Yorashi - Der Abendsturm


 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Neueste Themen
» Naruto Atarashi Sho Rpg
Di 24 Nov 2015, 16:10 von Tourist

» Fairy Piece
Do 17 Apr 2014, 18:15 von Tourist

» Phantom Memorial High [Änderung]
Sa 05 Apr 2014, 14:35 von Gast

» Save me San Francisco!
Sa 15 Feb 2014, 22:20 von Tourist

» The Tribe Community
So 22 Dez 2013, 13:51 von Tourist

» [ANFRAGE] Sinners and Saints
Di 03 Dez 2013, 00:11 von Tourist

» The Tribe München [Änderung]
So 17 Nov 2013, 21:28 von Tourist

» Blazing Flamnes - Katekyo Hitman Reborn RPG
So 10 Nov 2013, 19:50 von Tourist

» New Divide
Sa 09 Nov 2013, 21:39 von Yui Shirushi

Leitfaden
Die drei Schatten
Trailer

Teilen | 
 

 Tatami-Raum

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Tatami-Raum   Fr 18 Feb 2011, 17:32

"Wir hätten dann somit beide was dazu beigetragen, dass die beiden womöglich doch
zusammenkommen, wenn sie denn nicht schon längst zusammen sind."
, murmelte Taiki und
seufzte. Er machte sich Sorgen um Yuna. Sie kaum in Konohagakure angekommen, da wurde auch
schon ein Streit entfacht, dann womöglich noch irgendwelche psychische Folgen der Entführung oder
der verbrachten Zeit in der Wüste und schließlich dann auch noch eine Liebeserklärung.
"Meinst du, dass es schon zu spät ist, um Dai eine reinzuhauen?", fragte er dann
und schaute mit einem besorgtem Blick zu Chinatsu, während Chie auf seinen Kopf kletterte und sich
dort drauf setzte.
Nach oben Nach unten
Chinatsu Utsukushi
BW-Zerrupferin
BW-Zerrupferin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1711
Anmeldedatum : 27.01.11
Ort : Neben dem Dachboden.

Charakter der Figur
Rang: Chunin
Alter:
Chakranaturen: Fuuton, Suiton

BeitragThema: Re: Tatami-Raum   Fr 18 Feb 2011, 21:32

Chinatsu zog die Augenbrauen zusammen und griff nach an einer seiner Haarsträhnen des Ponys, um daran zu rucken. „He, Tai-Tai, nicht sauer sein, ja?“ Sie zwang sich zu einem Lächeln und zeigte dabei ihre schönen, weißen Zahnreihen. Da er sich aber weiter unmöglich viele Sorgen machte, verlor sie das Lächeln bald darauf wieder und sie setzte sich nun richtig neben ihren Cousin in die Ecke.
„Bist du etwa dagegen, dass sie ihre Erfüllung finden, jeweils für den Moment? Es ist wirklich unerträglich, ihre Gedanken zu wissen und nichts tun zu können. Woah! Ich bin wirklich erleichtert, dass du davon weißt – jetzt können wir zusammen arbeiten und jedem helfen, findest du nicht? Und jetzt haben wir ihnen doch geholfen! Sie sind sicher glücklich.“ Chinatsu hörte kurz in sich herein, und siehe da, keine Gedanken, außer ihren eigenen und Tais. Schade, der Radius war zu klein, um den Garten mit einzuspannen. Wäre sicherlich interessant gewesen.
Das blonde Mädchen setzt schon zu einer Antwort an, als sie mitten im ersten Laut stockte und der Katze einen misstrauischen, verwirrten Blick zuwarf. Eh…? Komisches Tier… Sie blinzelte und widmete sich wieder Taiki.
„Also was ich sagen wollte… Nein, sicherlich nicht. Fraglich ist, ob Yuna das gerne sehen würde. Sie hat ja gestern schon völlig überreagiert.“
Chinatsu biss sich nachdenklich auf die Unterlippe, schüttelte dann aber den Kopf.
„Oh je… Du hast Recht… Sie ist sowieso schon belastet, ich habe so viel angerichtet… Und jetzt noch das…“
Da Tai aber ihr allerliebster Lieblingsbruder war und Chiaki Dai unbedingt bluten sehen wollte – böser Wassergeist! -, murmelte sie verschwörerisch:
„Du wartest, bis Dai geht oder Yuna schläft… und DANN haust du ihm eine rein!“

_________________________________________________
»Wer sind diese schattenhaften Gestalten, die sich schamlos in meinen Erinnerungen herumtreiben und sich doch meinem Griff entziehen?«




To-do-List:
- Wann immer du wen begrüßen willst, drehst du dich vorher dreimal im Kreis herum und
gackerst wie ein Huhn. (Mindestens drei User mit dieser Vorstellung beglücken!)
- Verkleide dich als Yuna und stiffte mit mir etwas Verwirrung!
- du fängst mitten auf der straße diabolisch an zu lachen und behauptest, du seist die herrscherin der welt. wenn dich jemand anspricht schreist du ihn an, dass du dafür sorgen wirst, das er/ sie auf dem scheiterhaufen landet!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Tatami-Raum   Fr 18 Feb 2011, 22:49

Taiki beugte sich langsam hervor, sodass Chie nicht von seinem Kopf herunterrutschen konnte, und umarmte Chinatsu behutsam:
"Komm.. Lass uns lieber für sie freuen, wenn da überhaupt etwas draus wird."
"Wenn was woraus wird? Und für wen wollt ihr euch denn freuen?", Suki hatte den Tatami-Raum
betreten und schien ein paar Sachen herzurichten, "Na los, spuckt's schon aus, ich beiße ja nicht.".
"Guten Morgen und guter Witz, Best- ähm.. Kaa-san.", erwiderte Taiki und ließ von Chinatsu ab,
während seine Mutter mit ein paar Sitzkissen in den Armen stehen blieb und ihn mit gehobenen Augenbrauen musterte.
"Dai und Mizuki-san, seine Nachbarin, sind ein paar.", kam es wie aus der Pistole geschossen
plötzlich von dem Blauhaarigen und Suki blinzelte einige Male. Die Rothaarige schien nachzudenken.
"Unser Dai?", fragte sie schließlich und blickte zu Chinatsu, während Taiki sich innerlich verfluchte.
Das würde wieder Zündstoff geben..
Nach oben Nach unten
Chinatsu Utsukushi
BW-Zerrupferin
BW-Zerrupferin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1711
Anmeldedatum : 27.01.11
Ort : Neben dem Dachboden.

Charakter der Figur
Rang: Chunin
Alter:
Chakranaturen: Fuuton, Suiton

BeitragThema: Re: Tatami-Raum   Fr 18 Feb 2011, 23:07

Chinatsu klopfte Tai aufmunternd auf den Rücken. „Das wird schon. Die werden sich nicht die Köpfe einreißen, dazu sind ihre Reaktionen zu deutlich, man muss nicht Gedanken lesen können, um das zu bemerken!“ Sie kicherte kurz, wieder etwas fröhlicher, zuversichtlicher, verstummte aber sofort, als sie Sukis Stimme hörte.
Haha.
- Halt die Klappe, Chiaki…

Sie nickte hastig. „Ja, der Dai“, sie sträubte sich gegen unser, „die Naturschönheit. Ich habe gedacht, er hätte einen weitaus besseren Geschmack, aber ich kenne ihn ja sowieso kaum.“
Das Mädchen stand vom Boden auf und klopfte sich etwaigen Dreck von der Hose. Dann drehte sie sich um und sah zu Tai. „Wieso hocken wir eigentlich wie Emos in der Ecke? Weil Dai vielleicht unter Mizukis Terrorregime sterben könnte? Oder wohlmöglich an ihrem Essen?“ Sie lächelte gezwungen und hielt ihm die Hand hin.
Ich muss ihm sagen, dass wir Suki vom Garten fernhalten müssen…
- Tja, das wäre schon ganz praktisch.
- Und Naoki!
- Wieso den denn auch noch?
- Der plaudert doch sicher mit Suki, die lieben sich doch abgöttisch und erzählen sich jede Kleinigkeit… Wie viele Salzkörner zum Beispiel auf ihrer Salzbrezel war, und so weiter…
- Ah. Ja. Stimmt.


_________________________________________________
»Wer sind diese schattenhaften Gestalten, die sich schamlos in meinen Erinnerungen herumtreiben und sich doch meinem Griff entziehen?«




To-do-List:
- Wann immer du wen begrüßen willst, drehst du dich vorher dreimal im Kreis herum und
gackerst wie ein Huhn. (Mindestens drei User mit dieser Vorstellung beglücken!)
- Verkleide dich als Yuna und stiffte mit mir etwas Verwirrung!
- du fängst mitten auf der straße diabolisch an zu lachen und behauptest, du seist die herrscherin der welt. wenn dich jemand anspricht schreist du ihn an, dass du dafür sorgen wirst, das er/ sie auf dem scheiterhaufen landet!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Tatami-Raum   Fr 18 Feb 2011, 23:46

"Das ist doch fantastisch.", zwitscherte Suki vergnügt und begann dann damit die Sitzkissen um den Tisch zu postieren, "Ich muss gleich in den Garten ein paar heile Rosen holen. Eure Großmutter kommt zu Besuch und ihr wisst doch wie sehr sie auf Deko abfährt. Ihr solltet euch vielleicht auch waschen, sonst darf ich mir wieder was anhören von wegen ich sei eine schlechte Wahl gewesen.".
Taiki stand schnell auf und Chie, die Katze, krallte sich an seinem Kopf fest. Den Schmerz ignorierend, lief er durch die Tür zum Garten schnell hinaus, krallte sich aus einem von Dai und Yuna weit entferntem Busch ein paar Rosen und kehrte mit ein paar Rosen und blutigen Händen zurück.
"Reichen die, Kaa-san?", fragte er mit dem lieben Lächeln, das er immer aufsetzte, wenn etwas Böses im Busch war - dieses Mal sogar Wort wörtlich - und gab seiner sichtlich verwirrten Mutter einen Kuss auf die Wange.
"Geh jetzt lieber duschen, ich lege euch beiden etwas Geld auf die Küchentheke, falls ihr eure Großmutter nicht sehen wollt.", sagte die Rothaarige, nachdem sie sich wieder gefasst hatte und nahm die Katze, die sich immer noch an Taikis Kopf festkrallte, von ihm herunter.
Nach oben Nach unten
Chinatsu Utsukushi
BW-Zerrupferin
BW-Zerrupferin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1711
Anmeldedatum : 27.01.11
Ort : Neben dem Dachboden.

Charakter der Figur
Rang: Chunin
Alter:
Chakranaturen: Fuuton, Suiton

BeitragThema: Re: Tatami-Raum   Fr 18 Feb 2011, 23:54

Chinatsu starrte zu Suki, schwieg beharrlich. Großmutter…? Oh je… „A-ah… hai… Beziehungsweise… Zumindest die dreckigen Klamotten wechseln und die Fingernägel schrubben…“
Ich sehe aus, als hätte ich eine Leiche vergraben…, dachte sich Chi bei sich und hob kurz die Hände vor die Augen, um sich ihre Fingernägel anzusehen. Unheimlich…
Tais Einsatz für Yunas und Dais Rettung war wirklich herzzerreißend. Fragte sich, auf wen Suki wohl sauer sein würde, wenn Yuna Dai in die Hände geriet…?
Wenn sie hinter die Kuppelaktion kommt… Sind wir tot, stellte das Mädchen trocken fest und sah schließlich zu ihrer Tante, lächelte gezwungen.
„Nur weil sie alle Kinder und Menschen hasst, die nicht braune oder vor allem blaue Haaren haben, heißt das doch noch lange nicht, dass wir obaa-san nicht sehen wollen…“
Was redest du da…? Krall dir das Geld und hau ab, ich habe keine Lust, dass du dich wieder drei Tage bei mir ausheulst, weil sie fies zu dir ist!
Chinatsu kratzte sich kurz am Kopf und sah zu Tai.
„Oder wie siehst du das?“

_________________________________________________
»Wer sind diese schattenhaften Gestalten, die sich schamlos in meinen Erinnerungen herumtreiben und sich doch meinem Griff entziehen?«




To-do-List:
- Wann immer du wen begrüßen willst, drehst du dich vorher dreimal im Kreis herum und
gackerst wie ein Huhn. (Mindestens drei User mit dieser Vorstellung beglücken!)
- Verkleide dich als Yuna und stiffte mit mir etwas Verwirrung!
- du fängst mitten auf der straße diabolisch an zu lachen und behauptest, du seist die herrscherin der welt. wenn dich jemand anspricht schreist du ihn an, dass du dafür sorgen wirst, das er/ sie auf dem scheiterhaufen landet!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Tatami-Raum   Sa 19 Feb 2011, 00:37

"Ich würde Obaa-sama gerne sehen. Vielleicht bringt sie uns ja wieder etwas Essbares mit.", Taiki blickte
vergnügt zwischen den beiden weiblichen Personen vor sich hin und her und fügte dann noch hinzu,
"Ich weiß nun wirklich nicht, was ihr gegen Obaa-sama habt.".
"Färb dir die Haare noch ganz schnell rot und wir sprechen nach ihrem heutigen Besuch weiter.", gab Suki trocken zurück und lächelte ihren Erstgeborenen an.
Taiki unterdrückte ein weiteres Kommentar, von wegen Rothaarige hätten keine Seelen, und drückte Chinatsu an sich:
"Chinatsu ist blond und trotzdem bringt Obaa-sama ihr immer ein Geschenk mit.".
"Wenn du damit den feuchten Händedruck von ihrem Geburtstag meinst oder die Taschentücher, die ich zu meinem letzten Hochzeitstag erhalten durfte bzw. diesen Stab, den sie Naoki gegeben hat, um Dämonen, sprich mich, zu vertreiben, dann ja.. Sie ist ein wahrer Segen.", Sukis Worte strotzten vor Ironie und Sarkasmus,
"Und jetzt geht euch beide waschen und etwas Sauberes anziehen. Ihr seht aus wie ein paar Leichen, die man wieder ausgebuddelt hat.". Und mit diesen Worten verschwand die Clan-Anführerin der Shimabashi wieder, um etwas zu kochen. Sie konnte den Stress, den die Besuche ihrer Schwiegermutter verursachten, immer noch nicht richtig ab. Und das nun schon seit Zwanzig Jahren.
Taiki blickte zu Chinatsu herüber und fragte sich innerlich, ob sie es überstehen würde, würden sie denn zuhause bleiben. Außerdem fragte er sich auch, was Suki denn nun wieder kochen wollte.
Nach oben Nach unten
Chinatsu Utsukushi
BW-Zerrupferin
BW-Zerrupferin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1711
Anmeldedatum : 27.01.11
Ort : Neben dem Dachboden.

Charakter der Figur
Rang: Chunin
Alter:
Chakranaturen: Fuuton, Suiton

BeitragThema: Re: Tatami-Raum   Sa 19 Feb 2011, 00:46

„Wenn es Eis ist, bleibe ich sogar…“, nuschelte Chinatsu unverständlich und warf einen verstohlenen Blick aus der geöffneten Tür zum Garten. Zu ihrem Verdruss konnte sie auch von hier aus nicht viel sehen, was Yuna und Dai anging. Wenn sie ehrlich war: gar nichts. Ärgerlich.
Kaum hatte Tai sie an sich gedrückt, konzentrierte sie sich und sandte ihm folgenden, netten Gedanken: Tante Suki hat sehr wohl eine Seele… und Yuna erst. Beide Köpfe sind voller Gedanken und ohne Seele wäre das doch recht schwer, oder etwa nicht? Und… hör auf so zynisch zu sein…
„Suki hat Recht… Großmutter Utsukushi ist nicht die netteste Person. Erst verbat sie Mama Yuuka Ninja zu werden und als sie endlich ihren Vater überredete hatte, da ist sie sogar im Garten zelten gegangen… Und dabei hatte Mama Yuuka braune Haare… Sie erlaubt nichts, toleriert nichts und findet alles blöd, was ich tue.“ Mit jedem Wort wurde Chinatsu deprimierter und schüttelte schließlich den Kopf.
„Nein, nein, die ist nicht gut… Man sollte sich noch mehr im Dreck wühlen und sich Schlamm ins Gesicht malen… Ich wäre gespannt, was sie sagt…“
Oder denkt… Das, was sie sagt, ist ja meistens noch freundlich. Erinnerst du dich an den Kommentar von wegen: Sie sieht dem Golden Retriever immer ähnlicher… Schade, dass ihre Intelligenz die Entwicklung nicht durchmacht. ? Ich fand, das war ein Brüller!
- Von wegen ‚Brüller‘! Ich habe mich zwei Tage in mein Zimmer eingesperrt und Yuuka hat die Tür mit einem Brecheisen aufgebrochen!

Als Suki wieder verschwunden war, sah sie gleichgültig zu ihrem Cousin auf.
„Und…? Willst du bleiben, oh Lieblingsenkel?“

_________________________________________________
»Wer sind diese schattenhaften Gestalten, die sich schamlos in meinen Erinnerungen herumtreiben und sich doch meinem Griff entziehen?«




To-do-List:
- Wann immer du wen begrüßen willst, drehst du dich vorher dreimal im Kreis herum und
gackerst wie ein Huhn. (Mindestens drei User mit dieser Vorstellung beglücken!)
- Verkleide dich als Yuna und stiffte mit mir etwas Verwirrung!
- du fängst mitten auf der straße diabolisch an zu lachen und behauptest, du seist die herrscherin der welt. wenn dich jemand anspricht schreist du ihn an, dass du dafür sorgen wirst, das er/ sie auf dem scheiterhaufen landet!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Tatami-Raum   Sa 19 Feb 2011, 01:35

"Kurz 'Hallo' sagen, wird keinem von uns schaden, oder?", fragte der Utsukushi und drückte Chinatsu
einen Kuss auf die Stirn, eher er sich kurz umschaute und seufzte. War seine Großmutter denn wirklich so schlimm?
Sie war ja immer so nett gewesen und hatte ihn immer so viel Eis essen lassen... Konnte so eine gutmütige Frau denn wirklich
so eine fiese zweite Seite haben?
Nein. Konnte sie nicht. Zumindest war Taiki der Meinung, da er die von seiner Mutter verhassten alte Frau ja nicht anders kannte.
"Komm.. Wir sollten uns am Besten neue Kleidung anziehen und die Haut von Erde befreien, sonst nörgelt
Obaa-sama wirklich noch herum. Wir sagen nur kurz 'Hallo', okay? Danach gehen wir beide schön Eis essen. Was hältst
du davon, Chi?"
, Taiki grinste die Jüngere an und blickte dann nach draußen. Deren Großmutter konnte doch nicht
wirklich so schlimm sein...
Nach oben Nach unten
Chinatsu Utsukushi
BW-Zerrupferin
BW-Zerrupferin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1711
Anmeldedatum : 27.01.11
Ort : Neben dem Dachboden.

Charakter der Figur
Rang: Chunin
Alter:
Chakranaturen: Fuuton, Suiton

BeitragThema: Re: Tatami-Raum   Sa 19 Feb 2011, 01:48

„Solange es dabei bleibt, wird es mir wahrscheinlich nicht schaden…“ Chiaki lachte sich in ihrem Kopf wieder einmal einen ab. Sie versuchte, es zu ignorieren, aber das war nicht einfach, bis sie schließlich blaffte:
WAS?!
-Zuuu göttlich, wie er von der Nettigkeit geblendet ist…
-Sie ist immer sehr freundlich zu ihm.
-Eigenartig, eigentlich… Schließlich hat er nur das Shimabashi-Clanerbe mit dem Windgeist-Loser.
-Du bist noch viel schlimmer, du kannst gar nichts, außer nerven!

Daraufhin war Chiaki so beleidigt, dass er erst einmal schwieg. Chinatsu seufzte leise auf und nickte schließlich leicht.
„Okay, Tai…“, murmelte sie, „…aber nur, weil du es bist… Meinst du, man kann sie bestechen, indem man was Blaues anzieht…?“
Der Gedanke ist so absurd…
- Ja. Aber du tust es für Eis.
- Richtig! Eis! .. verdammt… Er kennt mich zu gut.
- Das stimmt allerdings… Aber er kriegt dich immer wieder mit dem ‚Eis-Argument‘ herum.

„Ich weiß nicht, was ich anziehen soll… Nicht, dass ich etwas anziehe, was sie sauer macht…“

_________________________________________________
»Wer sind diese schattenhaften Gestalten, die sich schamlos in meinen Erinnerungen herumtreiben und sich doch meinem Griff entziehen?«




To-do-List:
- Wann immer du wen begrüßen willst, drehst du dich vorher dreimal im Kreis herum und
gackerst wie ein Huhn. (Mindestens drei User mit dieser Vorstellung beglücken!)
- Verkleide dich als Yuna und stiffte mit mir etwas Verwirrung!
- du fängst mitten auf der straße diabolisch an zu lachen und behauptest, du seist die herrscherin der welt. wenn dich jemand anspricht schreist du ihn an, dass du dafür sorgen wirst, das er/ sie auf dem scheiterhaufen landet!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Tatami-Raum   Sa 19 Feb 2011, 02:24

"Sie wird sich sicher freuen dich zu sehen.", sagte Taiki und umarmte Chinatsu
kurz, bevor er sich streckte und zur Tür ging. Tja.. Was sollte sie anziehen? Was sollte er anziehen?
Und aus seinen Haaren machen? Seine Großmutter war ja eine Person, die sehr auf das Aussehen der
anderen achtete...
"Am Besten ein Knielanges Kleid, Chi.", sagte der Utsukushi und gähnte, bevor
er dann verschwand. Und eine Jacke drüber, sonst denkt sie noch, dass du die Jahreszeiten
vertauschst.
, dachte er, als er an der naheglegenen Badezimmertür ankam.

[Bad]
Nach oben Nach unten
Chinatsu Utsukushi
BW-Zerrupferin
BW-Zerrupferin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1711
Anmeldedatum : 27.01.11
Ort : Neben dem Dachboden.

Charakter der Figur
Rang: Chunin
Alter:
Chakranaturen: Fuuton, Suiton

BeitragThema: Re: Tatami-Raum   Sa 19 Feb 2011, 02:27

„Ich denke nicht“, erwiderte sie nur mürrisch und piekte ihm in die Seite, als Zeichen, dass es allerhöchste Eisenbahn hatte, um noch rechtzeitig fertig für die ‚netter‘ Großmama zu werden. Chinatsu nickte auf Tais Rat hin und machte sich schon auf den Weg, die Treppe hinauf zu rennen. Vielleicht sollte ich erst einmal die Hände sauber machen… Ach egal…
Sie nickte noch einmal, obwohl sie schon längst das obere Stockwerk erreicht hatte, auf seinen gedanklichen Tipp und verschwand in ihrem Zimmer.

[OW: Chinatsus Zimmer]

_________________________________________________
»Wer sind diese schattenhaften Gestalten, die sich schamlos in meinen Erinnerungen herumtreiben und sich doch meinem Griff entziehen?«




To-do-List:
- Wann immer du wen begrüßen willst, drehst du dich vorher dreimal im Kreis herum und
gackerst wie ein Huhn. (Mindestens drei User mit dieser Vorstellung beglücken!)
- Verkleide dich als Yuna und stiffte mit mir etwas Verwirrung!
- du fängst mitten auf der straße diabolisch an zu lachen und behauptest, du seist die herrscherin der welt. wenn dich jemand anspricht schreist du ihn an, dass du dafür sorgen wirst, das er/ sie auf dem scheiterhaufen landet!
Nach oben Nach unten
Chinatsu Utsukushi
BW-Zerrupferin
BW-Zerrupferin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1711
Anmeldedatum : 27.01.11
Ort : Neben dem Dachboden.

Charakter der Figur
Rang: Chunin
Alter:
Chakranaturen: Fuuton, Suiton

BeitragThema: Re: Tatami-Raum   Sa 19 Feb 2011, 13:51

[CF: Chinatsus Zimmer]

In Windeseile hatte sie es geschafft, fertig zu werden und kam nun durch den Flur in den Tatami-Raum geschlichen, wie ein Geist. Da Tai anscheinend noch nicht wieder da war, setzte sie sich brav hin, darauf bedacht, ihr schönes, blaues, knielanges Kleid nicht zu zerknittern. Jetzt hieß es also abwarten… Es war so still. Die Ruhe vor dem Sturm?
Plötzlich tauchte eine pinke Schildkröte vor Chinatsu auf, sie sprang sofort auf und schrie aus Leibeskräften.

_________________________________________________
»Wer sind diese schattenhaften Gestalten, die sich schamlos in meinen Erinnerungen herumtreiben und sich doch meinem Griff entziehen?«




To-do-List:
- Wann immer du wen begrüßen willst, drehst du dich vorher dreimal im Kreis herum und
gackerst wie ein Huhn. (Mindestens drei User mit dieser Vorstellung beglücken!)
- Verkleide dich als Yuna und stiffte mit mir etwas Verwirrung!
- du fängst mitten auf der straße diabolisch an zu lachen und behauptest, du seist die herrscherin der welt. wenn dich jemand anspricht schreist du ihn an, dass du dafür sorgen wirst, das er/ sie auf dem scheiterhaufen landet!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Tatami-Raum   So 20 Feb 2011, 15:14

[Badezimmer]

"Chinatsu!!", Taiki kam in den Tatami-Raum gerannt und warf Chinatsu, nach einem
großen Sprung, um, "Was ist passiert?! Wen muss ich umbringen?! WEN, Chi?!".
Da schaute er an der Blonden herab, umarmte sie richtig und sagte: "Du siehst gut aus, Chi-chan. Baa-sama
wird Augen machen."
. Er löste sich von der Jüngeren und richtete sich dann wieder auf, um den Raum zu durchsuchen.
Da fand er plötzlich diese Schildkröte... Diese pinke Schildkröte, die mal Yuuka gehört hatte. Der Blauhaarige packte das Tier,
schob die Schiebetür zum Garten auf und warf es mit voller Wucht hinaus.

Nach oben Nach unten
Chinatsu Utsukushi
BW-Zerrupferin
BW-Zerrupferin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1711
Anmeldedatum : 27.01.11
Ort : Neben dem Dachboden.

Charakter der Figur
Rang: Chunin
Alter:
Chakranaturen: Fuuton, Suiton

BeitragThema: Re: Tatami-Raum   So 20 Feb 2011, 15:21

Chinatsu hatte mittlerweile einen gesunden Abstand zu der Schildkröte aufgebaut und erholte sich von ihrem Schock. Wenigstens hatte die Schildkröte ihr nicht unter das Kleid gucken können… Was macht die eigentlich hier…? Da sie die Gedanken von Tieren nicht lesen konnte, war es schwieriger, zu erfahren, was die Intention von manchen Leuten war. Kaum eine Sekunde später hörte sie die erschrockenen Gedanken von Tai – und wurde im nächsten Augenblick schon um- und zu Boden gerissen.
Benommen lag sie eine Weile herum, aber bald darauf war sie schon wieder klar und knuffelte sich an Tai. „D-da ist eine Schildkröte… die Schildkröte…“
Chinatsu setzte sich auf und zwang sich zu einem Lächeln. Na hoffen wir es, dass sie mich nicht zerstückelt… Suki hat schon eine böse Schwiegermutter.
Erleichtert konnte sie beobachten, wie Tai die Schildkröte aus dem Haus beförderte, sprang auf und umarmte ihren Cousin noch einmal fest. „Oh Gott, was ist das für ein Vieh und was macht es hier eigentlich?“
Wohnen?
- Aber es ist ein vertrauter Geist! Und sein Paktpartner ist seit drei Jahren tot.
- Hm, wirklich eigenartig.

Zögerlich fragte Chinatsu noch: „Weißt du, wann sie kommt…? Du weißt schon… Der Untergang.“

_________________________________________________
»Wer sind diese schattenhaften Gestalten, die sich schamlos in meinen Erinnerungen herumtreiben und sich doch meinem Griff entziehen?«




To-do-List:
- Wann immer du wen begrüßen willst, drehst du dich vorher dreimal im Kreis herum und
gackerst wie ein Huhn. (Mindestens drei User mit dieser Vorstellung beglücken!)
- Verkleide dich als Yuna und stiffte mit mir etwas Verwirrung!
- du fängst mitten auf der straße diabolisch an zu lachen und behauptest, du seist die herrscherin der welt. wenn dich jemand anspricht schreist du ihn an, dass du dafür sorgen wirst, das er/ sie auf dem scheiterhaufen landet!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Tatami-Raum   So 20 Feb 2011, 17:06

"Vielleicht ist das Ding ja auch mit dem Armband verbunden?", fragte Taiki und wuschelte Chinatsu durch
die Haare, bloß damit er diese dann selber herrichten konnte. Er hob noch kurz die auf den Boden gefallene Schleife wieder
auf und setzte sie auf den Kopf seiner Cousine, eher er die Stirn dieser kurz küsste, nachdem ein sanfter Wind durch die offene
Schiebetür zum Garten hin hinein wehte.
"Sie ist da, also sei brav und denk an das Eis.", murmelte er ihr noch zu, eher er sich von ihr löste und
zur offenen Tür ging, um diese wieder zu schließen. Als er sich dann hinsetzte, hörte er seine Mutter durch den Flur laufen.
"Taiki, sei so brav und bereite bitte den Tisch schnell vor, während ich die Bestie ablenke.", Suki hatte
ihren Kopf kurz zur Tür hinein gesteckt und war daraufhin wieder verschwunden, während Taiki zu verschiedenen Schränken
hetzte und alles vorbereitete. "Ich hoffe das geht so.", murmelte Taiki und setzte sich dann an den Tisch.
Nach oben Nach unten
Chinatsu Utsukushi
BW-Zerrupferin
BW-Zerrupferin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1711
Anmeldedatum : 27.01.11
Ort : Neben dem Dachboden.

Charakter der Figur
Rang: Chunin
Alter:
Chakranaturen: Fuuton, Suiton

BeitragThema: Re: Tatami-Raum   So 20 Feb 2011, 17:49

Chinatsu fröstelte. „Bloß nicht!“, rief sie lauter, als gewollt. Wahrscheinlich regte es Leute auf, dass sie meistens irgendwie aufschrie, oder sich nicht unter Kontrolle hatte… Und die Schildkröte…? Die würde jetzt sicherlich beleidigt sein… oder würde verletzte Gefühle haben. Schuldbewusst rieb sie sich über den Unterarm und ließ Taiki sie wieder ordentlich machen. Sie dankte ihm leise und sah zum Garten, aus dem gerade eine Windbö gekommen war, ihre Haare erhascht und ein wenig durch die Gegend geweht hatte. Oh nein…
„Werde ich machen“, nuschelte sie und sah zur Flurtür, durch die sie Suki sehen konnte. Sie war wahrscheinlich genauso unruhig, schließlich hasste die Großmutter Utsukushi alles Mögliche und war strenger, als ein Zuchtmeister.
Am liebsten hätte Chinatsu ihrem Cousin geholfen, aber er war so schnell, dass sie gar nicht richtig gucken konnte. Still ging sie zum Tisch und setzte sich brav. Ab jetzt hieß es abwarten, auf das Biest, das wahrscheinlich mal wieder nichts anderes zu tun hatte, als Suki, Yuna und Chinatsu selbst zu bemängeln.
Was genau ist eigentlich mit dieser Frau los…
- Das frage ich mich auch immer wieder.

Sie seufzte leise und griff nach Tais Hand. „Denk ans Eis! Denk ans Eis! Denk ans Eis!“, murmelte Chinatsu wie ein Mantra vor sich her, den Kopf gesenkt haltend.

_________________________________________________
»Wer sind diese schattenhaften Gestalten, die sich schamlos in meinen Erinnerungen herumtreiben und sich doch meinem Griff entziehen?«




To-do-List:
- Wann immer du wen begrüßen willst, drehst du dich vorher dreimal im Kreis herum und
gackerst wie ein Huhn. (Mindestens drei User mit dieser Vorstellung beglücken!)
- Verkleide dich als Yuna und stiffte mit mir etwas Verwirrung!
- du fängst mitten auf der straße diabolisch an zu lachen und behauptest, du seist die herrscherin der welt. wenn dich jemand anspricht schreist du ihn an, dass du dafür sorgen wirst, das er/ sie auf dem scheiterhaufen landet!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Tatami-Raum   So 20 Feb 2011, 18:26

"Ich verstehe nicht, warum du die Lilien nicht gegen Rosen austauscht, Suki, das wirkt so plump.", hörte
man eine liebliche alte Dame im Flur kläffen, "Und dieser Teppich am Eingang! Meine Güte, ich werde mal lieber
nicht von dem reden!"
. Taikis geliebte Großmutter war da. Als die ältere Frau von der nach wenigen Sekunden schon
angenervten Shimabashi in den Tatami-Raum geführt wurde, besah sich die Alte die zwei anwesenden Sprösslinge mit einem
wachsamen Blick, während Taiki Chinatsus Hand kruz drückte und ihr zuflüsterte, dass sie sich einen großen Becher Eis
verdient hatte. Sie seufzte und Taiki stand mit einem Ruck auf, nachdem er Chinatsu noch kurz einen Kuss an die Stirn
gedrückt und sich von ihr gelöst hatte. "Obaa-sama! Es ist so schön dich zu sehen!", rief er mit
ungespielter Freude aus und Suki verbeugte sich kurz, um hinter dem Rücken der verhassten Schwiegermutter ein paar
Grimassen zu schneiden und einige Gesten zu machen, die nicht unbedingt jugendfrei waren, bevor sie in die Küche ging, um
etwas Tee und einige Süßigkeiten zu holen.
"Du bist so groß geworden, Taiki! Oh, lass dich von deiner Großmutter drücken, mein Junge!", die alte Frau
schien auf einmal wie ausgewechselt, als sie dem Blauhaarigen in ihre Arme schloss, "Du siehst deinem Vater
von Tag zu Tag ähnlicher, mein Junge."
. Sobald sie sich von einander lösten verbeugte Taiki sich kurz und reichte seiner
und Chinatsus Großmutter die Hand.
"Diese andere... Deine Schwester, meine ich, sie ist nicht da?", fragte die Utsukushi und schaute dann zu
Chinatsu, "Und wieso begrüßt du deine Großmutter nicht, junge Dame?". Taiki half ihr dabei sich
neben ihn zu setzten, bevor er sich selber wieder auf seinen Platz setzte und Chinatsus Hand wieder in die seine nahm.
Nach oben Nach unten
Chinatsu Utsukushi
BW-Zerrupferin
BW-Zerrupferin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1711
Anmeldedatum : 27.01.11
Ort : Neben dem Dachboden.

Charakter der Figur
Rang: Chunin
Alter:
Chakranaturen: Fuuton, Suiton

BeitragThema: Re: Tatami-Raum   So 20 Feb 2011, 18:44

Kaum ertönte die Stimme der Großmutter im Flur, zuckte Chinatsu zusammen, doch sie hielt sich tapfer auf ihrem Platz. Am liebsten wäre sie natürlich aufgesprungen und hätte das Weite gesucht. Da war ihr sogar die perverse, pinke Schildkröte lieber. Dass die Frau an allem rummäkelte, was sich im Eingangsbereich und Flur befand, störte sie. Sie liebte ihr Zuhause so, wie es war, egal, wie plump Lilien wirkten, oder wie eigenartig der Teppich war. Jedes Detail war ein Stück Heimat und bei Gott, sie würde sich für diese Heimat notfalls in lodernde Flammen werfen.
Da half der große Becher Eis nachher auch nichts. Stumm blieb Chinatsu sitzen, da sich Taiki ja vorzüglich um die Großmutter kümmerte. Sie bemerkte Sukis düstere Gedanken und hob kurz den Kopf, um die Tante anzusehen, was sie sogar zu einem kleinen Lächeln zwang. Am liebsten hätte sie Suki gesagt, wie sehr sie die Großmutter Utsukushi ebenfalls verachtete. Eigentlich konnte Chinatsu jeden Menschen verstehen, allein dadurch, dass sie die gesamten Gedankengänge kannte. Aber der Hass dieser alten Frau war so unbegründet, dass Chinatsu sich fragte, ob es wirklich möglich ist, dass eine solche Person existierte.
Sie liebt ihren Sohn, sie liebt ihren Enkel, sie hasst alles andere. Was für eine wunderbare Frau.
- Stirb, Chiaki.
- Zu Befehl!

Allerdings starb der Wassergeist nicht, sondern blieb einfach stumm – genau wie das blonde Mädchen selbst. Kaum wurde sie angesprochen, zuckte sie ein weiteres Mal zusammen und sah zögerlich zu der alten Frau, die keine Miene verzog. Allerdings ließ sie ihr hartes Gesicht für sie sprechen.
„Ich…“, brachte sie hervor und zwang sich zu einem dünnen Lächeln, „… hatte für einen Moment die Sprache verloren. Ich habe mich zu sehr gefreut, dich zu sehen, Großmutter. Wie war die kurze Anreise?“ Taikis Hand gab ihr die nötige Sicherheit, um wenigstens ein wenig zu schauspielern. Aber bisher hatte es immer halbwegs geklappt.
Chinatsu war nicht nur eingeschüchtert und gekränkt, sondern auch wütend. Sehr wütend. Yuna als ‚diese Andere‘ zu bezeichnen, ging ihr gegen den Strich, aber sie blieb höflich, als sie antwortete: „Yuna ist da, aber sie wusste nicht, dass du kommst und ist deswegen verhindert.“
Ich hoffe, sie kommen nicht rein…

_________________________________________________
»Wer sind diese schattenhaften Gestalten, die sich schamlos in meinen Erinnerungen herumtreiben und sich doch meinem Griff entziehen?«




To-do-List:
- Wann immer du wen begrüßen willst, drehst du dich vorher dreimal im Kreis herum und
gackerst wie ein Huhn. (Mindestens drei User mit dieser Vorstellung beglücken!)
- Verkleide dich als Yuna und stiffte mit mir etwas Verwirrung!
- du fängst mitten auf der straße diabolisch an zu lachen und behauptest, du seist die herrscherin der welt. wenn dich jemand anspricht schreist du ihn an, dass du dafür sorgen wirst, das er/ sie auf dem scheiterhaufen landet!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Tatami-Raum   So 20 Feb 2011, 19:41

Selbst Taiki, der seine Großmutter über alles liebte, musste aufpassen, dass er nichts Falsches sagte: "Wie
Chinatsu schon sagte, Obaa-sama, Yuna ist im Moment verhindert. Ich bin mir allerdings sicher, dass sie sich darüber
gefreut hätte dich zu sehen."
. Der Blauhaarige nahm den Teller der alten Frau und legte einige Süßigkeiten darauf,
als Suki sich ebenfalls zu ihnen gesellte und alles mit größter Vorsicht und der Eleganz einer Geisha auf den Tisch ablegte
und sich ebenfalls hinsetzte. Anderes hätte sie sich nicht erlauben können. Nicht, wenn diese Frau zu Besuch war.
"Vielen Dank, mein Junge.", sagte Oma Utsukushi und ließ sich von Taiki auch den Tee servieren, der ihr
allerdings zu heiß war, weshalb sie den zumindest die nächsten zehn Minuten nicht anrühren würde. Dann herrschte für die
nächsten Momente Stille, bis Suki sich dazu durchrang etwas zu sagen.
"Willst du nichts essen, Chinatsu-chan?", fragte sie und strich der Blonden über den Kopf, während die
liebe Großmutter Utsukushi ihre Krallen ausfuhr. "Wozu soll das Mädchen denn etwas essen, wenn ihr Kleid fast
platzt, Suki? Sie sollte eher nicht so viel essen. Und du ebenfalls, glaub mir."
, sagte diese und Taikis Augen weiteten
sich, während er zwischen den beiden Frauen hin und her blickte. Man sah die Blitze, die die feindseeligen Blicke verprühten,
ja förmlich. "Oh, wirklich? Deine liebliche Taille ist über die Jahre aber auch nicht dünner geblieben oder, um es
der Wahrheit anzupassen, geworden. Wie wäre es mit einer gemeinsamen Diät? Das wäre doch nur zu köstlich, glaubst du
nicht auch?"
, schnurrte Suki schon fast und ihre grauen Augen hatten diesen gewissen Glanz in sich. Taiki drückte
Chinatsus Hand fest und murmelte: "A-Allia..."
Nach oben Nach unten
Chinatsu Utsukushi
BW-Zerrupferin
BW-Zerrupferin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1711
Anmeldedatum : 27.01.11
Ort : Neben dem Dachboden.

Charakter der Figur
Rang: Chunin
Alter:
Chakranaturen: Fuuton, Suiton

BeitragThema: Re: Tatami-Raum   So 20 Feb 2011, 19:52

Chinatsu senkte den Kopf so, dass ihr der Pony ins Gesicht fiel und ihre Augen in den Schatten verschwanden, verdrehte sie sie. Wie konnte Tai diese alte Schreckschraube nur mögen? Das war doch unmöglich!
Ist es nicht. Du merkst es ja.
- Ich weiß…
- Vielleicht mag er sie, weil sie ihn bevorzugt und mag, wie er ist.
- Aber das tun wir doch alle auch?
- Ja, aber für Oma Utsukushi ist er die Nummer eins auf der Welt!

Daraufhin beließ Chinatsu es bei dieser Konversation und blickte stattdessen zu Suki, die ihr behutsam über den Kopf gestrichen war. Es war tröstlich, dass Suki auf ihrer Seite war. Es war grausam, dass die Großmutter Utsukushi anwesend war.
„Ich werde ab jetzt Diät halten und mehr trainieren, versprochen, Großmutter“, sagte das blonde Mädchen und lächelte gezwungen. Dass der alten Dame tatsächlich solch fiese Dinge durch den Kopf gingen, verstörte Chinatsu regelrecht. Dass man so etwas behaupten konnte…
Es war gruselig, mit anzusehen, wie Suki und die Großmutter sich anfeindeten. Und es war noch gruseliger, dass Taiki schon fast Angst bekam. Sie konzentrierte ihr Chakra und sandte ihrem Cousin den Gedanken: Allia war das Mädchen auf dem Foto, oder? Ich mag Allia. Möge sie im Licht weilen und die Großmutter zerfetzen…
Wer Suki und Chinatsu verteidigte, der hatte hohes Ansehen bei ebenjenem blonden Mädchen. Sie würde ihr sehr danken, wenn die Großmutter erst einmal weg war.
Aber ich sollte tatsächlich mehr trainieren… Am besten in einer Einöde…
- Richtig. Wegen deinem Kekkei-Genkai. Vielleicht bekommst du es unter Kontrolle und kannst endlich auch mehr Genjutsu lernen, und endlich auch Ninjutsu!
- Ja… Ich sollte mir einen schönen, ruhigen Platz suchen und Einsiedler werden…

Einen Moment schwieg Chinatsu nicht nur äußerlich, sondern auch innerlich.
Ich bin feeeeeeett, jammerte sie schließlich Chiakis Ohren voll.

_________________________________________________
»Wer sind diese schattenhaften Gestalten, die sich schamlos in meinen Erinnerungen herumtreiben und sich doch meinem Griff entziehen?«




To-do-List:
- Wann immer du wen begrüßen willst, drehst du dich vorher dreimal im Kreis herum und
gackerst wie ein Huhn. (Mindestens drei User mit dieser Vorstellung beglücken!)
- Verkleide dich als Yuna und stiffte mit mir etwas Verwirrung!
- du fängst mitten auf der straße diabolisch an zu lachen und behauptest, du seist die herrscherin der welt. wenn dich jemand anspricht schreist du ihn an, dass du dafür sorgen wirst, das er/ sie auf dem scheiterhaufen landet!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Tatami-Raum   So 20 Feb 2011, 20:30

"All-.. Ich meine...", Taiki stotterte und versuchte ruhig zu bleiben, "Kaa-san, Chinatsu und
ich müssen langsam los, da wir noch mit jemandem verabredet sind."
. Ja, der Kerl fürchtete sich gerade. Niemand
vermochte nämlich zu sagen, was geschah, würde seine Mutter, samt Allia, austicken. Und um ehrlich zu sein: Er hatte kein
Interesse daran dabei zu sein, selbst wenn seine geliebte Großmutter das Opfer werden sollte.
"Ist gut. Wenn du Yuna siehst, schicke sie bitte zu mir. Du weißt ja, dass mir nichts entgeht.", die
Shimabashi schaute zu ihrem Sohn auf, der sich mittlerweile aufgerichtet hatte, und ihre grauen Augen schienen für einen
Moment ebenso rot zu glühen, wie die ihres Windgeistes. Allia.., ihm lief schon ein Schauer über den Rücken, wenn er
nur an den Namen dachte oder ihn aussprach. Er nahm Chinatsu schnell in seine Arme und drückte sie an sich. Erst da wurde
dem Utsukushi bewusst, dass er leicht zitterte. "Ich hab mich gefreut dich wieder zu sehen, Großmutter.",
sagte er noch schnell und war dann auch sogleich verschwunden.

[Straßen]
Nach oben Nach unten
Chinatsu Utsukushi
BW-Zerrupferin
BW-Zerrupferin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1711
Anmeldedatum : 27.01.11
Ort : Neben dem Dachboden.

Charakter der Figur
Rang: Chunin
Alter:
Chakranaturen: Fuuton, Suiton

BeitragThema: Re: Tatami-Raum   So 20 Feb 2011, 20:42

Chinatsu sah ihren Cousin überrascht an. Wieso will er denn weg, wenn er seine Oma denn so liebt…? … Ah, okay. Verstehe. Er will sie nicht geschnitzelt sehen… Chinatsu lächelte schief. Go, Allia, go! Du schaffst das, ich helfe dir auch beim Wischen!
Sie richtete sich auf und sah zu Suki. „Ich werde es ihr sagen, wenn ich sie treffe.“
Oha, die ist dran.
- Suki ist toll, viel besser als Großmutter!
- Ah. Wenn du das sagst, Chi…

Sie wunderte sich ein wenig, dass Tai sich vor Allia so fürchtete. Sonst zitterte Tai doch auch nicht großartig… Er durfte doch keine Angst vor so einer tollen Person wie Allia haben! Das zerstörte Chinatsus Bild von ihm!
Auf jeden Fall folgte sie ihm schnell aus dem Anwesen, da er es doch sehr eilig hatte. Vorher zog sie sich allerdings andere Schuhe an, mit ihren jetzigen würde sie nicht weit kommen.

[OW: Straßen]

_________________________________________________
»Wer sind diese schattenhaften Gestalten, die sich schamlos in meinen Erinnerungen herumtreiben und sich doch meinem Griff entziehen?«




To-do-List:
- Wann immer du wen begrüßen willst, drehst du dich vorher dreimal im Kreis herum und
gackerst wie ein Huhn. (Mindestens drei User mit dieser Vorstellung beglücken!)
- Verkleide dich als Yuna und stiffte mit mir etwas Verwirrung!
- du fängst mitten auf der straße diabolisch an zu lachen und behauptest, du seist die herrscherin der welt. wenn dich jemand anspricht schreist du ihn an, dass du dafür sorgen wirst, das er/ sie auf dem scheiterhaufen landet!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Tatami-Raum   Do 24 Feb 2011, 14:41

CF Garten

Noch bevor Dai das Haus betrat sah er zu Yuna die ihn fragte warum er sich von ihr fern gehalten hatte und er senkte kurz seinen Blick.
Ich wollte meine Freundschaft zu Tai nicht gefärden weil ich befüchtete, dass er dagegen ist, sagte der Rothaarigen und schwieg kurz bevor er weiter redete.
Aber als du dann verschwunden bist könnte ich nicht anders und musste dich suchen gehen.
Die Nacht in der Hölle hatte ihn dann total zurück geworfen und gezeigt, dass er nicht aufhören konnte so für sie zu empfinden.
Als er das Haus dann betreten hatte und kurz danach das Tatami-Zimmer erstarte er kurz.
Waren doch tatsächlich Suki und eine Frau die er nicht kannte dort.
Guten Tag u-und entschuldigt die Störung ich dachte Taiki und Chinatsu wären hier.
Das er jetzt so am stammeln war hatte den einfachen grund das selbst ein blinder sah wie sehr sich diese beiden Frauen an die Gurgel wollten.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Tatami-Raum   Do 24 Feb 2011, 20:51

„Dass Tai etwas dagegen hätte?“, echote sie und blinzelte kurz. Nun, so abwegig war es nicht, aber dennoch…. Es war ja ihre über alles geliebter Bruder, der doch letztendlich immer nur ihr bestes wollte. Dann nickte sie aber.
„Tut mir leid…“, entschuldigte sich das Mädchen wohl dafür, dass sie entführt wurde, wobei sie eigentlich gar nichts dafür konnte.
Sie hielt noch immer seine Hand, als sie schließlich in das Zimmer kamen und ihre Mutter und Großmutter erblickte. Sie dachte eigentlich auch, dass hier ihr Bruder und ihre Cousine zu finden waren und ganz war sie sich nicht sicher, wie sie nun wohl mit dieser Situation umzugehen hatte. Es wäre wohl alles einfacher, wenn sie nicht weg gewesen wäre und wenn sie sich mit ihrer Großmutter verstehen würde.
„Kaa-san, Obaa-san…“,
meinte sie nur leise und schenkte beiden ein leichtes Lächeln.
„Hoi Yuna.“ Suki stand auf und kam auf die beiden zu. „Yuna, Schätzchen, hol doch deiner Obaa-san dieses Buch, ja?“, bat sie ihre Tochter, die zögerlich nickte und den Raum verließ, hoch in das Schlafzimmer, um dort ein ganz bestimmtes Buch zu holen.
Währenddessen ließ Suki den Rotschopf erst mal mit einer starken Windböe gegen die nächste Wand klatschen, ging auf ihn zu und packte ihm am Kragen. „Was fällt dir ein mit meiner Tochter zu spielen?!“, zischte sie ihn bedrohlich an. Dass er nun mit ihrer Tochter ‚zusammen‘ war wusste sie von Allia, dass er aber auch mit seiner Nachbarin ‚zusammen‘ war wusste sie von Tai.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Tatami-Raum   

Nach oben Nach unten
 
Tatami-Raum
Nach oben 
Seite 3 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Yorashi - Der Abendsturm :: Hi no Kuni :: Konohagakure :: Wohnsiedlung :: Anwesen der Utsukushis :: Erstes Stockwerk-
Gehe zu: