Yorashi - Der Abendsturm


 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Neueste Themen
» Naruto Atarashi Sho Rpg
Di 24 Nov 2015, 16:10 von Tourist

» Fairy Piece
Do 17 Apr 2014, 18:15 von Tourist

» Phantom Memorial High [Änderung]
Sa 05 Apr 2014, 14:35 von Gast

» Save me San Francisco!
Sa 15 Feb 2014, 22:20 von Tourist

» The Tribe Community
So 22 Dez 2013, 13:51 von Tourist

» [ANFRAGE] Sinners and Saints
Di 03 Dez 2013, 00:11 von Tourist

» The Tribe München [Änderung]
So 17 Nov 2013, 21:28 von Tourist

» Blazing Flamnes - Katekyo Hitman Reborn RPG
So 10 Nov 2013, 19:50 von Tourist

» New Divide
Sa 09 Nov 2013, 21:39 von Yui Shirushi

Leitfaden
Die drei Schatten
Trailer

Teilen | 
 

 Eingangsbereich

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Eingangsbereich   Sa 05 Feb 2011, 13:33

Nachdem man eine Shoji-Schiebetür geöffnet hat, betritt man den Eingangsbereich
des Hauses, in dem man, noch nach alter Regel, die Schuhe auszieht und diese in einen
kleinen Schuhschrank stellt, der links von der Tür steht, wenn man reingeht. Einen kleinen Gartenweg
zur Eingangstür gibt es nicht. Nur ein kalter Steinboden, der schon unzählige Kinder auf dem Gewissen
hat. (Metaphorisch gesprochen)
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eingangsbereich   Sa 05 Feb 2011, 14:21

[Straßen]

Taiki legte die Tüten kurz auf den Boden und schloss die Tür auf, eher er diese aufschob und die abgelegten Tüten wieder aufhob. Er konnte seine Mutter auch schon hören... Sie war in der Küche, denn der Geruch nach irgendetwas Essbarem drang in seine Nase hinein, was ihn dazu veranlasste sie Schuhe auszuziehen und die Einkäufe dorthin zu tragen.

[Küche]
Nach oben Nach unten
Chinatsu Utsukushi
BW-Zerrupferin
BW-Zerrupferin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1711
Anmeldedatum : 27.01.11
Ort : Neben dem Dachboden.

Charakter der Figur
Rang: Chunin
Alter:
Chakranaturen: Fuuton, Suiton

BeitragThema: Re: Eingangsbereich   Sa 05 Feb 2011, 14:26

[CF: Straßen]

Chinatsu stiefelte, brav und ergeben wie ein kleines Hündchen, hinter Taiki hinterher. Die Tüten hätte sie ihm ja abgenommen, hätte er ein Ton gesagt… Hatte er aber nicht, also ließ sie ihn einfach machen. Chiaki sang mittlerweile in ihrem Kopf herum, sodass glücklicherweise kein einziger Gedanke zu ihr herüberschwirrte.
„Oh, Suki ist ja da…“, stellte sie leise fest und wieder beeilte sich das Mädchen nur, hinter Taiki hinterher ins Innere des Hauses zu flüchten, nicht, ohne sich vorher die Schuhe ausgezogen zu haben.

[OW: Küche]

_________________________________________________
»Wer sind diese schattenhaften Gestalten, die sich schamlos in meinen Erinnerungen herumtreiben und sich doch meinem Griff entziehen?«




To-do-List:
- Wann immer du wen begrüßen willst, drehst du dich vorher dreimal im Kreis herum und
gackerst wie ein Huhn. (Mindestens drei User mit dieser Vorstellung beglücken!)
- Verkleide dich als Yuna und stiffte mit mir etwas Verwirrung!
- du fängst mitten auf der straße diabolisch an zu lachen und behauptest, du seist die herrscherin der welt. wenn dich jemand anspricht schreist du ihn an, dass du dafür sorgen wirst, das er/ sie auf dem scheiterhaufen landet!
Nach oben Nach unten
Chinatsu Utsukushi
BW-Zerrupferin
BW-Zerrupferin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1711
Anmeldedatum : 27.01.11
Ort : Neben dem Dachboden.

Charakter der Figur
Rang: Chunin
Alter:
Chakranaturen: Fuuton, Suiton

BeitragThema: Re: Eingangsbereich   Sa 12 Feb 2011, 21:48

Wieder etwas fröhlicher kam Chinatsu vor der Tür an und zog ihren Schlüssel an der Schnur aus kleinen Metallperlen hervor, um ihn ins Schlüsselloch zu rammen und umzudrehen, bis es einmal klackte.
Danach schwieg sie kurz und stieß leise die Tür auf. „Sie sind sehr ausdauernd“, merkte Chinatsu an, bevor sie schließlich hinein ging und ihre Schuhe auszog. Dann schälte sie sich aus Tais Jacke und hing sie an einem Haken auf. „Auf zum Eis!“, sagte sie enthusiastisch und stiefelte dann in Richtung Küche.

[OW: Küche]

_________________________________________________
»Wer sind diese schattenhaften Gestalten, die sich schamlos in meinen Erinnerungen herumtreiben und sich doch meinem Griff entziehen?«




To-do-List:
- Wann immer du wen begrüßen willst, drehst du dich vorher dreimal im Kreis herum und
gackerst wie ein Huhn. (Mindestens drei User mit dieser Vorstellung beglücken!)
- Verkleide dich als Yuna und stiffte mit mir etwas Verwirrung!
- du fängst mitten auf der straße diabolisch an zu lachen und behauptest, du seist die herrscherin der welt. wenn dich jemand anspricht schreist du ihn an, dass du dafür sorgen wirst, das er/ sie auf dem scheiterhaufen landet!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eingangsbereich   Sa 12 Feb 2011, 21:51

[Straßen]

"Also.. Wenn es etwas gibt, was auf dieser Welt nie sterben wird, dann
ist es deine Sucht nach Eis!"
, gab der Blauhaarige lachend von sich und warf seine
Schuhe beherzt in eine Ecke, sobald sie das Haus betraten. Das, was Chinatsu über seine
Eltern sagte, ignorierte er gekonnt... Aber wenn die beiden nicht bald fertig werden würden,
würde er sogar die Gefahr auf sich nehmen sie eigenhändig zu stören.
Der Kerl lachte, als ihm eine böse Ideehierzu einfiel und folgte der Blonden.

[Küche]
Nach oben Nach unten
Chinatsu Utsukushi
BW-Zerrupferin
BW-Zerrupferin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1711
Anmeldedatum : 27.01.11
Ort : Neben dem Dachboden.

Charakter der Figur
Rang: Chunin
Alter:
Chakranaturen: Fuuton, Suiton

BeitragThema: Re: Eingangsbereich   So 13 Feb 2011, 18:56

[CF: Küche]

Chinatsu kam im Eingangsbereich an. Seitdem Chiaki sich offenbart hatte – als mieses, kleines Arschgesicht – war ihr Entschluss bereits fest in ihr erwachsen und sie würde sich jetzt nicht mehr aufhalten lassen. Da es draußen etwas kalt wurde, zog sie ihre Übergangsjacke an und schlüpfte in ihre Turnschuhe. Ihre zerzausten Haare ignorierte sie getrost. Sie zog an der Metallperlenschnüre, die an ihrem Gürtel befestigt war, und nahm den Schlüssel in die Hand. Da es ja bereits etwas später war, konnte man davon ausgehen, dass die Tür von Suki oder Naoki abgeschlossen worden war… Tatsächlich war sie wieder abgeschlossen und öffnete sie aufgrund dessen. Draußen schloss die brav wieder ab und machte sich auf den Weg zu Dais Wohnung.

[OW: Straßen durch Konohagakure]

_________________________________________________
»Wer sind diese schattenhaften Gestalten, die sich schamlos in meinen Erinnerungen herumtreiben und sich doch meinem Griff entziehen?«




To-do-List:
- Wann immer du wen begrüßen willst, drehst du dich vorher dreimal im Kreis herum und
gackerst wie ein Huhn. (Mindestens drei User mit dieser Vorstellung beglücken!)
- Verkleide dich als Yuna und stiffte mit mir etwas Verwirrung!
- du fängst mitten auf der straße diabolisch an zu lachen und behauptest, du seist die herrscherin der welt. wenn dich jemand anspricht schreist du ihn an, dass du dafür sorgen wirst, das er/ sie auf dem scheiterhaufen landet!
Nach oben Nach unten
Chinatsu Utsukushi
BW-Zerrupferin
BW-Zerrupferin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1711
Anmeldedatum : 27.01.11
Ort : Neben dem Dachboden.

Charakter der Figur
Rang: Chunin
Alter:
Chakranaturen: Fuuton, Suiton

BeitragThema: Re: Eingangsbereich   So 13 Feb 2011, 22:42

[CF: Straßen]

Sichtlich begeistert von der Idee Chiakis, schaffte Chinatsu es kaum, ihr Haus wiederzuerkennen. Es schien so viel schöner, so voller Farbe – und das, obwohl es mitten in der Nacht war. Die Metallschnüre wurden gezogen, sodass der Schlüssel aus ihrer Hosentasche in ihre Hand flog. Sie kannte diese Bewegung, sodass es sie gar nicht mehr überraschte. Der Schlüssel fand sein Schlüsselloch, klackte einmal beim Umdrehen und gab so das Innere des wunderbaren Hauses frei, in dem Chinatsu mit ihren zwei „Geschwistern“ und ihrer „Tante“, sowie ihrem „Onkel“ lebte. Die Gedanken von Suki und Naoki waren mittlerweile verschwunden. Sie waren tot, oder aber schliefen, wobei sich beides kombiniert eher vermuten ließ. Zu Tode erschöpft eingeschlafen. Sie schmunzelte leicht und schloss die Tür hinter sich leise wieder ab.
Eine Weile überlegte sie, ob sie noch etwas essen sollte… Das Mädchen hatte immerhin in der letzten Zeit ziemlich viele Kalorien verbraucht. Das Gähnen zeigte ihr, dass sie müder war, als ihr Magen hungrig, sodass sie einfach die Stufen hinaufstieg, um ihr Zimmer zu suchen. Auf halber Streckte wandte sie sich dann aber eher zu Yunas Zimmer. Sie wollte sich auch noch mal bei ihr entschuldigen – und damit es Wirkung hatte eben mitten in der Nacht!

[OW: Yunas Zimmer]

_________________________________________________
»Wer sind diese schattenhaften Gestalten, die sich schamlos in meinen Erinnerungen herumtreiben und sich doch meinem Griff entziehen?«




To-do-List:
- Wann immer du wen begrüßen willst, drehst du dich vorher dreimal im Kreis herum und
gackerst wie ein Huhn. (Mindestens drei User mit dieser Vorstellung beglücken!)
- Verkleide dich als Yuna und stiffte mit mir etwas Verwirrung!
- du fängst mitten auf der straße diabolisch an zu lachen und behauptest, du seist die herrscherin der welt. wenn dich jemand anspricht schreist du ihn an, dass du dafür sorgen wirst, das er/ sie auf dem scheiterhaufen landet!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eingangsbereich   Sa 26 Feb 2011, 21:11

(cF: Krankenhaus)

Gemächlich hatte Hiro sich auf den Weg zum Anwesen der Utsukushis gemacht, um Taiki aufzusuchen, welcher mit ihm vor einiger Zeit eine Mission abgeschlossen hatte. Eben jene Mission, für die noch immer der Bericht fehlte. Nun machte Hiro sich bemerkbar und wartete darauf, hereingelassen zu werden, die Notizen zur Mission unter den unverletzten Arm geklemmt. Es würde anstrengend werden, Taiki zur Arbeit zu überreden, das wusste er jetzt schon. Vielleicht hatte der Jüngere wenigstens einen guten Tag. Oder irgendwer würde Hiro beistehen. Die Mission vom Vortag hatte ihn geschlaucht und es wäre zu schön, sich einen Tag Ruhe gönnen zu können, wenn er schon aufgrund seiner Verletzung nicht trainieren durfte.

Wenn er ganz großes Glück hatte würde er hier sogar etwas zu essen bekommen - vielleicht wäre es taktisch klug, die Mission erst danach anzusprechen? Hiro hatte tierischen Hunger und würde eine Einladung keinesfalls ablehnen. Dies erinnerte ihn an die verpasste Einladung von Naruto, auf die er bei Gelegenheit zurückkommen würde. Wie oft wurde man schließlich von Naruto eingeladen? Meist ließ dieser einen ja auf der wahnsinnig hohen Rechnung sitzen...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eingangsbereich   Sa 26 Feb 2011, 21:29

[Taikis Zimmer]

Taiki ließ sich besonders viel Zeit an den Treppen und blieb einige Minuten lang an der Tür stehen. Tja, scheiße. Hiro war da. Kekkei Genkai sei Dank, dass er solche Infos immer schnell mitbekam. Zögernd, umklammerten Taikis Finger der rechten Hand den Griff der Tür und er öffnete das Sicherheitsschloss, eher er die Tür aufschob und den Weißhaarigen mit einem breiten Grinsen begrüßte - das nervöse Herumfummeln an dem Lippenpiercing hatte der Utsukushi abgestellt.
"Guten Tag, Hiro! Was kann ich denn für dich tun.", begrüßte Taiki ihn nun mit Worten und lehnte sich gegen die Haustür, in der Hoffnung, dass es kurz werden würde und, dass der Kerl nicht wollte, dass er den Bericht der zuletzt ausgeführten Mission verfasste.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eingangsbereich   Sa 26 Feb 2011, 21:38

Der Weißhaarige hob eine Augenbraue. Anders als Taiki, welcher fast schon fröhlich wirkte, hatte Hiro sein übliches kühles Gesicht aufgesetzt, in welches er sich ein ebenso kühles Lächeln geklebt zu haben schien. Es fiel ihm eben einfach nicht leicht, ernsthaft freundlich zu sein.

"Taiki. Gut, dass du da bist. Da du nicht aussiehst, als hättest du Lust mich zum Essen einzuladen, mach ich's kurz: Hier sind die Notizen, viel Spaß mit dem Bericht." Mit diesen Worten drückte der Jonin dem Jüngeren die Notizen in die Hand und drehte sich bereits wieder um, um einer Diskussion zu entgehen.

Innerlich zählte er bis zehn, es wäre zu schön, wenn das so klappen würde.

(Kurz o__o)
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eingangsbereich   Sa 26 Feb 2011, 21:51

So, als ob er nicht wusste, was Hiro damit meinte, ließ der Utsukushi die Blätter auf den Boden fallen und wirkte - mal ganz dezent - überrascht, wobei er dann wieder damit begann an dem Piercing herumzufummeln. Ja, verdammter Dreck, der hatte ja keine Lust auf den Bericht und dass Sachiko, die Hündin, die keine Männer - außer ihn selbst - abkonnte, gerade an Hiros Bein pinkelte, sodass Taiki den Typen jetzt wirklich ins Haus einladen musste, kam ihm nicht gerade recht. Er blickte Sachiko, die in den Garten verschwand, hinterher und murmelte eine Entschuldigung. Was konnte er denn nun dagegen tun? Er musste lügen. Lügen war gut. Er konnte es ja auch gut... Also.. Was konnte er denn nun sagen? Etwas wegen seinem geprelltem Knie und dem verstauchten linken Fuß? Oder sollte er Chinatsu da wieder mit ins Boot ziehen? Warum denn nicht alles auf einmal? "Äh, ja du... Das ist nähmlich so.", begann der Blauhaarige und kratzte sich am Hinterkopf, bevor er etwas lauter fortfuhr, da von irgendwoher ein derber Lärm herkam, "Dank meiner Freundin wurde ich vorhin in einen Kampf verwickelt und meine linke Hand, mit der ich schreibe, macht mir da so einige Probleme. Ihr geht es eigentlich auch nicht so gut, weshalb ich mich jetzt auch eigentlich die nächsten Tage um sie kümmern wollte.". Ob Hiro ihm das nun abkaufte, oder nicht... Notfalls warf Taiki sich auf den Boden drauf und zerquetschte seine eigene Hand oder brachte Sachiko dazu ihn zu beißen. Das Kommando dazu, hatte er ihr ja beigebracht...
Nach oben Nach unten
Chinatsu Utsukushi
BW-Zerrupferin
BW-Zerrupferin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1711
Anmeldedatum : 27.01.11
Ort : Neben dem Dachboden.

Charakter der Figur
Rang: Chunin
Alter:
Chakranaturen: Fuuton, Suiton

BeitragThema: Re: Eingangsbereich   Sa 26 Feb 2011, 21:54

[CF: Chinatsus Zimmer]

Chinatsu kam langsam die Treppe herunter, darauf bedacht, nicht allzu laut zu sein, damit sie die Unterhaltung nicht störte. Natürlich hatte sie die Gedanken der Beiden schon oben im Flur gehört, aber nun wäre jegliches Übertönen sowieso schwierig. Deswegen setzte sie sich auf eine Stufe und starrte durch die gitterstabähnlichen Balken des Geländers.
Was zur Hölle faselt er denn da? … Ach, er hat einfach keine Lust…
Das blonde Mädchen stand von ihrem Platz auf und ging die letzten paar Treppenstufen herunter, um sich dann an Taikis rechten Arm zu hängen. „Es ist wahr, er kann nicht schreiben, er kann nicht mal essen… das ist vielleicht eine Qual“, sagte sie leise, schüchtern lächelnd.

_________________________________________________
»Wer sind diese schattenhaften Gestalten, die sich schamlos in meinen Erinnerungen herumtreiben und sich doch meinem Griff entziehen?«




To-do-List:
- Wann immer du wen begrüßen willst, drehst du dich vorher dreimal im Kreis herum und
gackerst wie ein Huhn. (Mindestens drei User mit dieser Vorstellung beglücken!)
- Verkleide dich als Yuna und stiffte mit mir etwas Verwirrung!
- du fängst mitten auf der straße diabolisch an zu lachen und behauptest, du seist die herrscherin der welt. wenn dich jemand anspricht schreist du ihn an, dass du dafür sorgen wirst, das er/ sie auf dem scheiterhaufen landet!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eingangsbereich   Sa 26 Feb 2011, 22:07

Hiro seufzte und drehte sich um, dem Hund warf er einen mordlüsternen Blick hinterher. "Schlechte Ausrede", fauchte er, genervt davon, dass Taiki offenbar genau so wenig Lust auf den Bericht hatte wie er selbst. "Mit meinem Arm sieht es nicht besser aus und ich hab es trotzdem geschafft, einen Bericht fertig zu stellen. Dementsprechend ist dieser hier deine Aufgabe." Dass Hiro damit indirekt zugab, den Bericht selbst vergessen zu haben, da er einen neueren bereits bearbeitet hatte, musste er wohl zur Kenntnis nehmen. Es änderte jedoch nichts an der Tatsache, dass die Arbeit einem von ihnen auferlegt werden musste. "Du kommst um jegliche Anstrengung herum, ein wenig Papierkram wird dir gut tun. Nicht, dass dein Kopf uns noch einrostet und am Ende so unbrauchbar ist wie deine Hand", frotzelte Hiro, der aufgrund der Urinattacke des Hundes inzwischen mehr als schlechte Laune hatte, obwohl er unverändert unemotional wirkte.

Chinatsu, die sich zu Taiki gesellt hatte, ignorierte Hiro dabei vollkommen. War ja klar, dass der faule Hund sich Unterstützung holte. So schnell würde Hiro jedoch nicht aufgeben. Auf die Notizen deutend fuhr er fort. "Heb die besser auf, wenn dein Köter auch dort seine Blasenschwäche nicht zügeln kann wirst du dir nämlich etwas ausdenken müssen und das ist weitaus mehr Arbeit als die Notizen zu übernehmen."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eingangsbereich   Sa 26 Feb 2011, 22:20

"Oh, sicherlich! ~, Taiki begann schon ironisch zu werden, "Soll ich dir nebenbei noch einen Tee machen? Vielleicht auch beim Baden helfen, da du mit einem kaputten Arm - darf ich bitte daran erinnern - ja schon einen Bericht verfasst hast? Nein, warte! Ich habe eine bessere Idee! Da du ja die Verantwortung in der Mission hattest, weil der Hokage es nunmal so bestimmt hat, hast du ja so oder so schon so viel zu tun gehabt. Damit du dir Arbeit vom Hals schaffst, wählst du den Vize aus und nicht den Chuunin, ne? ~". Der Utsukushi unterdrückte den Drang sich nach vorne zu beugen und Hiro durch die weißen Haare zu wuscheln, so als ob der ein Kleinkind wäre. Vielleicht sollte er das tun und dem Kerl dann die Tür vor der Nase zuhauen? Da fiel ihm ja ein, dass sie alle Shinobi waren und es in dieser Gottverdammten Welt ja das Shunshin no Jutsu gab. Was für ne Verschwendung von Chakra...
"Wenn du mich jetzt entschuldigen würdest, Hiro, meine Freundin braucht intensive Pflege und Ruhe. Tüdellü ~", Taiki winkte und ließ seine Finger dabei etwas zappeln, während er mit dem anderen Arm Chinatsu an sich drückte, "Wollen wir dich dann mal ins Bett bringen, Liebes?".
Nach oben Nach unten
Chinatsu Utsukushi
BW-Zerrupferin
BW-Zerrupferin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1711
Anmeldedatum : 27.01.11
Ort : Neben dem Dachboden.

Charakter der Figur
Rang: Chunin
Alter:
Chakranaturen: Fuuton, Suiton

BeitragThema: Re: Eingangsbereich   Sa 26 Feb 2011, 22:26

Chinatsu hob kaum merklich beide Augenbrauen und starrte Hiro unverblümt an. Wie kann man nur so unfreundlich sein? Gut, Sachi hat ihn angepinkelt… Aber trotzdem…
Dass er sie getrost ignorierte, machte ihr nichts aus, aber dass Tai dann auch noch auf die Provokation ansprang und ebenfalls zurückhänselte, ließ sie kurz verzweifelt auffiepen.
„B-bitte streitet doch nicht…“, murmelte sie und sah zwischen ihrem Gast und ihrem Cousin hin und her. „Wieso streitet ihr denn…?“ Hastig kniete sie sich hin und sammelte die Notizen auf, um sie schließlich an sich zu drücken und sich vor Hiro zu verbeugen.
„I-ich war zwar nicht dabei… Aber wenn die Notizen gut sind, dann kann ich den Bericht ja schreiben… Meine Hände funktionieren beide…“
Ein wenig verdattert sah sie schließlich zu Taiki auf, der sie an sich drückte.
„Ich weiß nicht…“, brachte sie stotternd hervor, „…er ist so wütend… und…“
Chinatsu schloss den Mund und richtete den Blick zu Boden.
Wieso bist du in Gegenwart von fremden Leuten eigentlich so anders?
- Hm?
- Nun ja, bei Tai bist du ausgelassen, bei Dai kannst du sogar wütend werden, bei Yuna fröhlich Blumen durch die Gegend werfen – beim Hokagen wirst du nervös und bei dem Typen da stammelst du nur irgendwelche Worte vor dich hin.
- L-lass mich doch!
Daraufhin schwieg der Wassergeist und Chinatsu hob den Kopf wieder.
„Entschuldigen Sie bitte die Unannehmlichkeiten…“

_________________________________________________
»Wer sind diese schattenhaften Gestalten, die sich schamlos in meinen Erinnerungen herumtreiben und sich doch meinem Griff entziehen?«




To-do-List:
- Wann immer du wen begrüßen willst, drehst du dich vorher dreimal im Kreis herum und
gackerst wie ein Huhn. (Mindestens drei User mit dieser Vorstellung beglücken!)
- Verkleide dich als Yuna und stiffte mit mir etwas Verwirrung!
- du fängst mitten auf der straße diabolisch an zu lachen und behauptest, du seist die herrscherin der welt. wenn dich jemand anspricht schreist du ihn an, dass du dafür sorgen wirst, das er/ sie auf dem scheiterhaufen landet!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eingangsbereich   Sa 26 Feb 2011, 22:32

Hiro rollte innerlich die Augen und ließ eine kleine Erdsäule erscheinen, welche die Tür blockierte. "Von mir aus, geh dich um sie kümmern. Wie du ja richtig bemerkt hast bin ich der Verantwortliche für diese Mission und der Hokage wird nicht erfreut sein, wenn ich sagen muss, dass du seit Wochen für die Erstellung des Berichts zuständig bist und noch immer nichts getan hast. Man kann nie früh genug anfangen, sich mit seinen Vorgesetzten gut zu stellen, nicht wahr, Taiki-chan?"

Dass nun erneut das Mädchen für Taiki einsprang ließ Hiro abermals seufzen. "Wenn deine Freundin tatsächlich so krank ist, ist spätestens jetzt der Zeitpunkt, sie daran zu hindern deine Arbeit zu machen, nicht wahr?" Anders als Hiro es zuvor behauptet hatte, war Taiki niemals mit dem Schreiben des Berichts beauftragt gewesen, schließlich hatten sie beide das ganze gehörig verpennt und vor sich hergeschoben. Nun ja, vielleicht hatte Taiki Hiro auch bewusst nicht darauf angesprochen... Jedenfalls würde Hiro nun sicherlich nicht darauf sitzen bleiben. Nicht so wie sonst... auf all den anderen Missionen... nicht nur denen mit Taiki. Irgendwie wälzten immer alle ihren Papierkram auf ihn ab.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eingangsbereich   Sa 26 Feb 2011, 22:41

"Zuerst möchte ich dir ein ganz dezentes "Fick dich" mit einem Lächeln auf meinen Lippen verkünden.", meinte der Kerl, nachdem er die Erde bemerkt hatte, und lächelte Hiro an, "Also, fick dich." * Taiki blickte zu Chinatsu und drückte ihr einen Kuss auf die Stirn, bevor er ihr die Notizen abnahm: "Ich kann den Bericht machen, während du schläfst. Also mach dir bitte keinen unnötigen Stress, Rin.". Er küsste die Blonde erneut, dieses Mal aber ihre Lippen, damit das alles echter wirkte. Dafür, würde er sich selbst später zwar bestrafen, wenn er alleine war, but whatever... "Was dich angeht, du überfreundlicher Hiro-senpai, bei der Audiez ließ der Hokage doch verkünden, dass du der Teamführer bist und meinte auch, dass du den Bericht anfertigen sollst. Wenn du es nicht willst - meinetwegen. Dann mache ich den und erwähne deine hübsche Verletzung mal als eine beiläufige Entschuldigung für deine Faulheit, Hiro-senpai. Soll dann wohl so sein, ne?". Die höfliche Anrede betonte Taiki immer extra, während er sich die Notizen besah. "Ich gaube, dass wir hier fertig sind, oder?"

*Bitte diesen Smiley hinzudenken:
Nach oben Nach unten
Chinatsu Utsukushi
BW-Zerrupferin
BW-Zerrupferin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1711
Anmeldedatum : 27.01.11
Ort : Neben dem Dachboden.

Charakter der Figur
Rang: Chunin
Alter:
Chakranaturen: Fuuton, Suiton

BeitragThema: Re: Eingangsbereich   Sa 26 Feb 2011, 22:47

Chinatsu bemerkte die Türblockade aus dem Augenwinkel und fragte sich, warum die Beiden nur so einen Aufstand machten… Sich gegenseitig immer und immer wieder zu provozieren war nun auch nicht der Weg, gesund aus solch einer Diskussion herauszukommen.
„Sie können auch mit mir persönlich reden – ich bin da…“, gab Chinatsu eindringlich zu verstehen und fixierte Hiros Augen. „Ich bin krank, ja… Und am liebsten würde ich drei Wochen durchschlafen… Aber es ist nun mal so, dass wir hier vor einem Problem stehen und ich möchte nicht, dass das hier ausartet.“
Da sie wahrscheinlich eh wieder fröhlich ignoriert werden würde, begann Chinatsu wieder, zu schweigen und hörte stattdessen lieber Hiros Gedanken zu. Schamlos, aber das war ihr egal. Tja, so ist das manchmal… Die Dümmeren kriegen es immer ab…
„Was…“, murmelte Chinatsu, als Tai so freundlich war, böse Wörter zu Hiro zu sagen und ließ die Notizen los, als ihr Cousin sie nehmen wollte. „N-nein… Werde ich nicht machen, Tai…“ Sie lächelte dünn und war kurz davor in Ohnmacht zu sinken, als er sie küsste, aber Chinatsu konnte sich retten und legte nur eine Hand auf ihre Wangen, senkte den Blick.
„Mir… geht es nicht gut…“, stammelte sie, diesmal wahrheitsgemäß, da ihre Wangen brannten, wie Feuer und ihr schwindelte, aber sie krallte sich an Tai fest, sodass sie glücklicherweise nicht hinfiel.
„Entschuldigung…“, bekam Chinatsu noch heraus, bevor sie in Richtung Tatami-Raum schwankte.

[OW: Tatami-Raum]

_________________________________________________
»Wer sind diese schattenhaften Gestalten, die sich schamlos in meinen Erinnerungen herumtreiben und sich doch meinem Griff entziehen?«




To-do-List:
- Wann immer du wen begrüßen willst, drehst du dich vorher dreimal im Kreis herum und
gackerst wie ein Huhn. (Mindestens drei User mit dieser Vorstellung beglücken!)
- Verkleide dich als Yuna und stiffte mit mir etwas Verwirrung!
- du fängst mitten auf der straße diabolisch an zu lachen und behauptest, du seist die herrscherin der welt. wenn dich jemand anspricht schreist du ihn an, dass du dafür sorgen wirst, das er/ sie auf dem scheiterhaufen landet!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eingangsbereich   Sa 26 Feb 2011, 23:02

Ein für Hiro untypisches Grinsen erschien auf dessen Gesicht. "Die Anfallende Arbeit an Untergebene weiterzugeben ist ein Privileg des Teamleiters", verkündete er, ließ die Säule verschwinden und wandte sich erneut zum Gehen. Bevor er sich jedoch tatsächlich auf den Weg machen konnte kam ihm eine schmale Gestalt entgegen, ein Iryonin, welcher Hiro im Krankenhaus betreut hatte. "Kokumoto-san!", rief der junge Mann aufgeregt und wedelte mit einem Zettel. "Ich hab überall nach Ihnen gesucht! Ihre... Ihre Testergebnisse...", keuchte er und stützte die Hände auf seinen Oberschenkeln ab, während er versuchte, zu Atem zu kommen. "Sie können doch das Krankenhaus nicht verlassen, solange die Ergebnisse der Bluttest nicht vorliegen!", beschwerte der Iryonin sich und Hiro fluchte innerlich.

Es sah ihm ähnlich, voreilig aus dem Krankenhaus zu verschwinden, er saß nicht gern untätig herum, schon gar nicht, wenn er krank oder verletzt war. Dass der junge Mann jedoch hier war, hieß dass der Test ein negatives Ergebnis erbracht hatte. "Entschuldigung, Utsukushi-san", wandte der Jüngere sich nun an Taiki. "Haben Sie ein Bett frei? Wir haben keine Zeit, ihn ins Krankenhaus zurückzubringen, es ist erstaunlich, dass er noch steht...", erklärte er und nickte in Hiros Richtung. Diesem schien es höchst unangenehm zu sein, nun auf Taikis Hilfe angewiesen zu sein. Er hatte die Schmerzen und das erschwerte Atmen der Anstrengung zugeschrieben, nicht der Wirkung eines Giftes. Wenn dieses tatsächlich gerade dabei war, seine Atemmuskulatur zu lähmen, dann war tatsächlich nicht viel Zeit. Ein langsam wirkendes Gift wie dieses hatte immer zum Vorteil, dass das Opfer nicht so rasch argwöhnisch wurde und mit großer Wahrscheinlichkeit nichts unternahm - genau der Plan, auf den Hiro nun auch hereingefallen war.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eingangsbereich   Sa 26 Feb 2011, 23:11

Taiki schaute Chinatsu besorgt hinterher und ihm wurde erst bewusst, dass der Iryonin da war, als dieser ihn auf Hiros Gesundheit und ein Bett ansprach. "Das ist doch nicht dein Ernst..", murmelte der Utsukushi und malte sich schon die Reaktion seiner Mutter aus, wenn sie nach Hause kam und einen Wildfremden - sie kannte Hiro ja nicht - bei sich vorfand. Na ja, der Kleine hatte ihm ja nichts angetan, also grinste er diesen an und hob ein kleines Steinchen auf, um es dem Weißhaarigen an den Schädel zu schmeißen: "Sicher doch. Kein Problem.". Er würde sich schon eine gute Lüge einfallen lassen. Was nun aber wichtiger war, war Chinatsu. Nach dem Kuss war sie so komisch geworden, dass er sich selbst fragte, ob es nicht zu übrzogen war. Da fiel ihm ein: Hatte Chinatsu denn überhaupt schon wen geküsst?. Taiki blinzelte einige Male und nickte dem Iryonin zu, der nach einigen Minuten wieder verschwunden war. "Du! Penner!", rief er dem Kokumoto zu, "Komm rein!". Er begann die Idee, dieses wichtigtuende Arschloch in seinem Haus zu haben, jetzt schon zu hassen. Besonders, wenn seine Eltern wieder da waren.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eingangsbereich   Sa 26 Feb 2011, 23:22

Missmutig folgte Hiro Taiki ins Innere des Hauses, dieser Tag konnte nicht mehr schlimmer werden. Wobei... eine Entgiftung war sicher nichts angenehmes. Die Erfahrung hatte Hiro bisher noch nicht machen können. Tatsächlich murmelte er sogar so etwas wie einen Dank, während er Taiki hinterher lief und der Iryonin ihm folgte und Erklärungen vor sich hin plapperte. "Wir vermuten einen Giftkomplex auf der Basis von Blausäure. Ein weiterer Stoff muss die Wirkung des Giftes verzögert haben, sonst wären Sie bereits erstickt. Insofern kommt uns Ihre Verletzung entgegen, denn wären Sie trainieren gegangen, wie wir es zuerst befürchtet hatten, hätte das die Wirkung deutlich beschleunigt." Er redete weiter, von sich selbst konstant in der dritten Person plural sprechend. Hiro wirkte deutlich genervt.

Da er selbst außer der erschwerten Atmung und der Schmerzen nicht viel von der Wirkung des Giftes mitbekommen hatte, bezweifelte er für einen Augenblick sogar, dass das ganze tatsächlich so schlimm war, wie der Zwerg es darstellte. Ein Risiko wollte er in diesem Fall jedoch nicht eingehen, schließlich legte Hiro wenig wert darauf zu sterben - besonders jetzt wo er jemanden hatte, der ihm den Bericht abnahm.

(tbc wohin Taiki mich bringt, wahrscheinlich ins Gästezimmer ;D)
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eingangsbereich   Sa 26 Feb 2011, 23:37

Als der Iryonin dann wirklich weg war, versuchte Taiki die Gedanken an Chinatsu zu verdrängen und führte Hiro durch das Haus, direkt ins Gästezimmer. Der Blauhaarige hatte kein allzu gutes Gefühl bei der ganzen Sache, aber was sollte es schon? Sobald der unerwünschte Gast lag, würde er Chinatsu im Tatami-Raum aufsuchen - Windfähigkeiten waren schon was Feines aber zurück zum eigentlichen Thema... Er hatte auch was sie betraf ein ungutes Gefühl und er fühlte sich verdammt dreckig und schuldig, dass er sie damit reingezogen und benutzt hatte. Die kleine Chinatsu. Wäre es Yuna gewesen, dann wäre das alles wohl auch so verlaufen. Aber... Taiki kratzte sich am Hinterkopf und biss sich dann auf die Unterlippe, während er die Tür des Gästezimmers aufschob.

[Gästezimmer]
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eingangsbereich   Mo 28 Feb 2011, 22:07

[Utsukushi Anwesen||Eingangsbereich]


Vor dem Tor hielt Yuuta an. Er klopfte ein paar mal und wartete. Mit der Hand wischte er sich ein paar Krümmel von der Weste weg, richtete sich das Stirnband, das bei ihm um den Hals hing und gähnte.
Mal schauen ob sie kommt und wir gleich los können...
Sich noch den Schlaf aus den Augen reibend, blieb er aber noch eine weile stehen, anstatt sich an die Stelle unter den Baum zu setzen, die wirklich gemütlich aussah.
Kurz besah er sich noch die Karte, die der Hokage ihm gegeben hatte. Der Weg war ein Routine Weg. Nichts Geheimes oder großartiges.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eingangsbereich   Mo 28 Feb 2011, 22:26

[Waschmaschinenraum]

Taiki unterließ das Herumfummeln an seinem Lippenpiercing erneut und machte die Sicherheitsriegel zögerlich auf, eher er die Haustür aufschob und einen Schwarzhaarigen vor sich stehen sah, den er als Kasugano Yuuta wiedererkannte. " Um ehrlich zu sein, haben wir dich erst für morgen erwartet.", meinte Taiki und deutete mit einer kurzen Geste hinein, "Komm ruhig herein, ich glaube dass Chinatsu noch ein paar Sachen zusammensuchen muss.". Er hoffte, dass die Blonde noch ein paar Sachen zusammensuchen würde, da er nicht wollte, dass sie sofort verschwand. Der Kerl seufzte und fuhr sich verzweifelt, genervt und mit einem riesigen Drang auf Toilette zu gehen durch die Haare. Er würde dem Hokage einen schönen, langen und umfassenden Bericht abgeben, der sich nur an die Mission und an nichts Banalem hielt. Und er würde diesen mit ihm gemeinsam durchgehen, damit er sich sicher war, zumal es eine wichtige Mission gewesen war. "Chi?", rief Taiki dann in den Flur hinein.
Nach oben Nach unten
Chinatsu Utsukushi
BW-Zerrupferin
BW-Zerrupferin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1711
Anmeldedatum : 27.01.11
Ort : Neben dem Dachboden.

Charakter der Figur
Rang: Chunin
Alter:
Chakranaturen: Fuuton, Suiton

BeitragThema: Re: Eingangsbereich   Mo 28 Feb 2011, 22:32

[Waschmaschinenraum]

Chi kam die Treppe herunter, auf ihrem Kopf weiterhin Luigi, die pinke Schildkröte. Sie hatte dem Gespräch gelauscht und wenn sie ehrlich war auch den Gedanken und sie seufzte leise auf, während sie schließlich ganz unten angekommen war.
Sie verbeugte sich höflich – Luigi fiel von ihrem Kopf und landete vor Yuutas Füßen, er nutzte die Gelegenheit, zu versuchen, unter Yuutas ‚Rock‘ zu gucken – und murmelte ihren Namen, während sie sich kurz darauf schnell damit beschäftigte, sich schutzsuchend an Tais Arm zu hängen.
„Was ist, wenn er böse ist?“, fragte sie kleinlaut, ohne ihren Gast weiter zu beachten. Diesmal war sie es, die unhöflich war… Aber das war ihr egal. Wenn der Typ vom Hokagen geschickt war, konnte er auch nur böse sein. Denn der Hokage war die Personifikation des Bösen und galt ausgelöscht. Die Beiden, Yuuta und der Hokage, würden sich sicherlich gut neben den zwei Wellensittichen, Rin und Piffy machen. Erst jetzt fiel Chi auf, was für ein Haustierverschleiß sie doch hatten…
„Vielleicht killt er mich und schiebt es auf Nukenin! Lass mich nicht mit dem allein, Tai!“

_________________________________________________
»Wer sind diese schattenhaften Gestalten, die sich schamlos in meinen Erinnerungen herumtreiben und sich doch meinem Griff entziehen?«




To-do-List:
- Wann immer du wen begrüßen willst, drehst du dich vorher dreimal im Kreis herum und
gackerst wie ein Huhn. (Mindestens drei User mit dieser Vorstellung beglücken!)
- Verkleide dich als Yuna und stiffte mit mir etwas Verwirrung!
- du fängst mitten auf der straße diabolisch an zu lachen und behauptest, du seist die herrscherin der welt. wenn dich jemand anspricht schreist du ihn an, dass du dafür sorgen wirst, das er/ sie auf dem scheiterhaufen landet!
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Eingangsbereich   

Nach oben Nach unten
 
Eingangsbereich
Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Yorashi - Der Abendsturm :: Hi no Kuni :: Konohagakure :: Wohnsiedlung :: Anwesen der Utsukushis :: Erstes Stockwerk-
Gehe zu: