er eine seiner bahndschuhten Hände
vor dem Mund packte und vergeblich versuchte sich zu kontrollieren, um nicht zu lachen.
Schließlich gab er es ganz auf und sank zu Boden, um lachend hin und her zu kullern. Die Tatsache,
dass seine Zigarette dabei ausging, machte ihm herzlich wenig aus.
"Wenn du nicht akzeptieren willst, dass-... OH GOTT, DAS IST ZU HERRLICH!",
brüllte der Blauhaarige schon fast und presste seine Hände gegen seinen Bauch, "Scheiße, ich kann nicht mehr!".
"Für wie blöd hältst du mich?", fragte Taiki nun etwas gefasster und grinste breit, während er dann
abwinkte, "Beantworte es lieber garnicht..". Der Utsukushi wusste es schon seit Jahren. Es stand
Daiins Gesicht geschrieben, dass er in die kleine Schwester seines besten Kumpels - auch wenn sie es niemals
zugeben würden - war.
"Solange du ihr nicht wehtust, sie zum weinen bringst und sie bis zu ihrem Achtzehnten Jungfrau bleibt,
hast du meinen Segen."
, sagte er dann und zuckte mit den Schultern, "Übrigens: Sei froh darüber, dass
ich nur gelacht habe, denn Jun, Maimis Bruder, hatte mich damals ja Krankenhausreif geprügelt. Ich konnte trotzdem noch
aufstehen und ihr meine Liebe aussprechen. Das war wohl eines der einzigen Momente in meinem Leben, in denen
meine Mutter auf mich stolz war."
.
Nach oben Nach unten
Chinatsu Utsukushi
BW-Zerrupferin
BW-Zerrupferin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1711
Anmeldedatum : 27.01.11
Ort : Neben dem Dachboden.

Charakter der Figur
Rang: Chunin
Alter:
Chakranaturen: Fuuton, Suiton

BeitragThema: Re: Garten   Do 17 Feb 2011, 20:12

Chinatsu nickte. „Natürlich, ich werde zur Mafia gehen und ihr werdet dann sehen, wie ihr damit klar kommt. Wenn ihr nicht rechtzeitig bezahlt… Nun ja, ihr könnt es euch denken.“ Sie zwinkerte ihrer Cousine zu und folgte ihr dann langsam aus dem Beet heraus. Kaum waren sie vorsichtig aus ihm herausmanövriert, ließ sie den Ast fallen und klopfte sich die Handschuhe ab. Danach zog sie sie aus, ging zu einer Liege herüber – auf der sich Sachi auf dem Rücken liegend sonnte -, um die Handschuhe dort hinzulegen. Das Rosenbeet war fertig… Also warum noch mehr machen, wenn man doch dort drüben im Busch mehr Spaß haben konnte?
Es wurde langsam wirklich pikant. Dai sollte auf Knien um Erlaubnis betteln, ja, das fände Chinatsu lustig…
Ich auch!
- Da bist du ja wieder… Aber denkbar schlechter Zeitpunkt, aus, Chiaki, still!

Daraufhin schwieg der Wassergeist beleidigt und Chinatsu konzentrierte ihr Chakra, um mit einem Zierfelsen in der Nähe des ominösen Busches den Platz zu tauschen. Das Jutsu des Tausches war nicht nur im Kampf zu etwas nützlich…
Sie stupste Tai, der auf dem Boden herumkullerte, kurz mit der Fußspitze an.
„Habt ihr Geheimnisse?“, fragte sie unschuldig, „Und warum liegst du auf dem Boden? Machst du Matschengel? Oh ja, lasst uns alle Matschengel machen. Du auch, Dai!“
Göttlich… Yuna sollte mittlerweile angelockt sein ~ Es wird Zeit für eine Liebeserklärung!
Sie tapste zu Dai herüber und zog leicht an seinem Ohr. „Hörst du schlecht? Du sollst auch einen Matschengel machen, das ist gesund und macht dich fit!“ Eigentlich war dies nur eine Tarnung. Verstohlen benutzte das blonde, lächelnde Mädchen ihre Fähigkeit und leitete Chakra über die Berührung in Dais Nervensystem. Ein Glück, dass man sich eine Stimme denken konnte, mit der man die Gedanken übertrug, solange man sie sich zurück ins Gedächtnis rufen konnte…
In einer möglichst monotonen Stimmlage dachte sie: Hallo, Dai. Ich bin dein Gewissen. Ich weiß, ich melde mich viel zu selten… Und ja, die Nacht war toll, … Äh, Spaß beiseite. Ich bin’s wirklich, dein Gewissen! Und du musst jetzt deine Liebe gestehen! Die Sterne stehen günstig, der Mond ist voll und die Sternbilder Schütze, Stier und der kleine Wa- ach egal, es ist einfach der richtige Zeitpunkt!
Eine Weile zog Chinatsu weiter an seinem Ohr und meinte: „Bitte…“ Mit einem Dackelblick. „Bitte, nur ein Matschengel. Neben Tai. Ich mache ein Foto, ja? Das kommt dann ins Familienalbum.“

_________________________________________________
»Wer sind diese schattenhaften Gestalten, die sich schamlos in meinen Erinnerungen herumtreiben und sich doch meinem Griff entziehen?«




To-do-List:
- Wann immer du wen begrüßen willst, drehst du dich vorher dreimal im Kreis herum und
gackerst wie ein Huhn. (Mindestens drei User mit dieser Vorstellung beglücken!)
- Verkleide dich als Yuna und stiffte mit mir etwas Verwirrung!
- du fängst mitten auf der straße diabolisch an zu lachen und behauptest, du seist die herrscherin der welt. wenn dich jemand anspricht schreist du ihn an, dass du dafür sorgen wirst, das er/ sie auf dem scheiterhaufen landet!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Garten   Do 17 Feb 2011, 20:31

Wieder etwas verdutzt sah sie Chinatsu hinterher. Was haben alle nur in dem Busch verloren?! Wirkliche Buschintrigen… Alles Buschintriginisten!...
Sie schüttelte ihren Kopf und ging nach kurzem hin und her und überwinden einer Scheu, die sie gerade abhielt dort hinzugehen, dort hin.
Und siehe da… Tai machte… Schlammengel? „Onii-san… du hast jetzt selbst in den Haaren Schlamm...“, murmelte sie und sah zu Chinatsu und Dai. Na, zumindest schienen die beiden sich jetzt besser zu verstehen, was ihr ein leichtes Lächeln auf die Lippen zauberte. Sie ging die kurze Distanz zu den beiden rüber und schwupp! War Dai wieder eine Zigarette los. „Ungesund…“, kommentierte sie es murmelnd.
„Aber wenn ich fragen darf, was ist eigentlich so lustig?“
Sie blickte unschuldig wie sie war in die Runde und erwartete insgeheim gar keine wirkliche Antwort. Buschintriginisten!...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Garten   Do 17 Feb 2011, 21:03

Ziemlich verdattert sah er zu Tai.
War nicht er es der immer versucht hatte ihn von Yuna weg zuhalten? Und jetzt kam sowas.
Er gab wirklich seinen Segen und lachte Dai laut hals aus.
Ich könnte ihr nie wehtun, sagte er und zog kurz an seiner Zigarette.
Er musste aber doch etwas grinsen als Tai von Maemi anfang.
Zum einen freute es ihn, dass Tai wieder einigermaßen ruhig über sie reden konnte und zum anderen weil es wohl wirklich, dass einzig gute war was Tai je hin bekommen hatte.
Ja er und Maemi waren ein süßes Paar gewesen.
Aber bevor er noch etwas sagen könnte kaum auch schon Chinatsu und jetzt verstand Dai die welt erst recht nicht mehr.
Waren denn alle verrückt geworden?
Ich will aber keine Schlammengel machen, sagte er und sah suspekt zu der blonden.
Diese zog ihn auch schon an den Ohren und zur selben Zeit hörte er eine Stimme in seinen Kopf.
Entweder meine Medikamente haben späte nebenwirkungen oder aber du bist es Kaito?
Als Kaito, die Medikamente oder wer auch immer meinte ihn darauf anzusprechen, dass er es Yuna sagen sollte weitete sich seine Augen entsetzt.
D-Das k-kann ich doch nicht machen was wenn sie ihn nicht auch liebte?
Er könnte es nicht ertragen wenn sie ihn ab jetzt meiden würde.

Ja ich liebe sie ja und sie ist die einzige die ich bisher wirklich liebte.
Ich muss ständig an sie denken und wenn ich meine Augen schließe sehe ich ihr zartes lächeln und ihre liebliche Lippen.
Aber was ist wenn sie mich nicht mal ansatzweise mag?

Dann stellte er sich aber selber eine gegenfrage.
Was wäre wenn doch? Er hatte zwar ungemein viel zu verlieren aber noch viel mehr zu gewinnen.
Dann kam auch schon Yuna und nahm ihn die Zigarette weg.
Zeitglich schien sein herz still zu stehen und er sah verdattert zu ihr.
Ich, ich.., begann er zu stammeln.
Ich habe Tai etwas erzählt was er wohl recht lustig fand.
Nun schluckte er kurz und schloss einen Moment die Augen bevor er sie wieder Öffnete.
Ich muss mit dir nachher noch reden, sagte er und ging an ihr vorbei und woltle schon gehen als er doch stehen blieb und zu Boden sah.
So könnte es nicht weiter gehen er musste endlich zum Mann werden!
Warum nervte Kaito jetzt eigentlich nicht mehr? Gerade jetzt könnte er ihn gebebrauchen.
Dai drehte sich wieder um und nahm all seinen Mutt zusammen bevor er zu Yuna sah.
Yuna ich ....
Ich Liebe dich.


Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Garten   

Nach oben Nach unten
 
Garten
Nach oben 
Seite 2 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Yorashi - Der Abendsturm :: Hi no Kuni :: Konohagakure :: Wohnsiedlung :: Anwesen der Utsukushis :: Erstes Stockwerk-
Gehe zu: